Home » Alle News, Damen News

Chiara Costazza schaut nach vorne

Archivio FISI: Chiara Costazza (Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Archivio FISI: Chiara Costazza (Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Pozza di Fassa – Chiara Costazza wusste nach der italienischen Kadereinteilung nicht, wie es weitergehen wird. Sie wurde in den Kader von „nationalem Interesse“ eingestuft und flog somit aus der Nationalmannschaft. Aber sie hofft, dass sie bald wieder ganz vorne mitfahren kann. Nun wartet sie darauf, dass sie Ende August mit ihren Freundinnen am Schneetrainingslager in der Schweiz teilnehmen kann.

Im fernen Dezember 2007 siegte die Athletin aus dem Fassatal beim Torlauf in Lienz. Auf der Reiteralm belegte sie ebenfalls einen Podestplatz. Nun hat sie etwas den Plan geändert und widmet sich dem athletischen Training.

Costazza erzählt, dass alles gut verläuft. So trainiert sie daheim, außerdem läuft sie viel. Dazu gesellen sich Einheiten in der Kraftkammer, ferner wandert sie gerne oder ist sie mit dem Mountainbike unterwegs. Physisch ist alles gut. Bis jetzt stand sie nur zehn Tagen auf den Skiern, und deshalb ist die Vorfreude auf die Einheiten in Saas Fee groß.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.