Home » Alle News, Herren News

Christof Innerhofer und Dominik Paris haben gute Erinnerungen an Bormio

© Archivio FISI /  Christof Innerhofer

© Archivio FISI / Christof Innerhofer

Bormio – Kaum sind die Kerzen am Weihnachtsbaum erloschen und die Kekse genascht, geht es im Skiweltcup weiter. Am Stephanitag steht der erste Trainingstag auf der Stelvio in Bormio auf dem Programm. Zwei Tage später geht es in der Abfahrt ans Eingemachte. Die Südtiroler kommen gerne in die Nachbarprovinz, zumal vor fünf Jahren Dominik Paris an Ort und Stelle einen Sieg einfahren konnte.

Christof Innerhofer hat auch in Bormio gewonnen. In der letzten Abfahrt vor Weihnachten – sie fand auf der legendären Saslong in Gröden statt – zeigten die beiden Athleten mit den Plätzen fünf und sechs, dass ihre Formkurve stimmt. Beide werden topmotiviert in Bormio an den Start gehen. Die großen Gegner sind die Üblichen, denn wenn man vorne mitmischen will, muss man die Norweger Kjetil Jansrud und Aksel Lund Svindal schlagen.

Innerhofer weitet den Favoritenkreis noch aus. Denn für ihn sind neben den Wikingern auch die Österreicher, die Deutschen und ein bis zwei Franzosen immer für einen vollen Erfolg zu haben. Neben der Abfahrt am Donnerstag findet am Folgetag die Alpine Kombination statt. Für Spannung ist bei beiden Entscheidungen allemal gesorgt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.