Home » Alle News, Damen News

Chiara Costazza und Co. reisen nach Hintertux

© Gerwig Löffelholz / Chiara Costazza

© Gerwig Löffelholz / Chiara Costazza

Hintertux – Das Trainingslager in Ushuaia geht zu Ende, die Übungseinheiten auf dem Hintertuxer Gletscher beginnen. Der italienische Sportdirektor Max Rinaldi nominierte für das am morgigen Mittwoch beginnende Trainingslager in Tirol Irene Curtoni, Chiara Costazza, Nicole Agnelli, Manuela Mölgg und Lisa Magdalena Agerer. Die Einheiten enden am 3. Oktober, also am kommenden Samstag.

Die Trainer Angelo Weiss und Luca Liore sind auch dabei. Am Samstag, den 14. November, fängt im finnischen Levi die Slalomsaison 2015/16 an. Chiara Costazza spricht über die Einheiten in der Skihalle in Litauen. So waren in ihren Augen die Bedingungen perfekt, auch wenn sie persönlich lieber im Freien trainiert. Trotzdem ist das eine individuelle Entscheidung. Die Sommereinheiten waren gut, und man trainierte rund 20 Tage auf den Gletschern. Persönlich sieht sich Costazza in einer guten Verfassung, und sie freut sich immer auf praktische Trainings. In Hintertux möchte man noch ein wenig am Material feilen, auch wenn alle sich auf einem guten Weg befinden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.