Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Christina Ager gewinnt Europacup Super-G in Kvitfjell

Julia Scheib, Christina Ager und Nathalie Gröbli (Foto: ÖSV)

Julia Scheib, Christina Ager und Nathalie Gröbli (Foto: ÖSV)

Österreichs Europacup Damen sind mit einem Doppelsieg in die EC-Speed-Saison gestartet. Beim EC-Super-G im norwegischen Kvitfjell sicherte sich die Tirolerin Christina Ager in einer Zeit von 56.95 Sekunden den Sieg vor ihrer Teamkollegin Julia Scheib (+ 0.33) und der Schweizerin Nathalie Gröbli (3. – + 0.45).

Die Italienerin Valentina Cillara Rossi (4. – + 0.54) verpasste den Sprung auf das Podest um neun Hundertstelsekunden und reihte sich vor Nicole Good (5. – + 0.60) aus der Schweiz auf dem vierten Rang ein.

Mit Elisabeth Reisinger (6. – + 0.61) und Rosina Schneeberger (7. – + 0.65) konnten sich zwei weitere ÖSV-Rennläuferinnen innerhalb der Top Ten ein.

Hinter der Italienerin Roberta Melesi (8. – + 0.71) und vor deren Teamkollegin Federica Sosio (10. – + 0.89) beendete Luana Flütsch (9. – + 0.84) das Rennen auf dem neunten Platz.

Offizieller FIS-Endstand: EC-Super-G der Damen in Kvitfjell

Anmerkungen werden geschlossen.