Home » Alle News, Herren News, Top News

Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination

Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination

Christof Innerhofer gewinnt die Italienmeisterschaften in der Kombination

Cortina d’Ampezzo – Christof Innerhofer gewann heute in einer Zeit von 2.04,09 Minuten die Goldmedaille im Rahmen der Italienmeisterschaften in der Kombination. Mit Alexander Prast (2.; +0,55) und Florian Schieder (3.; +0,71) standen zwei weitere Südtiroler auf dem Treppchen.

Mattia Casse (+0,75) belegte den vierten Platz. Henri Battilani machte seiner Startnummer 5 alle Ehre und wurde Fünfter. Sein Rückstand auf Innerhofer betrug 1,51 Sekunden. Nicolò Molteni (+2,07) schwang als Sechster ab, obwohl er die achtbeste Zeit in den Schnee zauberte. Die Ergebnisse des Schweden Mattias Rönngren und des Chilenen Henrik von Appen darf man nicht mitzählen.

Matteo Franzoso (+2,20) schwang als Siebter ab. Luca De Aliprandini (+2,25), Giovanni Franzoni (+2,56) und Mattia Cason (+2,69) klassierten sich auch unter den besten Zehn.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Meisterschaft der Herren in der Alpinen Kombination

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.