Home » Alle News, Herren News

Christof Innerhofer und Co. wollen in Wengen an die guten Bormio-Ergebnisse anknüpfen

© Archivio FISI / Christof Innerhofer

© Archivio FISI / Christof Innerhofer

Wengen – Die Südtiroler Speedspezialisten Dominik Paris und Co. haben auf der Stelvio in Bormio sehr gute Resultate erzielt. Der Ultner hat die Abfahrt gewonnen, und auch Peter Fill hat mit dem zweiten Kombi-Platz überzeugt. Somit ist das Jahr 2017 gut zu Ende gegangen. Bis zu seinem Husarenritt in Bormio verlief die Saison für Paris wechselhaft und nicht nach Wunsch. Als bestes Ergebnis konnte er vorher nur den fünften Rang in Beaver Creek vorweisen.

Im letzten Jahr fand in Wengen keine Abfahrt statt, weil der Schneefall zu stark war. Heuer stehen die Lauberhornklassiker im Berner Oberland auf dem Programm. Sowohl in der Kombination als auch in der Abfahrt wollen die Südtiroler zeigen, was in ihnen steckt. Das Kernen-S und der keineswegs unspektakuläre Hundschopf freuen sich auf die Speedspezialisten. 2016 triumphierte in der Abfahrt Aksel Lund Svindal aus Norwegen.

Und die Südtiroler? Christof Innerhofer siegte 2013, ein Jahr vorher gab es für den Pusterer den dritten Platz. 2016, beim Sieg des Wikingers Svindal, wurde Paris Vierter. Neben Innerhofer, Fill und Paris gehören auch Emanuele Buzzi, Mattia Casse und Davide Cazzaniga zum azurblauen Aufgebot, die die heute beginnenden Probeläufe und die Fahrt am Samstag in Angriff nehmen. Der Passeirer Werner Heel ist nicht dabei.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.