Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup

Chiara Gmür und Ksenia Alopina teilen sich Slalom-Europacupsieg in Pamporovo

© Gerwig Löffelholz / Chiara Gmür (SUI)

© Gerwig Löffelholz / Chiara Gmür (SUI)

Die Europacup-Damen sind am Dienstag und Mittwoch zu Gast im Skigebiet Pamporovo welches sich in den Rhodopen (Bulgarien) befindet. Pamporowo liegt in 1650 m Höhe, 160 km südöstlich der Hauptstadt Sofia, 50 km südlich von Plowdiw, 8 km nördlich von Smoljan und 8 km südlich von Tschepelare.

Beim ersten von zwei Europacup-Slalomrennen teilten sich die Schweizerin Chiara Gmür und die Russin Ksenia Alopina in einer Gesamtzeit von 1:42.10 Minuten den Sieg. Für die noch 22-jährige Gmür war dies, ebenso wie für die 23-jährige Ksenia Alopina, der erste EC-Sieg in ihrer Karriere. Der dritte Platz auf dem Podest ging an die Österreicherin Lisa-Maria Zeller (+ 0.28 Sekunden)

Die Norwegerin Maren Skjoeld (+ 0.59) verpasste das Podest um 31 Hundertstelsekunden und reihte sich vor der Schwedin Emelie Wikström (+ 0.69) und Laurie Mougel (+ 1.02) aus Frankreich auf dem vierten Rang ein.

Hinter der Siebtplatzierten Österreicherin Chiara Mair (+ 1.07), konnten sich mit Lena Dürr (8. Platz – + 1.48) und Susanne Weinbuchner (10. – + 1.91) zwei DSV Rennläuferinnen innerhalb der Top Ten klassieren. Dazwischen schob sich die Italienerin Nicole Agnelli (+ 1.52) auf den neunten Platz.

Bereits am morgigen Mittwoch steht in Pamporovo ein weiterer Europacup-Slalom der Damen auf dem Programm. Am Freitag und Samstag absolvieren die EC-Technik-Damen im bulgarischen  Borovets zwei Riesenslalom-Rennen.

Offizieller FIS Endstand: Europacup-Slalom der Damen in Pamporovo

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.