Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Damen News, Top News »

[31 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Mirena Küng im Skiweltcup.TV Interview: „Die Winterolympiade 2014 in Sotschi ist mein größter Traum!“ | ]
Mirena Küng im Skiweltcup.TV Interview: „Die Winterolympiade 2014 in Sotschi ist mein größter Traum!“

Appenzell – Die 25-Jährige Schweizerin Mirena Küng ist eine charismatische Skirennläuferin, die sich auf die schnellen Disziplinen spezialisiert hat. Seit 2012 gehört sie dem A-Kader von Swiss-Ski an. Im März 2011 feierte sie ihr Debüt im Skiweltcup und verpasste als 31. der Super-Kombination in Tarvis nur denkbar knapp ihre ersten Weltcuppunkte. Besser verlief es am 11. Jänner 2012; an diesem Tag gewann sie in Bad Kleinkirchheim ihre erste Europacupabfahrt. Im Weltcup ist der am 2. März 2013 eingefahrene 14. Platz auf der Kanadhar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen ihr bisher bestes Ergebnis. Im …

Damen News, Top News »

[27 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild im Skiweltcup.TV Interview: „Marlies ist durch ihren Kampf zurück ein echtes Vorbild für mich“ | ]
Bernadette Schild im Skiweltcup.TV Interview: „Marlies ist durch ihren Kampf zurück ein echtes Vorbild für mich“

Saalfelden – Bernadette Schild erblickte 1990 das Licht der Welt. Bereits mit 15 Jahren nahm sie bei FIS-Rennen teil. Kurze Zeit später erreichte sie ihren ersten Sieg bei einem FIS-Rennen und konnte sich bei den Jugendweltmeisterschaften über eine Gold- und eine Silbermedaille freuen. Bei ihrem Weltcupdebüt im März 2008 in Bormio schied sie im zweiten Lauf aus. Ihr bestes Resultat war bisher ein zweiter Platz beim Saisonfinale 2012/13 in Lenzerheide. Im Interview spricht Schild über die Beziehung zu ihrer älteren und erfolgreichen Schwester Marlies, das Rennen in Lenzerheide, die Möglichkeiten …

Damen News, Top News »

[25 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Niki Hosp im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte niemals in einer Stadt wohnen!“ | ]
Niki Hosp im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte niemals in einer Stadt wohnen!“

Bichlbach – Nicole „Niki“ Hosp erblickte am 6. November 1983 in Tirol das Licht der Welt. Sie besticht durch eine sehr bescheidene und sympathische Art und gilt als erfolgreiche Allrounderin. Die Skirennläuferin konnte – außer in der Abfahrt – bisher in jeder Disziplin mindestens einen Sieg einfahren. Im Jahr 2006/07 siegte die Österreicherin nach einem packenden Duell mit ihrer Teamkollegin Marlies Schild auch im Gesamtweltcup. Zudem gewann sie 2007 Gold beim WM-Riesentorlauf im schwedischen Ǻre. Bei den Olympischen Winterspielen in Turin im Jahr zuvor lächelte ihr Lächeln silbern. Nach einer …

Damen News, Top News »

[24 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für PS-Geflüster mit Geburtstagskind Tina Weirather in Monaco | ]
PS-Geflüster mit Geburtstagskind Tina Weirather in Monaco

Monaco – Gesehen und gesehen werden. Das ist das Motto des Formel 1-Grand Prix’s von Monaco. Dort, wo die Stars sich ein Stelldichein geben, wo bereits am Donnerstag im ersten freien Training die Motoren dröhnen und eine von Benzindämpfen geschwängerte Luft uns mit dem Virus der Königsklasse des Motorsports infiziert, ist eine Ski-Dame mittendrin im Geschehen.
Tina Weirather, die Speedkönigin aus dem Fürstentum Liechtenstein, feiert heute ihren 24. Geburtstag. Die Skirennläuferin ist sichtlich fasziniert von der Welt der Motoren, dem Promicharakter, dem wohl aufsehenerregenden Casino, den hochkarätigen Yachten längs des Hafens …

Herren News, Top News »

[23 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Romed Baumann endlich schmerzfrei | ]
Romed Baumann endlich schmerzfrei

Der Pillerseetaler Romed Baumann, der bei der Weltmeisterschaft 2013 in Schladming die Bronzemedaille in der Super-Kombination gewann, blickt optimistisch in die Olympiasaion 2013/14.
„Mein Frühjahr ist richtig gut verlaufen, auch die Therapie für das Knie hat super angeschlagen. Ich bin endlich schmerzfrei was ich eigentlich seit Sotschi 2012, Ende Februar nicht mehr war.
Ich bin jetzt wie die meisten anderen ganz normal in das Sommertraining eingestiegen. Davor war ich noch in Amerika auf Urlaub. Wir waren in Florida und New York. Florida war sonnig warm und erholsam, und New York laut, schrill …

Damen News, Top News »

