Home » Alle News, Herren News

Christof Innerhofer: Hoffe auf eisige, harte Piste

Christof Innerhofer: Hoffe auf eisige, harte Piste

Christof Innerhofer: Hoffe auf eisige, harte Piste

„Die Saslong ist eine sehr schöne Piste. Leider entspricht sie nicht unbedingt meinen Stärken. Mir gefällt es, im Steilen zu carven, während die Saslong eher eine Strecke für gute Gleiter ist und für Athleten, die Sprünge und Wellen lieben. Trotzdem ist es schön, in Gröden zu fahren, weil es ein Heimrennen ist. Meine Familie und Sponsoren sind dabei und auch mein Fanklub, einer der größten im Skizirkus, fehlt nie. Besonders gefällt mir auch, dass wir immer zu Fuß gehen können, weil unser Hotel in der Nähe der Strecke liegt. Zudem hat man direkten Kontakt mit den Zuschauern.

Ich hoffe, dass die Piste in diesem Jahr eisig und hart ist. Dann ist im Super-G ein gutes Ergebnis möglich. Ich werde aber auch in der Abfahrt alles geben!“

Christof Innerhofer, geboren am 17. Dezember 1984, debütiert 2006 im Weltcup. Schon 2008 gewinnt der Gaiser seine erste Abfahrt, fünf weitere Siege, zwölf Podestplätze, drei WM- und zwei Olympia-Medaillen folgen.

Quelle:  www.Saslong.org

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.