Home » Alle News, Fis & Europacup

Christoph Krenn drehte beim 2. Europacup-Super-G auf der Reiteralm den Spieß um

Christoph Krenn drehte beim 2. EC-Super-G auf der Reiteralm den Spieß um (Foto:  Christoph Krenn/Insatgram)

Christoph Krenn drehte beim 2. EC-Super-G auf der Reiteralm den Spieß um (Foto: Christoph Krenn/Insatgram)

Reiteralm – Der Österreicher Christoph Krenn hat den zweiten Super-G auf der Reiteralm für sich entschieden. Er verwies seinen Landsmann Niklas Köck und den US-Amerikaner Thomas Biesemeyer auf die Ränge zwei und drei. Somit gelang Krenn eine Revanche, zumal er gestern hinter Köck Zweiter wurde.

Krenn, der mit der Startnummer 2 ins Rennen ging, benötigte für seinen Triumph eine Zeit von 1.12,45 Minuten. Köck büßte eine halbe Zehntelsekunde auf seinen erfolgreichen Teamkollegen ein. Biesemeyers Rückstand auf Krenn betrug 24 Hundertstelsekunden. Hinter den besten Drei des tages schwang mit Bjørnar Neteland (4.; +0,28), Marcus Monsen (5.; +0,50) und Adrian Smiseth Sejersted (6.; +0,54) ein motiviertes Norwegertrio ab.

Gut präsentierten sich auch die ÖSV-Athleten Daniel Hemetsberger (+0,59), Christopher Neumayer (+0,71) und Sebastian Arzt (+0,87). Sie klassierten sich auf den Plätzen sieben, acht und zehn. Der Schweizer Pierre Bugnard (+0,84) beendete sein Rennen auf Position neun.

Bugnards Landsmann Gian Luca Barandun (+0,88) wurde Elfter. Die beiden Österreicher Maximilian Lahnsteiner (+0,97) und Patrick Schweiger (+0,99) konnten sich über die Plätze 14 und 15 freuen. Keine Europacup-Zähler gab es für die beiden Südtiroler Werner Heel und Alexander Prast. Am 5. und am 6. Januar 2018 gastiert der EC-Zirkus in Wengen. Im Berner Oberland stehen zwei Super-G’s auf dem Kalenderblatt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

 

Anmerkungen werden geschlossen.