[22 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze gewährt Einblick in ihre Gefühlswelt | ]
Tina Maze gewährt Einblick in ihre Gefühlswelt

Es ist wahrhaftig ein etwas sehr spezieller Eintrag, den die Slowenin Tina Maze heute auf ihrem Blog veröffentlicht hat. Alles wird umrahmt von einem Foto, das das Team Maze zeigt. Livio Magoni ist ja bekanntlich zu den italienischen Skidamen gewechselt. So schreibt Maze:
„… ich habe so manch‘ schwierigen Moment in der letzten Zeit durchstanden. Wenn man eine Person, die einem nahe steht lässt, wenn eine gute Beziehung kaputt wird, fühle ich mich ein wenig „versteinert“. Zum Glück ist niemand gestorben, aber die Änderungen werden schwer und schmerzhaft sein. Alle wollen …

Damen News, Herren News, Top News »

[21 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Österreich gibt Nationalkader für die Olympiasaison 2013/14 bekannt | ]
Österreich gibt Nationalkader für die Olympiasaison 2013/14 bekannt

Der Österreichische Skiverband hat am heutigen Dienstag, 21. Mai 2013, die Kadereinteilung der Ski Alpin Herren und der Ski Alpin Damen bekannt gegeben.
Während sich Manfred Pranger in der Olympiasaion im A-Kader wiederfindet, stieg Georg Streitberger in die Nationalmannschaft auf.
Bei den Damen schafften gleich drei Rennläuferinnen den Sprung in die Nationalmannschaft. Während Eva-Maria Brem, Bernadette Schild und Nicole Schmidhofer in den höchsten Kader aufstiegen geht Olympia Super G Goldmedaillengewinnerin Andrea Fischbacher im A-Kader das Unternehmen Titelverteidigung in Sotschi an.
Die Nationalmannschaft der Herren setzt sich zusammen mit Romed Baumann, Max Franz, Marcel …

Damen News, Top News »

[21 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Mit Fede Brignone geht es langsam aufwärts | ]
Mit Fede Brignone geht es langsam aufwärts

Lyon – Auch wenn sich die italienische Skirennläuferin Federica Brignone vereinzelten Therapien unterziehen muss, ist sie noch nicht ganz gesund. Aber nichtsdestotrotz ist sie guter Dinge, wie sie auf dem Blog auf ihrer Internetseite schreibt.
„Hallo an alle! Ich befinde mich seit einer Woche in Lyon, einer schönen französischen Stadt. Leider muss ich mich noch einigen Kuren und Therapien unterziehen, da der Knöchel nicht heilen mag. Noch habe ich viele Probleme, die Mobilität betreffend und einige Schmerzen, sodass ich nicht in der Lage bin, mit meinen Teamkolleginnen zu trainieren. Ich hoffe, …

Herren News, Top News »

[17 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Stephan Keppler ist nicht mehr in der Ski-Nationalmannschaft | ]
Stephan Keppler ist nicht mehr in der Ski-Nationalmannschaft

Stuttgart – Im Rahmen der DSV-Trainerklausuren wurden die Mitglieder der DSV-Nationalmannschaften fixiert. Die aktuellen DSV-Mannschaftslisten 2013/2014 mit allen Aktiven und Trainern der einzelnen Disziplinen finden Sie hier. DSV-Mannschaftsliste Alpin 2013/2014 (PDF, 0.07 MB)
Laut Aussage von DSV-Herrencheftrainers Charly Waibel ist Abfahrer Stephan Keppler mit sofortiger Wirkung nicht mehr Mitglied der schwarz-rot-goldenen Nationalmannschaft. Keppler gab am 22. Februar 2003 sein Weltcup-Debüt in Garmisch-Partenkirchen.
Keppler ist sichtlich enttäuscht, möchte sich aber individuell auf die neue Saison vorbereiten. Der 30-jährige Speedspezialist konnte in 121 Weltcupeinsätzen einmal aufs Podium fahren. Das war am 17. Dezember 2010, …

Herren News, Top News »

[16 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Beat Feuz blickt zuversichtlich nach vorne | ]
Beat Feuz blickt zuversichtlich nach vorne

Mallorca – Auf der sonnigen Baleareninsel Mallorca tritt einer richtig fest in die Pedale. Die Rede ist von Beat Feuz. Der Schweizer Skirennläufer möchte es noch einmal wissen und in der nächsten Saison wieder angreifen. Zusammen mit seinen Teamkollegen Patrick Küng und Vitus Lüönd bereitet sich der Emmentaler auf seine Comebacksaison vor. Zur Erinnerung: Aufgrund einer langwierigen Kniegeschichte musste der Eidgenosse die ganze letztjährige Saison passen, WM in Schladming inklusive.
Feuz ist guter Dinge. Das Radfahren macht ihm Spaß, die Ausdauer kommt langsam zurück und er fühlt sich zudem noch in …

Damen News, Top News »

