Home » Alle News, Herren News, Top News

Clement Noel entwickelt sich zum französischen Slalom Leitwolf

 Clement Noel entwickelt sich zum französischen Slalom Leitwolf

Clement Noel entwickelt sich zum französischen Slalom Leitwolf

Les Deux Alpes – Der französische Ski Weltcup Rennläufer Clement Noel bereitet sich nach bestem Wissen und Gewissen auf die neue Saison vor. