Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Top News

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ramona Siebenhofer: „Ich freue mich schon richtig auf die Millionenshow.“ | ]
Ramona Siebenhofer: „Ich freue mich schon richtig auf die Millionenshow.“

Wien – Geballtes Sportlerwissen für den guten Zweck – am Montag, dem 21. Oktober 2019, eröffnet Armin Assinger um 20.15 Uhr in ORF 2 seine „Promi-Millionenshow“ zu Gunsten der österreichischen Sporthilfe. Um jeweils bis zu 75.000 Euro spielen im Doppelpack:
Olympiasiegerin Andrea Fischbacher & Ski Weltcup Ass Ramona Siebenhofer, die Rekordspielerin der österreichischen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft Nina Burger & ORF-Sportmoderatorin Anna-Theresa Lallitsch, die Rekord-Radfahrer Michael Strasser & Christoph Strasser sowie Eisschnelllauf-Weltmeisterin Vanessa Herzog & Kletterweltmeister Jakob Schubert. Die erspielten Gewinne werden von den Österreichischen Lotterien, San Lucar Österreich, PM-International-Fitline und ARA, der Altstoff …

Alle News, Damen News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen | ]
Federica Brignone lässt die Riesentorlauf-Kugel nicht aus den Augen

Sölden – Ohne Zweifel zählt die italienische Skirennläuferin Federica Brignone zu den besten Riesentorläuferinnen der Welt. Auch wenn sie in den anderen Disziplinen auch an den Start geht, weiß sie, was sie kann. So kann sie ohne Abzweigungen ihren sportlichen Weg gehen. Sie hat ein Ziel vor Augen, auf das sie fokussiert hinarbeitet: Das ist der Gewinn der kleinen Kristallkugel in der Riesentorlaufwertung.
Nach zwei etwas komplexeren und schwierigeren Sommern hat die Athletin aus dem Aostatal in Argentinien gut trainieren können. Sie ist froh, dass sie alles ein wenig ausprobieren und …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Vincent Kriechmayr wünscht sich eine Athletengewerkschaft | ]
Vincent Kriechmayr wünscht sich eine Athletengewerkschaft

Sölden – In rund einer Woche beginnt in Sölden der neue Ski Weltcup Winter. Der österreichische Skirennläufer Vincent Kriechmayr ist beim Riesenslalom im Ötztal erfahrungsgemäß nicht von der Partie, aber trotzdem kritisiert er den Skiweltverband. Er sieht keine Chancengleichheit. Für den Speedspezialist verschließt die FIS bei vorgelegten Alternativen Augen und Ohren. Und die Solidarität unter den Athleten lässt auch zu wünschen übrig.
Für den Oberösterreicher ist es nahezu ausgeschlossen, dass der neue Gesamtweltcupsieger aus den Speeddisziplinen kommt. Kriechmayr verwies auf Alexis Pinturault und Henrik Kristoffersen, aber auch auf Marco Schwarz.
Doppelolympiasieger Matthias …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für 16 Swiss-Ski-Athletinnen und Athleten gehen in Sölden an den Start | ]
16 Swiss-Ski-Athletinnen und Athleten gehen in Sölden an den Start

Sölden – Die Swiss-Ski-Delegationen für die Auftaktrennen in Sölden stehen fest. Sowohl die Damen als auch die Herren eröffnen mit einem Riesenslalom die Ski Weltcup Saison 2019/20. Bei den Frauen gehen Wendy Holdener, Andrea Ellenberger, Corinne Suter, Michelle Gisin, Lara Gut-Behrami, Lindy Etzensperger, Simone Wild und Jasmina Suter an den Start.
Besonders Lara Gut-Behrami freut sich auf das Rennen im Ötztal. Als die Tessinerin noch ledig war und mit ihrem Mädchennamen Gut startete, gewann sie in den Jahren 2013 und 2016 das erste Rennen des Winters auf dem Rettenbachferner. Sie hofft, …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Aufgebot für das Weltcup Opening in Sölden: Marco Schwarz verzichtet auf Start | ]
ÖSV-Aufgebot für das Weltcup Opening in Sölden: Marco Schwarz verzichtet auf Start

Marco Schwarz wird beim Weltcup Opening in Sölden auf einen Start im Riesentorlauf verzichten: „Mir geht es schon sehr gut, aber ich bin noch nicht so weit, dass ich Ende nächster Woche ein Weltcuprennen bestreiten kann. Ich will mir noch Zeit geben, damit ich dann in Levi zu 100% fit bin.“
Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, hat heute nach dem Training und der internen Qualifikation Manuel Feller, Stefan Brennsteiner, Roland Leitinger, Matthias Mayer, Dominik Raschner, Johannes Strolz, Patrick Feurstein und Magnus Walch nominiert.
Die Damen absolvierten heute ebenfalls Trainingsläufe und …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-Sorgenkind Carlo Janka steht wieder auf den Skiern | ]
Swiss-Ski-Sorgenkind Carlo Janka steht wieder auf den Skiern

Zermatt – In diesen Tagen trainieren die Schweizer Speedspezialisten auf dem Gletscher in Zermatt. Beat Feuz befindet sich rund eineinhalb Monaten vor dem ersten Ski Weltcup Rennen in Kanada in einer guten Form. Sein Teamkollege Mauro Caviezel freut sich auch, dass es bald los geht. Der junge Niels Hintermann hat technisch gesehen viele Fortschritte gemacht.
Der neue Abfahrtscheftrainer Reto Nydegger kann also zufrieden sein, was seine Athleten betrifft. Trotzdem kann Marc Gisin noch nicht 100 Prozent geben. Sein schwerer Sturz in Gröden sitzt ihm noch in den Knochen. Und bei Carlo …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Tessa Worley und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Sölden an | ]
Tessa Worley und Alexis Pinturault führen die Equipe Tricolore in Sölden an

Sölden – Der französische Skiverband FFS hat das Aufgebot für die beiden ersten Rennen in der Ski Weltcup Saison 2019/20 bekanntgegeben. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten in Sölden einen Riesenslalom.
Obwohl die Franzosen mehr Startplätze zur Verfügung hätten, füllen sie nicht das ganze Kontingent aus. Tessa Worley will bei den Frauen ihren Vorjahressieg verteidigen. Alexis Pinturault, von vielen als Marcel-Hirscher-Nachfolger im Kampf um die große Kristallkugel deklariert, führt die Herren an. Cyprien Sarrazin wird nach seiner Verletzung am rechten Knie wieder fahren. Und der junge Rémy Falgoux freut …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest | ]
Zan Kranjec will in Sölden aufs Podest

Sölden – Auch die slowenischen Skirennläuferinnen und -läufer freuen sich auf das erste Riesenslalom-Rennen in der neuen Ski Weltcup Saison. Am Start werden wir vier Damen sehen. Es sind dies Meta Hrovat, Tina Robnik, Ana Bucik und Neja Dvornik. Auf die Erstgenannte müssen wir gut aufpassen, denn sie ist nicht nur jung und talentiert, sondern auch sehr ehrgeizig und darüber hinaus auch schnell.
Die fünffache Junioren-WM-Medaillengewinnerin schaffte im Januar 2018 mit dem dritten Rang beim Riesenslalom auf der Lenzerheide das erste Mal den Sprung aufs Treppchen. Wer die 21-Jährige kennt, weiß, …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Simon Maurberger hat die Großereignisse vor heimischer Kulisse im Visier | ]
Simon Maurberger hat die Großereignisse vor heimischer Kulisse im Visier

Sölden – Wenn in Sölden die alpine Ski Weltcup Saison 2019/20 mit einem Riesenslalom eröffnet wird, ist auch der junge Südtiroler Simon Maurberger mit dabei. Doch er hat schon einige Ziele, die er fest im Blick hat. Das ist zum einen die Heim-WM in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 und zum anderen die Olympischen Winterspiele in Mailand/Cortina d’Ampezzo fünf Jahre später.
Doch nun steht erst einmal der Winter 2019/20 auf dem Programm. Der Ahrntaler hat im Sommer gut gearbeitet und hat sowohl Riesenslalom-, Torlauf- als auch Super-G-Einheiten in sein Trainingsprogramm aufgenommen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[18 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Matts Olsson will auch in der neuen Ski Weltcup Saison für Furore sorgen | ]
Matts Olsson will auch in der neuen Ski Weltcup Saison für Furore sorgen

Stockholm – Matts Olsson konnte in der letzten Saison mit fünf Top Ten Plätzen durchaus überzeugen. In Val d’Isere stand er beim Riesentorlauf hinter Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen als Dritter auf dem Podest. Beim Parallelrennen auf der Gran Risa in Südtirol konnte sich Olsson 2017 sogar über den Sieg freuen. Trotz der guten Leistung kritisierte der 30-Jährige den Verband aufgrund der geringen Unterstützung. Das soll sich im kommenden Winter ändern.
Der Riesenslalomspezialist hat nun zwei Trainer/in (Walter Girardi und Edda-Kristin Arnadottir) und einen eigenen Servicemann. Seitens der Verbandsführung des nordeuropäischen …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Marco Schwarz geht seinen eigenen Weg | ]
Marco Schwarz geht seinen eigenen Weg

Radenthein – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz, der bei der Weltmeisterschaft in Åre drei Medaillen gewonnen hat, ist für seine Bodenständigkeit bekannt. Ihm lässt der Hype rund um die Frage, ob er nun der Nachfolger seines mittlerweile zurückgetretenen Teamkollegen Marcel Hirscher im Ski Weltcup ist oder nicht, kalt. Der Kärntner geht dabei seine eigenen Wege und betont bewusst, dass er nur seine eigenen Fußstapfen hinterlässt und nicht mit dem Salzburger verglichen werden möchte.
Trotzdem sieht Schwarz es als ein Kompliment an, wenn man als Nachfolger Hirschers bezeichnet wird. Ohne Zweifel war …

Alle News, Damen News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Riesenslalom Weltcup: Viele Anwärterinnen und eine Mikaela Shiffrin | ]
Riesenslalom Weltcup: Viele Anwärterinnen und eine Mikaela Shiffrin

Sölden – Am 26. Oktober 2019 beginnt mit dem Riesenslalom der Damen die Skiweltcupsaison 2019/20. In dieser Disziplin machen alle Jagd auf die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Die 24-Jährige ist die heißeste Kandidatin auf die kleine Kristallkugel in dieser Disziplin. Doch wer macht ihr das Leben schwer und wer kann ihr über einen langen Zeitraum Paroli bieten?
Mikaela Shiffrin: Im vergangenen Winter holte sie zum ersten Mal diese Trophäe. Sie eroberte 615 Zähler und hat vier Siege gefeiert. Auf der Erta-Piste in Südtirol zauberte sie einen ersten Lauf in den Schnee, der …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Thomas Dreßen will in Lake Louise an den Start gehen | ]
Thomas Dreßen will in Lake Louise an den Start gehen

Laupheim – Der deutsche Speedspezialist Thomas Dreßen will rund ein Jahr nach seinem schweren Sturz in Beaver Creek wieder an den Start gehen. Im Rahmen der offiziellen DSV-Einkleidung in Laupheim berichtete der 25-Jährige, dass er bei den Ski Weltcup Rennen im kanadischen Lake Louise dabei sein will. So könnte sich der Mittenwalder durchaus vorstellen, auf der mittelschweren „Men’s Olympic / East Summit“ Abfahrtspiste, sein Comeback zu feiern.
Im letzten Winter war die Saison in Beaver Creek zu Ende, noch ehe sie richtig begonnen hatte. Der „Kitz“-Sieger von 2018 kam auf der …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage | ]
Die Rolle eines FIS-Athletensprechers kommt für Manuel Feller nicht in die Frage

Fieberbrunn – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kritisiert erneut die FIS. Der Technikspezialist betont, dass die Athleten wenig Gehör bei der Fertigstellung und Konzeption des Ski Weltcup Rennkalenders erhalten. Aber das ist in den Augen des 26-jährigen Tirolers ein politisches Problem.
Die Aufgabe eines Athletensprechers käme für den ÖSV-Skirennläufer nicht in Frage. Er würde sich nicht in den Kakao ziehen lassen, da nach seiner Meinung die FIS-Leute, aufgrund ihres unzeitgerechten Denkens, keine Ahnung mehr, was sie so planen. Das Hetzen von einem Ort zum anderen und den daraus resultierenden Jetlag am …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden | ]
ÖSV NEWS: Grünes Licht für Ski Weltcup Auftakt in Sölden

Nach der heutigen FIS Schneekontrolle in Sölden steht dem Weltcupauftakt am Rettenbachferner nichts mehr im Weg. Im Beisein von FIS-Renndirektor Markus Mayr, Rupert Steger (ÖSV), Streckenchef Isidor Grüner und Rennleiter Rainer Gstrein konnte nach der Schneekontrolle grünes Licht für das Weltcup-Opening am 26. und 27. Oktober gegeben werden.
STIMMEN:                
Markus Mayr (FIS Renndirektor): „Wenn man so will, können wir dunkelgrünes Licht geben. Die Bedingungen sind richtig toll, super zum Trainieren. Es wartet natürlich noch etwas an Arbeit, um alles für nächste Woche herzurichten. Ein Kompliment an alle für die sensationelle …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hermann Maier schließt eine Weltcuprückkehr von Marcel Hirscher nicht aus | ]
Hermann Maier schließt eine Weltcuprückkehr von Marcel Hirscher nicht aus

Wien – Hermann Maier, die österreichische Ski-Ikone früherer Tage, hat sich zu Wort gemeldet. Er glaubt, dass es für den einen oder anderen ÖSV-Athleten der heutigen Generation durchaus möglich ist, eine Kristallkugel zu gewinnen. Der Salzburger, als „Herminator“ bekannt und in seiner aktiven Zeit viermal Gesamtweltcupsieger war, meint, dass er eine Rückkehr Hirschers in den Ski Weltcup nicht ausschließe.
Dabei zielte Maier auf das verhältnismäßig junge Alter seines Salzburger Landsmanns ab. Maier selbst hat vor zehn Jahren im Alter von 37 Jahren die Skier in die Ecke gestellt. Dessen ungeachtet sieht …

Alle News, Herren News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich | ]
Für ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist der Gewinn der großen Kristallkugel nicht unmöglich

Sölden – In Kürze beginnt in Sölden der neuen Ski Weltcup Winter. Es wird bei den Herren alles anders, denn mit Marcel Hirscher fehlt der Triumphator der letzten acht Saisonen. Bei den Damen ist Mikaela Shiffrin mit drei großen Kristallkugeln in Folge auch in diesem Winter die große Favoritin.
Peter Schröcksnadel, seines Zeichens ÖSV-Boss, sagt, dass das Erreichen der großen Kristallkugeln keineswegs unmöglich, aber schwierig ist. Man schielt eher auf den Gewinn der Nationenwertung, die bei den Männern ohne die Ausnahmeerscheinung Hirschers verloren gehen könnte. In Bezug auf die Disziplinen Abfahrt …

Alle News, Top News »

[17 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV-Athleten und Audi starten erneut gemeinsam in die Skisaison | ]
DSV-Athleten und Audi starten erneut gemeinsam in die Skisaison

Der Deutsche Skiverband (DSV) ist mit seinem Partner Audi in die neue Saison 2019/2020 gestartet. In Laupheim bei der Firma Kässbohrer AG wurden die Athleten für die neue Saison eingekleidet. Auch auf den Straßen sind die Athleten wieder sicher mit Audi-Dienstwagen unterwegs. Kommende Woche startet der Audi FIS Ski Weltcup in Sölden, Österreich, wo die Skirennläufer vom 26. bis 27. Oktober um die ersten Weltcup-Punkte kämpfen. Auch in diesem Jahr steht die Audi Wintersportsaison wieder unter dem Motto „Audi e-tron“……….

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Miri Puchner will nicht (zu) lange auf ihren dritten Abfahrtssieg warten | ]
Miri Puchner will nicht (zu) lange auf ihren dritten Abfahrtssieg warten

St. Johann in Pongau – Beim letzten Rennen des Ski Weltcup Winters 2018/19 gab es für die Österreicherin Mirjam Puchner jede Menge Grund zu feiern. Sie gewann in ihrer Comebacksaison, beim Weltcupfinale in Soldeu die Abfahrt, und zum Drüberstreuen gab es einen ÖSV-Dreifachtriumph in der Abfahrtswertung.
Die Salzburgerin schaut zuversichtlich in die Zukunft. Außerdem ist sie erleichtert, denn der Schienbeinnagel fährt nicht mehr mit. Die Vorbereitung läuft etwas anders. Aber davon lässt sich Puchner nicht beirren. Der erste Einsatz steht am Nikolotag (6. Dezember, Anm. d. Red.) auf dem Programm. Die …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt | ]
Ermittlungen gegen Hannes Reichelt wurden eingestellt

Raststatt – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt, der in der jüngeren Vergangenheit mit Dopingvorwürfen belastet wurde, kann sich freuen: Das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Im Rahmen der Operation Aderlass stand der Salzburger Speedspezialist unter Verdacht, illegale Substanzen eingenommen zu haben. Nun hat sich bestätigt: Der Super-G-Weltmeister von 2015 ist unschuldig.
Stutzig machte Reichelt der Fall, dass sogar sein Mobiltelefon beschlagnahmt und über einen längeren Zeitraum, jedoch ohne Ergebnis, durchsucht wurde. Alles in allem fiel dem routinierten ÖSV-Athleten ein Stein vom Herzen, als er die Nachricht von der Einstellung des Dopingverfahrens …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Nimmt Mikaela Shiffrin auch noch Abfahrtskristall ins Visier? | ]
Nimmt Mikaela Shiffrin auch noch Abfahrtskristall ins Visier?

Vail – Ohne Zweifel ist die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin nach dem Karriere-Ende von Lindsey Vonn, Marcel Hirscher, Aksel Lund Svindal, Felix Neureuther und Co. der absolute Superstar im bevorstehenden Skiweltcupwinter. Die 24-Jährige, die in der letzten Saison 17 Siege im Ski Weltcup feierte, vier Kristallkugeln und zwei WM-Goldmedaillen gewann, will weiterhin Rekorde wie am Fließband sammeln.
Auch wenn es keine WM- oder Olympiamedaillen zu gewinnen gibt, kann die US-Lady sieben Kristallkugeln gewinnen. Sie will aber realistisch bleiben und blickt auf das erste Saisonrennen in Sölden. Am Rettenbachferner wird am 26. …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Adriana Jelinkova im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Finaldurchgang in Sölden wäre mein Ziel.“ | ]
Adriana Jelinkova im Skiweltcup.TV-Interview: „Der Finaldurchgang in Sölden wäre mein Ziel.“

Saalfelden – Die niederländische Skirennläuferin Adriana Jelinkova ist nicht nur eine sehr sympathische Zeitgenossin, sondern durch und durch eine Europäerin. Sie wurde in der tschechischen Stadt Brünn geboren und wuchs in den Niederlanden auf. Sie hat in Österreich und in der Tschechischen Republik das Skifahren erlernt.
Neben 13 FIS-Rennsiegen gewann sie im Rahmen der Olympischen Spiele der Jugend im Jahr 2012, die in Innsbruck über die Bühne gingen, die Bronzemedaille in der Kombination. Die 24-jährige Studentin der Erziehungswissenschaften stand uns Rede und Antwort.
Adriana, wenn man dein junges Leben und dein Skileben …

Alle News, Herren News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen | ]
Hahnenkamm News: Rekord Sonderpreisgeld zum 80. Rennen

Heute gab der Kitzbüheler Ski Club, Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, das Preisgeld für die Jubiläumsveranstaltung 2020 bekannt. Es ist das höchste im Alpinen Skiweltcup dotierte Preisgeld
Insgesamt gibt es bei den Hahnenkamm-Rennen rund 725.000 Euro Preisgeld für alle drei Renntage. Dies entspricht einer ca. 25 % Steigerung gegenüber den Vorjahren. „Zum 80. Hahnenkamm-Rennen möchten wir das Budget nicht in eine Jubiläumsfeier investieren, vielmehr was es der Wunsch der Vereinsleitung des Clubs, ein Zeichen für die Athleten zu setzen“, begründet HKR OK-Chef Dr. Michael Huber den hohen Betrag. Die Hahnenkamm-Organisatoren zeigen damit wieder …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Italienische Riesentorlauf-Herren übersiedeln nach Sölden | ]
Italienische Riesentorlauf-Herren übersiedeln nach Sölden

Pitztal – Das zweitägige Training der italienischen Riesentorläufer auf dem Pitztaler Gletscher ist zu Ende gegangen. Nun geht es weiter nach Sölden, wo am 27. Oktober das erste Rennen der Ski Weltcup Saison auf dem Programm steht. Die azurblaue Delegation nimmt immer konkretere Konturen an.
Sicher ist der Start von Manfred Mölgg, Luca De Aliprandini, Simon Maurberger und Riccardo Tonetti. Das Quartett will gute Ergebnisse einfahren und somit für einen gelungenen Saisonauftakt sorgen. Zu 99 Prozent werden wir auch einen Einsatz des Super-G-Weltmeisters Dominik Paris sehen.
Die restlichen zwei Plätze werden noch …

Alle News, Damen News, Top News »

[16 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Mikaela Shiffrin hat eine weitere Auszeichnung im Visier | ]
Mikaela Shiffrin hat eine weitere Auszeichnung im Visier

Colorado – Das US-amerikanische Olympische und Paraolympische Komitee gab die 30 Finalistinnen und Finalisten für den US Award 2019 bekannt. Die zweifache Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin steht auch zur Wahl. Bis zum 28. Oktober 2019, 24 Uhr, kann man auf TeamUSAorg/Award für sie voten.
Die Skirennläuferin ist in guter Gesellschaft. Die Turnerin Simone Biles will ihr das Leben schwer machen. Doch Shiffrin freut sich über die Nominierung. Sie hat in der letzten Saison den Ski Weltcup der Damen dominiert und überlegen die große Kristallkugel gewonnen. Und der Gewinn von vier WM-Slalom-Goldmedaillen in …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Alexis Pinturault wagt den Blick auf die große Kristallkugel | ]
Alexis Pinturault wagt den Blick auf die große Kristallkugel

Paris – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault, der nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher zum großen Favoriten im Kampf um den Gesamtweltcup gehandelt wird, erlebte einen positiven Sommer. Die Vorbereitung lief gut. Morgen reist er mit seinen Mannschaftskollegen nach Sölden, um sich nach bestem Wissen und Gewissen auf das Ski Weltcup Auftaktrennen vorzubereiten.
Er ist mit seiner bisher geleisteten Arbeit zufrieden. Pinturault erzählte, dass er einige körperliche Probleme zu beheben hatte. Als Beispiel führte der 28-Jährige aus Savoyen „Wehwehchen“ mit der Patellasehne an. Auf den Skiern lief alles glatt; er ist …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen: „Ich bin ein „bisserl“ ein Österreicher.“ | ]
Henrik Kristoffersen: „Ich bin ein „bisserl“ ein Österreicher.“

Henrik Kristoffersen war am Montag zu Gast bei Servus TV. In der Sendung „Sport & Talk aus dem Hangar-7“ stellte sich der amtierende Riesenslalom-Weltmeister den Fragen von Moderator Andreas Gröbl.
Henrik Kristoffersen kann den Rücktritt von Marcel Hirscher sehr gut verstehen. Auch wenn man die Rennen als Rivalen bestritt, hatte man doch ein freundschaftliches Verhältnis. Zurzeit haben die beiden keinen privaten Kontakt, aber der Norweger würde nach der Saison gerne einmal mit Hirscher Motocross fahren.
Natürlich würde der Wikinger am Ende der Ski Weltcup Saison gerne die große Kristallkugel in die Höhe …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen | ]
ÖSV-Team muss ohne Marcel Hirscher kleinere Brötchen backen

Sölden – Wenn in knapp zwei Wochen die neue Ski Weltcup Saison in Sölden im Ötztal eröffnet wird, fehlt mit Marcel Hirscher das rot-weiß-rote Zugpferd der letzten acht Jahre. Beim ÖSV-Team will man sich keinen Illusionen hingeben. Nicht nur Sportdirektor Toni Giger ist sich bewusst, dass der Salzburger neue Kriterien festlegte und man diese in naher Zukunft nicht erfüllen kann. Die Erwartung müssen bei der sportlichen Leitung, aber auch bei den vielen österreichischen Skifans angepasst werden.
In den letzten fünf Saisonen hat Hirscher 44 der 64 Siege der ÖSV-Herren erzielt. Außerdem …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter ist das rot-weiß-rote Stehaufweibchen | ]
Conny Hütter ist das rot-weiß-rote Stehaufweibchen

Kumberg/Fresach – Im letzten Winter schlug die Verletzungshexe des Öfteren bei Conny Hütter zu. Neben einem Kreuzbandriss gesellten sich Verletzungen am Meniskus und am Innenband dazu. Darüber hinaus musste sich die ÖSV-Speedspezialistin auch einen Eingriff an der Schulter über sich ergehen lassen.
Trotzdem hat die Steirerin das Lachen nicht verlernt. Sie beißt die Zähne zusammen und hofft, dass in der bevorstehenden Ski Weltcup Saison die Verletzungshexe nicht wieder bei ihr einkehrt. Vermutlich hat die Skirennfahrerin das Schloss ausgetauscht. Hütter betont jedoch, dass das Wort „Geduld“ in der langen Phase der Rehabilitation …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Karoline Pichler will in der Saison 2019/20 angreifen | ]
Karoline Pichler will in der Saison 2019/20 angreifen

Petersberg – Die Südtiroler Riesentorlaufspezialistin Karoline Pichler ist eine junge, aufstrebende Athletin. Ihre Karriere verlief in den letzten Jahren alles andere als gut. Vier Knieverletzungen in Folge zwangen sie, etwa drei Jahre zu pausieren. Im Sommer konnte sie gut trainieren und selbst, wenn die Bedingungen in Ushuaia nicht so gut waren, schaut die Südtirolerin zuversichtlich nach vorne.
Im Trainingslager widmete sie sich hauptsächlich dem Riesenslalom, der Grundlage des Skirennsports. Auch einige Speedeinheiten waren dabei. Sie will im Riesentorlauf ihr Talent zeigen und freute sich auf so manche Trainingseinheit mit Federica Brignone …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Ylva Stålnacke verpasst den Saisonbeginn in Sölden | ]
Ylva Stålnacke verpasst den Saisonbeginn in Sölden

Kiruna – Die schwedische Skirennläuferin Ylva Stålnacke ist beim Saisonauftakt in Sölden nicht von der Partie. Die Athletin des Drei-Kronen-Teams zog sich Anfang September bei einer Trainingseinheit eine Fußverletzung zu.
Nach einer Magnetresonanztherapie in der letzten Woche wurde bekanntgegeben, dass die Nordeuropäerin eine weitere, sechs Wochen andauernde Pause einlegen muss. Nach den geplanten Reha-Einheiten sollte Stålnacke wird einsatzbereit sein.
Die 27-jährige Technikspezialistin sagte etwas enttäuscht, dass es sich natürlich traurig anfühlt, weiter zu pausieren. Es bleibt ihr aber keine andere Wahl, damit alles vollständig heilt. Sie hat die aktuelle Lage akzeptieren, und …

Alle News, Damen News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Sonnenstadt Lienz freut sich auf die Ski Weltcup Damen | ]
Sonnenstadt Lienz freut sich auf die Ski Weltcup Damen

22 Jahre Damen-Weltcup am Lienzer Hochstein, davor Snowboard-Weltmeisterschaften und die ersten Damen- und Herren-Weltcuprennen vor genau 50 Jahren. In Osttirol wurde Skigeschichte geschrieben. Heuer gastiert der Damen-Skiweltcup mit Slalom und Riesentorlauf zum 12. Mal am Hochstein.
Der Skiweltcup der Damen gastiert heuer am 28. Dezember mit dem Riesentorlauf und am 29. Dezember mit dem Slalom wieder in der Sonnenstadt Lienz. In wenigen Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt liegt das Zielstadion am Hochstein. Die ersten Durchgänge beginnen jeweils um 10:15 Uhr und 10:00 Uhr, die zweiten um 13:30 Uhr und 13:00 Uhr. Am …

Alle News, Herren News, Top News »

[15 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Garmisch-Partenkirchen: Der Gudiberg ist wieder im Spiel | ]
Garmisch-Partenkirchen: Der Gudiberg ist wieder im Spiel

Garmisch-Partenkirchen – Unverhofft kommt oft. Ab dem Jahr 2022 wird der Gudiberg wieder Ski Weltcup Atmosphäre einatmen. Peter Fischer, der Chef des Organisationskomitees freut sich darüber sehr. Doch drehen wir das Rad der Zeit etwas zurück.
Vor acht Jahren gastierte die Weltelite des alpinen Skirennsports in Garmisch-Partenkirchen. Der Gudiberg steht im Fokus des Interesses. Dann fällt er ins Tal der Depression. Die Bedeutungslosigkeit medialer Art tut ihm nicht gut. Aber jetzt scheint er wieder wie Phönix aus der Asche zu steigen.
Nun darf im Jahr 2022 die Skiwelt zweimal die besten Slalom-Asse …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“ | ]
Manuel Feller: „In Sölden will ich vorne dabei sein.“

Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher, ruhen die Hoffnungen der ÖSV-Verantwortlichen im Riesentorlauf auf Manuel Feller. So werden sich die Augen der heimischen Fans vor allem auf den 27-jährigen Österreicher richten, wenn am Rettenbachferner in Sölden das Weltcup-Opening auf dem Programm steht.
Der Tiroler will sich nicht unter Druck setzten und sieht sich auch nicht als Team-Leader: „Ich bin nicht gerne in dieser Rolle. Wenn ich mein Team anschaue, würde ich nicht sagen, dass ich hier der Leader bin. Wir pushen uns gegenseitig immer eine Stufe höher, einmal ist der Eine, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Italienisches Skiteam intensiviert Vorbereitung für den Weltcup-Auftakt in Sölden | ]
Italienisches Skiteam intensiviert Vorbereitung für den Weltcup-Auftakt in Sölden

Am 27. Oktober beginnt für die Riesenslalom Herren die Ski Weltcup Saison 2019/20. Hoch oben über Sölden steht ein Riesentorlauf auf dem Programm. Bevor es in die heiße Phase der Rennvorbereitung geht, teilen sich die italienischen Techniker auf zwei Trainingsorte auf.
Dabei werden die Riesenslalom-Herren zu Gast im Pitztal sein. Hannes Zingerle, Giulio Bosca, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Giovanni Borsotti und Luca De Aliprandini werden auf dem Tiroler Gletscher bis zum 18. Oktober noch einmal letzte Feinabstimmungen am Rennsetup vornehmen.
Im Schnalstal feilen die Slalom-Spezialisten Stefano Gross, Giuliano Razzoli, Alex Vinatzer, Fabian …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen | ]
UPDATE: Andrea Ballerin will vor Weihnachten wieder auf den Skiern stehen

