FISI-Präsident Flavio Roda hofft auf Umdenken der italienischen Regierung (Foto: © Archivio FISI)

Bozen/Rom – Auch wenn in Italien die Anzahl der am Coronavirus erkrankten Personen massiv steigt, schlägt die Autonome Provinz Bozen (Südtirol) einen eigenen Weg ein. Skifahren ist in der nördlichsten Provinz Italiens (noch) erlaubt; laut neuem Ministerialdekret müssen im Rest der Apenninenhalbinsel sämtliche Lift- und Gondelanlagen schließen und die Saisoneröffnung absagen. Dieses Dekret betrifft die… FISI-Präsident Flavio Roda hofft auf Umdenken der italienischen Regierung weiterlesen

Der zweite Lake-Louise-Trainingslauf geht an den Wikinger Aleksander Aamodt Kilde

Oslo – Eine schlechte Botschaft erreichte uns am heutigen Sonntag aus Norwegen. Einer Aussendung des norwegischen Skiverbandes zufolge wurde der amtierende Gesamtweltcupsieger der Herren – und dabei handelt es sich um Aleksander Aamodt Kilde – nach dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden und einem Sponsorentreffen in Österreich bei der darauffolgenden Heimkehr positiv auf das Coronavirus… Aleksander Aamodt Kilde wurde positiv auf Coronavirus getestet. weiterlesen

Ilka Stuhec wird 30, vse najboljše za rojstni dan!

Slovenj Gradec – Wenn wir heute wieder einmal seit Längerem in unserer dicken Skichronik blättern, erkennen wir, dass heute eine erfolgreiche Skirennläuferin ihren 30. Geburtstag feiert. Die Rede ist von Ilka Stuhec. Die Slowenin, die hauptsächlich in den Speeddispzlinen ihre Errungenschaften erzielt, kann in dieser Saison zum dritten Mal in Folge Abfahrtsweltmeisterin werden. Vor 15… Ilka Stuhec wird 30, vse najboljše za rojstni dan! weiterlesen

Alpin-Direktor Walter Reusser: "Nichts ist selbstverständlich" (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Mit vier Top-5-Platzierungen in Sölden – davon zwei Podest-Klassierungen – ist dem Schweizer Alpin-Team der Start in die neue Ski Weltcup Saison geglückt. Walter Reusser, seit knapp einem Jahr Alpin-Direktor von Swiss-Ski, äussert sich im Interview unter anderem zu Strukturanpassungen, über Optimierungspotenziale auf dem Athletenweg und zu seinen Visionen für den Schweizer Skisport. Nummer 1… Swiss-Ski Alpindirektor Walter Reusser: „Verteidigung des Nationencups wäre grandios.“ weiterlesen

Mikaela Shiffrin möchte in Levi wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen

Levi/Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme beim Riesentorlauf Ski Weltcup Auftakt in Sölden nicht an den Start gehen. Im hohen Norden Finnlands beginnt am 21./22. November der Slalom-Winter 2020/21; es werden – so hoffen alle – zwei Rennen ausgetragen. Spätestens dann will die 25-Jährige wieder im Ski Weltcup Zirkus dabei… Mikaela Shiffrin möchte in Levi wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen weiterlesen

Lucas Braathen sieht in Henrik Kristoffersen keinen Teamkollegen

Oslo – Der 20-jährige norwegische Jungspund Lucas Braathen, der am vergangenen Sonntag den Riesentorlauf in Sölden gewann und die Fachwelt verblüffte, sieht in seinem Landsmann Henrik Kristoffersen, der als Fünfter ins Ziel kam keinen Teamkollegen, sondern einen Konkurrenten. Eigentlich sollte man denken, dass die Norweger sich freuen dass sie ein neues Superduo in die Riesenslalom… Lucas Braathen sieht in Henrik Kristoffersen keinen Teamkollegen weiterlesen

Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren

Annecy – Michel Vion, der Präsident des französischen Skiverbandes, berichtet, dass die Verhängung einer Ausgangssperre in Savoyen von mindestens sechs Wochen bis zum 4. Dezember keine Auswirkungen auf die Organisation der Ski Weltcup Rennen in Val d‘Isere mit sich bringt. Natürlich wird es etwas schwerer, besonders für die VIP-Gäste, aber man will mit den Veranstaltern… Val d’Isere soll von den Erfahrungen beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden profitieren weiterlesen

Henrik Kristoffersen und sein französischer Servicemann Philippe Petitjean gehen getrennte Wege

Lørenskog – Der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen gibt zu, dass es als alpiner Skirennläufer oftmals schwer ist, sich vor der Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Er war erleichtert, dass der Test am vergangenen Wochenende vor dem Ski Weltcup Auftakt in Sölden negativ ausgefallen war. Beim Riesentorlauf selbst belegte er den fünften Platz. Des Weiteren… Henrik Kristoffersen und der Respekt vor dem Coronavirus weiterlesen

Simon Maurberger muss sein Comeback verschieben. (© Archivio FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Schnalstal – Eine Woche nach dem Saison Opening in Sölden trainieren die azurblauen Ski-Asse im Schnalstal. Auf den Hängen des Südtiroler Gletschers befinden sich die Strecken in einem optimalen Zustand. So sind sowohl die italienischen Slalomspezialisten unter den Fittichen von Jacques Theolier als auch die Mehrzweckdamen unter der Leitung von Giovanni Feltrin und die Torläuferinnen… Simon Maurberger schnallt sich im Schnalstal die Skier an weiterlesen

Hannes Reichelt bei der Audi-Übergabe in Salzburg. (Foto: © LOOP New Media GmbH)

Der Österreichische Skiverband und Audi blicken auf zehn gemeinsame Jahre zurück. Die ÖSV-Stars setzen im Ski Weltcup auch weiterhin auf die Marke mit den vier Ringen. Vorsprung durch Technik. In kaum einem Metier trifft der Leitspruch von Audi den Nagel so perfekt auf den Kopf wie im alpinen Skirennlauf. Daher war es naheliegend, die seit… ÖSV-Stars übernehmen neue Audi Dienstwagen weiterlesen

Das zweite Abfahrtstraining in Val d’Isère geht an Vincent Kriechmayr

Sölden – Das ÖSV-Speedduo Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer sind beim Riesenslalom von Sölden verhältnismäßig gut in den neuen Winter gestartet. Im Hinblick auf die Speedrennen wollen sie erfolgreich sein, aber dessen ungeachtet locker bleiben. Präsident Peter Schröcksnadel will sie nicht unter Druck setzen. Nun haben die Speedherren in Sölden ein Super-G-Training abgespult. Die pickelharte… Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer wollen ihre Lockerheit nicht verlieren weiterlesen

Mauro Caviezel legt sich ordentlich ins Zeug

St. Moritz – Nachdem der Schweizer Skirennläufer Gino Caviezel mit dem dritten Platz beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden mehr als nur überzeugte, steht auch dessen älterer Bruder Mauro bald vor seinem Comeback. Nach seinem Riss der Achillessehne, den er sich Mitte Juni zuzog, will er wieder aus dem Vollen schöpfen. In den vergangenen Tagen… Mauro Caviezel legt sich ordentlich ins Zeug weiterlesen

Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet (Foto: © Christof Innerhofer / instagram)

Schnalstal – Der Südtiroler Skirennläufer Christof Innerhofer hat in diesem Jahr viel trainiert. Mit seinen 35 Lenzen will er noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Er startet heuer in seine 15. Ski Weltcup Saison. Er verfolgte das Rennen in Sölden mit großem Interesse. So will er bald schon selbst wieder im Starthaus stehen und… Christof Innerhofer fühlt sich bestens auf den Saisonstart vorbereitet weiterlesen

Auch in Garmisch-Partenkirchen müssen die Skifans draußen bleiben

Garmisch-Partenkirchen – Es war zu erwarten, jetzt ist es aber ein Fakt. Die Ski Weltcup Rennen in Garmisch-Partenkirchen, die Ende Januar/Anfang Februar 2021 über die Bühne gehen, finden ohne Zuschauer statt. Die drastischen Folgen der gegenwärtigen Corona-Pandemie lassen den Veranstalter keine andere Wahl. Somit wird Vorjahressieger Thomas Dreßen ohne die Anfeuerung seiner zahlreichen Schlachtenbummler im… Auch in Garmisch-Partenkirchen müssen die Skifans draußen bleiben weiterlesen

Marina Wallner hat ein Ziel: Die Ski-WM-Teilnahme 2021 (Foto: © Marina Wallner / instagram)

Inzell – Die deutsche Skirennläuferin Marina Wallner freut sich auf die Ski Weltcup Saison 2020/21. Die Slalomspezialistin wird im finnischen Levi ins Weltcupgeschehen eingreifen. Im letzten Winter standen gesundheitliche Probleme auf dem Programm; so konnte die 25-jährige Athletin nie richtig zeigen, was in ihr steckt. Denn die Erkrankung am Pfeifferschen Drüsenfieber hat dafür gesorgt, dass… Marina Wallner hat ein Ziel: Die Ski-WM-Teilnahme 2021 weiterlesen