Home » Alle News, Herren News, Top News

City Event in Stockholm: Routinier Manni Mölgg hält die Südtiroler Fahne hoch

© Archivio FISI / Manfred Mölgg (Photo by Gio Auletta, Pentaphoto)

© Archivio FISI / Manfred Mölgg (Photo by Gio Auletta, Pentaphoto)

Stockholm – Der Skiweltcup macht keine Pause. Die Techniker bleiben in Schweden. Denn morgen Abend steht in der Hauptstadt Stockholm ein City Event auf dem Kalenderblatt. Das italienische Aufgebot besteht aus zwei Athletinnen und einem Athleten.

Chiara Costazza, Irene Curtoni und Manfred Mölgg sind startberechtigt. Morgen findet der vierte City Event in Stockholm statt. 2016 siegten Wendy Holdener bei den Frauen und Marcel Hirscher bei den Herren. Ein Jahr später triumphierten Mikaela Shiffrin und Linus Straßer.

2018 freuten sich Nina Haver-Løseth und Ramon Zenhäusern über ihren Erfolg. Vielleicht gibt es ein weiteres, neues Siegerpärchen. Für Spannung ist also gesorgt, wenn es morgen ab 17.30 Uhr abends los geht. Nur so viel: Die Norwegerin ist seit einer Verletzung am Semmering nicht einsatzbereit, der eidgenössische Zwei-Meter-Mann kann seinen Vorjahressieg durchaus wiederholen.

Daten und Fakten zum
2. City Event der Saison 2018/19 in Stockholm

Offizielle FIS-Paarungen Damen: Parallelslalom Stockholm
Offizieller FIS-Liveticker Damen: Parallelslalom Stockholm
Offizieller FIS-Endstand Damen: Parallelslalom Stockholm

Offizielle FIS-Paarungen Herren: Parallelslalom Stockholm
Offizieller FIS-Liveticker Herren: Parallelslalom Stockholm
Offizieller FIS-Endstand Herren: Parallelslalom Stockholm

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.