[15 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Regina Sterz im Skiweltcup.TV Interview: „Beginne jeden Tag mit einem Lächeln“ | ]
Regina Sterz im Skiweltcup.TV Interview: „Beginne jeden Tag mit einem Lächeln“

Erpfendorf – Regina Sterz erblickte am 23. März 1985 das Licht der Welt. Die Österreicherin ist vor allem in der Abfahrt und im Super-G unterwegs. In der letzten Saison ließ sie mit sehr guten Trainingsläufen aufhorchen und konnte in Cortina d’Ampezzo und in Méribel mit je einem fünften Platz ihren Stempel aufdrücken. Im Interview mit Skiweltcup.TV spricht die Tirolerin u.a. über die vergangene WM-Saison, das bereits begonnene Training für die kommende Olympia-Saison, das Attentat beim Marathon in Boston, die Taktik und die mentale Stärke in den schnellen Disziplinen und ihre …

Damen News, Top News »

[15 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni: „Vielleicht weniger Abfahrten und mehr Slaloms“ | ]
Elena Curtoni: „Vielleicht weniger Abfahrten und mehr Slaloms“

Gebräunt, entspannt, entschlossen. Die 22-jährige italienische Skirennläuferin Elena Curtoni ist bereit für die neue Saison. Sie möchte weiterhin in allen Disziplinen an den Start gehen, denn die Vielseitig zeichnet sie aus. Die oberste Priorität liegt dabei im Super-G und im Riesentorlauf. Vielleicht möchte sie auch bei ein paar Slaloms mehr an den Start gehen. Wir werden sehen, wohin die Reise der jungen Dame aus dem Veltlin führt.
Cheftrainer Raimund Plancker ist auch guter Dinge. Er hofft, dass Elena im Super-G wieder in die erste Startgruppe fährt. Auch sei das im Hinblick …

Herren News, Top News »

[9 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Werner Heel im Skiweltcup.TV Interview: „In einem tollen und motivierten Team zum Erfolg“ | ]
Werner Heel im Skiweltcup.TV Interview: „In einem tollen und motivierten Team zum Erfolg“

Walten – Werner Heel aus Südtirol ist wieder zurück. Nach einer etwas unglücklich verlaufenen Saison erfreute uns der sympathische Passeirer, der in Meran lebt, wieder mit sehr guten Ergebnissen. Es scheint so, dass der Athlet, der in seiner Karriere neun Mal (davon dreimal als Sieger) auf dem Podium stand, wieder zu seiner alten Form gefunden hat. Im Interview spricht er über das neue Material, das gegenwärtige Training und den olympischen Traum von Sotschi 2014, nachdem er in Vancouver das Stockerl um Haaresbreite (0,02 Sekunden, Anm. d. Red.) verpasste.
skiweltcup.tv: Werner, mit …

Damen News, Top News »

[7 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut im Skiweltcup.TV Interview: „Menschen, die lachen, gefallen mir!“ | ]
Lara Gut im Skiweltcup.TV Interview: „Menschen, die lachen, gefallen mir!“

Sorengo – Die 22-jährige Lara Gut ist eine gut gelaunte und talentierte Schweizer Skifahrerin. Die Stärken der Allrounderin liegen vor allem in den schnellen Disziplinen Abfahrt und Super-G. Im Interview spricht sie über das Schöne am Skifahren, den Sturz von Lindsey Vonn bei der Ski-WM in Schladming, ihren Trainer und Vater Pauli, das neue Material und über ihr Engagement als Schauspielerin. Dabei zeigt die fesche Blondine, dass sie auch abseits der Piste eine gute Figur macht.
Skiweltcup.TV: Lara, die Saison 2012/13 inklusive deiner Silbermedaille bei der WM in Schladming ist nun …

Damen News, Herren News, Top News »

[4 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Es gibt Neuigkeiten im italienischen Skiverband | ]
Es gibt Neuigkeiten im italienischen Skiverband

Bozen – Die Weltcupsaison 2013/14 hat noch nicht einmal begonnen, und schon gab der italienische Skiverband seine Kader bekannt. Die große Überraschung – im negativen Sinn – ist das Fehlen von Peter Fill. Der Südtiroler ist nicht mehr im Weltcupkader und muss wie der Sarner Patrick Thaler oder Giuliano Razzoli, seines Zeichens Olympiasieger im Torlauf, von der A-Gruppe wieder nach vorne arbeiten.
Im Weltcupkader sind neben dem Südtiroler Quartett Werner Heel, Christof Innerhofer, Dominik Paris und Manfred Mölgg die Italiener Max Blardone, Matteo Marsaglia und Davide Simoncelli mit von der Partie. …

Damen News, Top News »

[3 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Steffi Köhle im Skiweltcup.TV Interview: Eva Maria Brem und ich sind fast wie ein altes Ehepaar | ]
Steffi Köhle im Skiweltcup.TV Interview: Eva Maria Brem und ich sind fast wie ein altes Ehepaar