Andrea Ballerin muss eine Pause einlegen. Nach seinem Sturz, zu Ende des Trainingslagers in Saas-Fee, musste er die Rückreise mit einer Verletzung im rechten Knie antreten. Nach einer eingehenden Untersuchung und einem Gespräch mit Dr. Andrea Panzeri in Mailand, steht die Diagnose fest. Der 30-Jährige zog sich eine Verletzung des medialen Kollateralbandes im rechten Knie zu.
Damit verpasst der Südtiroler nicht nur den Ski Weltcup Auftakt in Sölden, sondern muss auch auf die Nordamerikarennen verzichten. Ob bereits ein Einsatz beim Heim-Riesenslalom in Alta Badia (22.12.2019) möglich ist, scheint sehr fraglich. Ein …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview | ]
ÖSV NEWS: Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher im Ski Austria Interview

Am 27. Oktober beginnt in Sölden die Saison eins nach Marcel Hirscher. Der Sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher, spricht im SKI AUSTRIA Interview über den Rücktritt des achtfachen Gesamtweltcupsiegers, mögliche Kristallkugeln und einen dicht gedrängten Terminkalender.
SKI AUSTRIA: Nach dem Rücktritt von Marcel Hirscher stellt der Österreichische Skiverband nicht mehr den ersten Anwärter auf den Gesamtweltcup. Wie siehst du die Situation?
ANDREAS PUELACHER: Wir starten in eine Saison mit neuen Vorzeichen. Favoriten sind sicher andere. Als ersten Anwärter auf die große Kristallkugel sehe ich Alexis Pinturault. Henrik Kristoffersen hat sicherlich auch …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV | ]
Henrik Kristoffersen am Montag zu Gast bei Servus TV

Henrik Kristoffersen – die Saison im Zeichen der Kugel! Dritter, Zweiter, Dritter, Zweiter – das waren die Platzierungen von Henrik Kristoffersen in den letzten vier Jahren im Gesamtweltcup. Jetzt – nach dem Abgang von Marcel Hirscher – soll die große Bühne endlich frei sein für den Norweger, der in Österreich lebt. Wie der Riesenslalom-Weltmeister nach dem „depperten Glasbecher“ (Zitat Marcel Hirscher) greifen will verrät der 25-Jährige im Hangar-7.
In einem Interview mit der „Krone“ hält sich die Freude über den Rücktritt von Marcel Hirscher in Grenzen. Der 25-Jährige ist sich sicher, …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Neue Dienstwagen für Anna Veith & Co. | ]
ÖSV News: Neue Dienstwagen für Anna Veith & Co.

Zwei Wochen vor dem Saisonstart in Sölden haben die ÖSV-AthletInnen ihre neuen Dienstwagen mit den Vier Ringen in Salzburg in Empfang genommen.
Das Engagement im Wintersport ist für Audi die ideale Bühne, um die Sportlichkeit und Dynamik der Marke einem internationalen Publikum zu präsentieren. Wenn auf dem Rettenbach- Gletscher in Sölden die Stars des Alpinen Skirennlaufs Ende Oktober ihren Weltcup-Auftakt feiern, sind sie bereits wieder als Audi Botschafter unterwegs. Insgesamt 26 Athletinnen und Athleten erhielten im Vorfeld der ÖSV-Einkleidung ihre ihre neuen Audi Dienstwagen.
„Mit Audi sind wir bestens für die Wintersaison …

Alle News, Top News »

[14 Okt 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris und Federica Brignone präsentieren die neuen Rennanzüge | ]
Dominik Paris und Federica Brignone präsentieren die neuen Rennanzüge

Mezzocorona – Der italienische Wintersportverband verweilte am letzten Wochenende in dem tridentinischen Weindorf Mezzocorona. Dort gibt es mit der Kellerei Rotari einen idealen Treffpunkt, um die neuen Rennanzüge der Öffentlichkeit zu zeigen.
In der neuen Ski Weltcup Saison sind die azurblauen Ski-Asse in Dunkelblau unterwegs. Die Tests im Windkanal haben die Schnelligkeit der Overalls unter Beweis gestellt. Dominik Paris und Federica Brignone schlüpften gleich in einen neuen Rennanzug und standen für viele Fotos zur Verfügung.
Frühestens in Sölden können wir schon sehen, ob die italienischen Ski-Asse bereit sind, Großtaten zu verrichten. Im …