Home » Alle News, Herren News

Chirurgischer Eingriff für Mattia Casse in Portugal

Chirurgischer Eingriff für Mattia Casse in Portugal (Foto: Mattia Casse / Facebook)

Chirurgischer Eingriff für Mattia Casse in Portugal (Foto: Mattia Casse / Facebook)

Maria di Porto – Der italienische Skirennläufer Mattia Casse wurde am lädierten Knöchel von Prof. Niek Van Dijk operiert. Der azurblaue Athlet grüßte seine Fans über sein Facebookprofil vom Krankenhaus im portugiesischen Maria di Porto. Er berichtete davon, dass er glaubte, die Karriere ohne Schrauben zu beenden.

Der 1990 geborene Italiener verletzte sich beim WM-Kombi-Slalom in St. Moritz. In der abgelaufenen Saison gewann er zwei Europacup-Super-G’s im schweizerischen Wengen. Ebenfalls im Berner Oberland erreichte er sein bestes Weltcupresultat; es war der 14. Rang, ebenfalls in der Kombination.

Im Juni nahm Casse bei den athletischen Tests in Formia teil. Aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme stand er noch nicht auf den Skiern. Wie lange er ausfällt, ist noch nicht bekannt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.