Fließ – Stefanie „Steffi“ Köhle ist eine sympathische Athletin. Sie wird am 6. Juni 27 Jahre alt und ist am besten im Riesentorlauf unterwegs. Das beweist der dritte Rang beim Auftaktrennen im Oktober 2012 in Sölden. Im Interview spricht die Siegerin der RTL-Europacupwertung 2007/08 über ihre Busenfreundin Eva Maria Brem, ihr Sommertraining und wie sie das Olympia-Ticket für Sotschi 2014 lösen möchte.
Skiweltcup.TV: Steffi, die Saison 2012/13 begann mit dem dritten Platz beim Auftaktrennen am Rettenbachferner in Sölden sehr überraschend. Wie würdest du deinen weiteren Saisonverlauf in eigenen Worten nachskizzieren?
Steffi Köhle: …

Herren News, Top News »

[3 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für EIN STARKES TEAM: MÖLGG UND FISCHER | ]
EIN STARKES TEAM: MÖLGG UND FISCHER

Die Erfolge aus der Saison 12l13 bestätigen es: Manfred Mölgg (ITA) und Fischer sind ein starkes Team. Und dieses wird auch in den kommenden zwei Jahren weiter bestehen. Der Zweijahresvertrag wurde von beiden Seiten mit Freude unterzeichnet. Denn so viel ist fix: Gemeinsam soll und wird es auch weiterhin bergauf gehen.
„Nach vielen Jahren der hervorragenden Zusammenarbeit ist genügend Vertrauen vorhanden. Beide Seiten wissen, dass wir auf den anderen voll vertrauen können. Eine Vertragsverlängerung war da der einzig richtige Schritt“, spart Manfred Mölgg nicht an Dank an seinen Rieder Ausrüster. Übertriebene …

Herren News, Top News »

[3 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Rainer Gstrein auf dem Weg der Besserung | ]
Rainer Gstrein auf dem Weg der Besserung

„Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Natürlich bin ich noch sehr müde und erschöpft, fühle mich aber von Tag zu Tag besser. Meine ganze Konzentration gilt jetzt der Reha, um möglichst schnell wieder ganz gesund zu werden“, so Rainer Gstrein in einer ersten Stellungnahme.
Der 56-Jährige befindet sich derzeit auf der Observations-Station der Unfallchirurgie, wo bereits erste Reha-Maßnahmen durchgeführt werden. Wann Gstrein die Universitätsklinik Innsbruck verlassen und mit der eigentlichen Reha beginnen kann, steht noch nicht fest.
Der Tiroler hatte sich Anfang April bei einem Unfall im Pitztal schwere Verletzungen an …

Damen News, Top News »

[1 Mai 2013 | Kommentare deaktiviert für Maria Pietilä Holmners Schulter macht Fortschritte | ]
Maria Pietilä Holmners Schulter macht Fortschritte

Umea – Das schwedische Slalomsternchen Maria Pietilä Holmner unterzog sich am Donnerstag letzter Woche einer Operation an der Schulter. Nun hält sie ihren Arm in einer Schlinge. Dessen ungeachtet läuft alles nach Plan. Die sympathische Skandinavierin sieht die Operation vor allem als vorbeugende Maßnahme. Es tat hie und da während der Saison weh, und sie unterzog sich der Operation, um weitere Schmerzen zu vermeiden. Die Skirennläuferin aus dem Drei-Kronen-Team hat ein Ziel, und das möchte sie erreichen; kurzum: sie möchte in Sotschi zu 100 % dabei und fit sein. Das …

Damen News, Top News »

[30 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Denise Karbon kann wieder lachen, Hanna Schnarf wieder komplett genesen | ]
Denise Karbon kann wieder lachen, Hanna Schnarf wieder komplett genesen

Kastelruth/Olang – Denise Karbon kann in der Tat wieder lächeln. Die sympathische Skirennläuferin aus Kastelruth unterzog sich am Montag im Brixner Krankenhaus einer Untersuchung am rechten Knöchel ihres rechten Fußes. Die Südtirolerin konnte dabei aufatmen, wurde ihr eine von vier Schrauben, die den Knochen ursprünglich fixierten, entfernt.
Im Hauptort des Eisacktales wurde sie vor rund sechs Wochen operiert, nachdem sie beim letzten Weltcupriesentorlauf auf dem Weg zu einem sehr guten Ergebnis böse zu Sturz kam und sich mehrfach den Knöchel im rechten Fuß brach. In nicht allzu langer Zeit wird die …

Herren News, Top News »

[30 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Update 30.04.2013: Gesundheitszustand Rainer Gstrein | ]
Update 30.04.2013: Gesundheitszustand Rainer Gstrein

Innsbruck, Update, 30.04.2013: Der Gesundheitszustand von Rainer Gstrein entwickelt sich weiterhin sehr erfreulich. Der ÖSV-Trainer, der Anfang April im Pitztal schwer zu Sturz kam, konnte mittlerweile die Intensivstation verlassen. Gstrein wurde auf die Observationsstation der Unfallchirurgie verlegt, wo er sich weiterhin von seinen schweren Verletzungen erholt. Wann der Trainer der ÖSV-Herren die Universitätsklinik Innsbruck verlassen kann, steht noch nicht fest.

Damen News, Top News »

[27 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Nach Traumurlaub auf den Malediven: Tina Maze blickt schon auf das Jahr 2014 | ]
Nach Traumurlaub auf den Malediven: Tina Maze blickt schon auf das Jahr 2014

Laibach – Es war in der Tat eine Saison des Triumphs für die Skirennläuferin Tina Maze: Zwischen Siegen, WM-Medaillen und vielen Rekorden gönnte sich die Slowenin ein paar Tage Urlaub, den sie sich redlich verdient hatte. Also tauschte die, in wenigen Tagen 30 Jahre alt werdende, Maze die Skier mit dem Schwimmanzug und entspannte sich mit ihrem Partner Andrea Messi fernab der Heimat auf den Malediven, um die Sonne zu genießen, zu tauchen, zu segeln, kurzum: um die Seele baumeln zu lassen. Maze selbst gibt zu, dass ihr Körper in …

Damen News, Herren News, Top News »

[25 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für BLICK RICHTUNG OLYMPIA: FISCHER SPORTS SICHERT SICH SEINE TOP-ATHLETEN | ]
BLICK RICHTUNG OLYMPIA: FISCHER SPORTS SICHERT SICH SEINE TOP-ATHLETEN

Kaum geht die Saison zu Ende, stehen für viele alpine Spitzenathleten auch schon die Vorbereitungen für den nächsten Winter ins Haus. Auch bei Fischer Sports rüstet man sich, um im Winter 13l14 wieder um die besten Plätze im Skiweltcup mitzukämpfen. Vertragsverlängerungen mit Giuliano Razzoli (ITA) und Nicole Hosp (AUT) sind da mehr als nur Formsache. Außerdem gibt es einen interessanten Neuzugang: Slalom Europacup-Sieger David Ryding aus Großbritannien wird künftig auf das Material aus Ried setzen.
 Italienisches Blut für Fischer
Nach seinem überraschenden Wechsel während der Saison 12l13 ist bei Giuliano Razzoli nun …

Damen News, Top News »

[24 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Aus Sarka Zahrobska wird Sarka Strachová | ]
Aus Sarka Zahrobska wird Sarka Strachová

Wie das Online-Portal www.FISAlpine.com berichtet, hat die von einer schweren Krankheit wieder genesene tschechische Skirennläuferin Sarka Zahrobska am vergangenen Wochenende geheiratet. Die Weltmeisterin aus dem Jahre 2007 heiratete ihren um 16 Jahre älteren Freund Antonin Strech.
Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite teilte Sarka die frohe Kunde der Veranstaltung am Wochenende und schrieb: „Am Samstag haben mein Freund Antonin und ich geheiratet. In der neuen Saison werde ich als Sarka Strachová an den Start gehen.“ So dürfen wir nicht verwundert sein, wenn eine der weltbesten Torläuferinnen  mit einem anderen Nachnamen in den Ergebnislisten …

Damen News, Top News »

[24 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Finnin Poutiainen träumt von Olympia-Gold und arbeitet in Kroatien hart an ihrem Comeback | ]
Finnin Poutiainen träumt von Olympia-Gold und arbeitet in Kroatien hart an ihrem Comeback

Terme Selce – Es war tatsächlich ein bitteres Saisonfinale für die finnische Skirennläuferin Tanja Poutiainen. Die routinierte Athletin aus dem hohen Norden Europas, gewiss eine Veteranin im weißen Sport, kam Anfang März im bayerischen Ofterschwang unmittelbar vor dem Weltcupfinale in Lenzerheide böse zu Sturz und zog sich einen Kreuzbandriss im linken Knie und im Meniskus zu.
Wenige Tage nach dem Sturz im Allgäu lag sie schon unter dem Messer von Eero Hyvärinen. Der finnische Doktor hatte bereits Poutiainens Landsmann Kalle Pallander, den Slalomweltmeister von 1999, auf dem Weg zurück geholfen. Mittlerweile …

Damen News, Top News »

[19 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen: Stefan Bürgler neuer Gruppentrainer Slalom / Riesenslalom | ]
ÖSV Damen: Stefan Bürgler neuer Gruppentrainer Slalom / Riesenslalom

Mit sofortiger Wirkung wird Stefan Bürgler die Geschicke der Weltcupgruppe SL/RLS rund um Marlies Schild, Michaela Kirchgasser, Kathrin Zettel und Nicole Hosp leiten. Der 41-jährige Salzburger übernimmt die Leitung der Weltcupgruppe von Günter Obkircher, der ins Skigymnasium Saalfelden wechselt.
Sportlicher Leiter der Damen Jürgen Kriechbaum: „Stefan hat als Co-Trainer an der Seite von Günter Obkircher sehr gute und erfolgreiche Arbeit geleistet. Diese Erfahrungen wird er versuchen in die Arbeit als Gruppentrainer einfließen zu lassen. Für mich war Stefan die erste Wahl in der Besetzung des Gruppentrainers.“
Seit 2002 ist Bürgler Weltcuptrainer im …

Damen News, Top News »

[18 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Denise Karbon im Interview: „Sotschi ist mein großes Ziel und eine große Motivation!“ | ]
Denise Karbon im Interview: „Sotschi ist mein großes Ziel und eine große Motivation!“

Kastelruth – Die Südtirolerin Denise Karbon, die am 16. August 32 Jahre alt wird, ist eine sympathische Frohnatur. Mit ihrem Lächeln auf den Lippen und einer sehr positiven Einstellung zum Skisport und zu ihrem Leben steckt sie andere Menschen gerne an. Im Gespräch mit skiweltcup.tv spricht Karbon, die bisher zwei WM-Medaillen, 16 Podestplatzierungen (davon sechs Siege) im Weltcup und einmal die RTL-Kristallkugel ihr Eigen nennt, über den Genesungsverlauf nach dem Sturz beim Saisonfinale in der Lenzerheide, den Rücktritt ihrer Teamkollegin Nicole Gius, das problematische neue Material und blickt auf die …

Damen News, Herren News, Top News »

[18 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für ORF-Skiexperte Rainer Pariasek im Interview: „Bei Hirschers WM Sieg habe ich feuchte Augen bekommen.“ | ]
ORF-Skiexperte Rainer Pariasek im Interview: „Bei Hirschers WM Sieg habe ich feuchte Augen bekommen.“

Wien – Rainer Pariasek ist ein bekannter österreichischer Fernsehmoderator. Der 48-Jährige ist keineswegs bloß im Skiweltcup unterwegs, sondern moderiert auch abwechselnd mit einigen Kollegen die wöchentliche ORF-Sendung „Sport am Sonntag“. Ferner ist er auch als Fußballmoderator im Einsatz. Im skiweltcup.tv-Interview berichtet der Vater dreier Töchter über sein Weltcupdebüt, die abgelaufene Saison, die Faszination des „weißen Sports“ und die Voraussetzungen, um in seinen Beruf Fuß zu fassen.
Skiweltcup.TV: Herr Pariasek, wie kamen Sie zum Skiweltcup bzw. der Skiweltcup zu Ihnen?
Rainer Pariasek: Nach meiner Tätigkeit bei der Austria Presse Agentur und der Tageszeitung …

Damen News, Herren News, Top News »

[17 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Kaderselektionen Saison 2013/2014: Swiss-Ski nominiert die alpinen Kader für die kommende Saison | ]
Kaderselektionen Saison 2013/2014: Swiss-Ski nominiert die alpinen Kader für die kommende Saison

Anlässlich der Planungssitzung in Nottwil wurden die Kaderzugehörigkeiten Ski alpin Athletinnen und Athleten für die kommende Saison festgelegt. Alpin Chef Rudi Huber und die beiden Cheftrainer Hans Flatscher (Frauen) und Walter Hlebayna (Männer) selektionierten zusammen mit ihren Trainerstäben insgesamt 38 Frauen (Vorjahr 39) und 44 Männer (Vorjahr 43) für die Kader von Swiss-Ski.
Die Nationalmannschaft der Frauen bilden wie im Vorjahr acht Fahrerinnen. An Stelle von Fränzi Aufdenblatten (neu A-Kader) und Andrea Dettling (neu B-Kader) steigen Wendy Holdener und Marianne Kaufmann-Abderhalden in die Nationalmannschaft auf.
Bei den Männern macht Luca Aerni den …

Herren News, Top News »

[17 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Herren: Marko Pfeifer neuer Slalomtrainer – Martin Sprenger neuer Europacup Cheftrainer | ]
ÖSV Herren: Marko Pfeifer neuer Slalomtrainer – Martin Sprenger neuer Europacup Cheftrainer

Marko Pfeifer ist ab sofort neuer Gruppentrainer des Slalom Weltcup Teams. Der 39-jährige Kärntner, der in den vergangenen drei Jahren als Herren Cheftrainer in Schweden tätig war, betreut damit die Gruppe rund um Marcel Hirscher, Mario Matt, Manfred Pranger und Co. Pfeifer folgt damit Michael Pircher nach, der sich noch intensiver um den zweifachen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher kümmern wird.
Für Mathias Berthold, den sportlichen Leiter der ÖSV-Herren, ist Pfeifer ein absoluter Fachmann: „Marko hat in den vergangenen Jahren tolle Arbeit geleistet, und sowohl mit erfahrenen als auch mit jungen Athleten sehr …

Damen News, Top News »

[16 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Verena Stuffer im Interview: „Habe mit dem Super G-Italienmeistertitel gerechnet“ | ]
Verena Stuffer im Interview: „Habe mit dem Super G-Italienmeistertitel gerechnet“

St. Christina – Seit der Saison 2007/08 geht die Südtirolerin Verena Stuffer regelmäßig im Weltcup an den Start. Zuvor war die Grödnerin bei FIS-Rennen unterwegs, und auch vereinzelt sehen wir sie im Europacup. Bisher konnte sie zwei Siege im Europacup erringen. Ihr bestes Weltcupresultat ist der achte Platz bei der Abfahrt in St. Moritz im Jahr 2008. Im Interview mit skiweltcup.tv spricht die am 23. Juni 29 Jahre alt werdende Skirennläuferin über den gerade erst errungenen Super G-Italienmeistertitel, ihre Freundin Hanna Schnarf, die vor kurzer Zeit zurückgetretene Teamkollegin Nicole Gius …

Damen News, Top News »

[16 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Isabelle Stiepel beendet aktive Laufbahn | ]
Isabelle Stiepel beendet aktive Laufbahn

Nach anhaltenden und immer wiederkehrenden Problemen und Schmerzen am Knie wird sich Isabelle Stiepel, auch auf Anraten ihrer Ärzte, nach dieser Saison vom Ski-Weltcup zurück ziehen und muss ihre aktive Laufbahn beenden.
Nach langer Reha-Zeit und mehreren Versuchen, wieder im aktiven Renngeschehen Fuß zu fassen, musste Isabelle akzeptieren, dass es auch trotz ihres jungen Alters keinen Sinn mehr macht, sich vergeblich an die internationale Elite heran zu kämpfen.
Isabelle und ihr Management bedanken sich bei allen Sponsoren, Ausrüstern, Freunden und Fans für die tolle Unterstützung und Aufmunterung, gerade in der schweren Zeit. …

Damen News, Herren News, Top News »

[12 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Nach den Schweden stellen Norweger ihren Kader vor | ]
Nach den Schweden stellen Norweger ihren Kader vor

Oslo – Kurz nachdem die Schweden ihre Kader für die bevorstehende Olympiasaison 2013/14 vorgestellt haben, zieht das westliche Nachbarland Norwegen nach. Die Wikinger nominierten elf Damen und 16 Herren, also 27 Athleten. Die Gruppe ist größer, da viele junge Nachwuchsathleten in den einzelnen Kadern nachgerückt sind.
Der 39-jährige Eidgenosse Stefan Abplanalp wird als neuer Chef bei der Weltcupgruppe anheuern, während Lars Henrik Kristoffersen die Europacup-Gruppe betreut. Auf den ersten Blick sind viele Gesichter bekannt. Jedoch werden die jungen Sportlerinnen und Sportler uns auch viel Freude bereiten. Lediglich der in wenigen Tagen …

Fis & Europacup, Top News »

[11 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Zoll-Skiwettkämpfen in Galtür: Sandrine Aubert und Manfred Mölgg gewinnen Slalomrennen | ]
Zoll-Skiwettkämpfen in Galtür: Sandrine Aubert und Manfred Mölgg gewinnen Slalomrennen

Galtür – Bei den Zoll-Skiwettkämpfen der Herren im österreichischen Galtür sicherte sich am heutigen Donnerstag der Südtiroler Manfred Mölgg in einer Gesamtzeit von 1:24.98 den Sieg im Slalom vor dem Franzosen Alexis Pinturault (+ 0.12) und dem Deutschen Fritz Dopfer (+ 0.68).
Dominik Stehle (+ 0.73) verpasste das Podium gerade einmal um 5 Hundertstel Sekunden und klassierte sich vor dem Italiener Christian Deville (+ 0.87) und dem Österreicher Philipp Schörghofer (+ 1.26) auf dem 4. Platz. Die Top 10 komplettierten Julien Lizeroux (7.), Wolfgang Hörl (8.) aus Österreich, Luca De Aliprandini …

Fis & Europacup, Top News »

[11 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Simona Hösl und Thomas Mermillod Blondin gewinnen Riesenslalom bei Zoll-Skiwettkämpfen in Galtür | ]
Simona Hösl und Thomas Mermillod Blondin gewinnen Riesenslalom bei Zoll-Skiwettkämpfen in Galtür

Galtür – Der Franzose Thomas Mermillod Blondin siegte im Nordtiroler Galtür bei den Zoll-Skiwettkämpfen im RTL in einer Zeit von 2.08,73 Minuten. Er verwies den Italiener Cristian Deville um 46 Hundertstelsekunden bzw. Landsmann Alexis Pinturault um 1,25 Sekunden auf die Ränge zwei und drei. Das herausragende französische Mannschaftsresultat wurde von Thomas Fanara und Richard Cyprien komplettiert. Die beiden belegten mit 1,78 bzw. 1,87 Sekunden Rückstand die Plätze vier und fünf.
Die beiden DSV-Athleten Felix Neureuther und Dominik Stehle erreichten mit über zwei Sekunden Rückstand die Ränge sechs und sieben. Achter wurde …

Herren News, Top News »

[10 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Andreas Romar und Andrew Weibrecht wechseln zu Head | ]
Andreas Romar und Andrew Weibrecht wechseln zu Head

Andreas Romar, der beste finnische Speedspezialist der Geschichte, wechselt seine Skimarke. Nach sieben Jahren auf Weltcupniveau wechselt der Nordeuropäer von Atomic zu Head und hofft, dass das neue Material ihn auf das Podium pusht. In den schnellen Disziplinen kommt den technischen Skiern eine bedeutsame Rolle zuteil, weiß Romar. Überdies weiß der Finne, dass die neue Skimarke Technik und Equipment bedeutet.
Auch Andrew Weibrecht wechselt zu Head. Somit verfügt der US-Amerikaner über das gleiche Material wie Romar. Über zwanzig, teils großartige, Jahre war Weibrecht mit Rossignol-Brettern unterwegs. Er trauert dieser Zeit keineswegs …

Herren News, Top News »

[9 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Swiss Ski Herren Cheftrainer Walter Hlebayna: „Eine reizvolle Angelegenheit“ | ]
Swiss Ski Herren Cheftrainer Walter Hlebayna: „Eine reizvolle Angelegenheit“

Walter Hlebayna, was reizt dich besonders an der neuen Aufgabe als Cheftrainer bei Swiss-Ski?
Eine Aufgabe bei Swiss-Ski, einem der grössten und erfolgreichsten Verbände der Welt, ist für einen Trainer immer eine reizvolle Angelegenheit, die auch mit viel Ehre verbunden ist. Wenn man berücksichtigt, dass in dieser Saison nicht alles nach Wunsch gelaufen ist und die Resultate auf Stufe Weltcup oft ausgeblieben sind, gleichzeitig bei den Jungen aber sehr gute Resultate erzielt wurden, macht es das natürlich noch interessanter.
Du warst in den letzten Jahren vor allem im Europacup unterwegs und …

Herren News, Top News »

[8 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Johannes Kröll gewinnt Österreichischen Abfahrtstitel 2013 | ]
Johannes Kröll gewinnt Österreichischen Abfahrtstitel 2013

Der Steirer Johannes Kröll sicherte ich am Montag, 12 Tage nach seinem 22. Geburtstag seinen ersten nationalen Meistertitel in der Abfahrt. Johannes Kröll setzte sich auf dem Pitztaler Gletscher in einer Zeit von 1:38.46 Minuten vor Titelverteidiger Max Franz aus Kärnten (+ 0.44) und dem Oberösterreicher Vincent Kriechmayr (+ 0.80) durch.
„Nachdem ich vergangenes Jahr wegen Rückenproblemen nicht starten konnte, freue ich mich über diesen Titel sehr. Meine Fahrt war, bis auf einen kleinen Fehler im unteren Teil, wo ich zu direkt war, sehr gut“, so Johannes Kröll nach seinem ersten …

Damen News, Top News »

[7 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Stefanie Moser Österreichische Abfahrtsmeisterin | ]
Stefanie Moser Österreichische Abfahrtsmeisterin

Der Österreichische Skiverband hat am Sonntag am Pitztaler Gletscher einen der beiden Meisteritel in der Abfahrt vergeben. Bei schwierigen Sichtbedingungen sicherte sich Stefanie Moser vor Tamara Tippler (+1,01Sek.) und Cornelia Hütter (+1,16 Sek.)  den Titel. Das Herrenrennen wurde aufgrund des immer dichter werdenden Nebels im unteren Streckenabschnitt auf Montag (Start: 9.00 Uhr) verlegt.
Wegen des konstant durchziehenden Nebels musste die Damenabfahrt mit einer kurzen Verzögerung gestartet werden und nach der zweiten Läuferin abermals unterbrochen werden, ehe alle Läuferinnen den Kurs passieren konnten.
Stefanie Moser: „Ich habe mich eigentlich nicht ganz so gut …

Damen News, Herren News, Top News »

[6 Apr 2013 | Kommentare deaktiviert für Gardenissima: Gold an Vorjahressieger Hannes Reichelt und Ilka Stuhec | ]
Gardenissima: Gold an Vorjahressieger Hannes Reichelt und Ilka Stuhec

St. Ulrich – Heute um 8.00 Uhr fiel in Gröden der Startschuss zur 17. Südtirol Gardenissima. Mit sechs Kilometern Länge und über 1000 Höhenmetern ist dieser der längste und originellste Riesentorlauf der Welt. Eine Teilnahme an der Südtirol Gardenissima ist mittlerweile zu einem Prestigeereignis geworden. Dieses Jahr waren alle Teilnehmerplätze  bereits Mitte Februar ausgebucht.
Kurz nach 6.00 Uhr waren heute bereits hunderte von Teilnehmern auf dem Weg zur Streckenbesichtigung, die zwischen 6.45 und 7.30 Uhr stattfand. Die Lifte Seceda und Col Raiser öffneten für die Besichtigung bereits um 6.15 Uhr. Die …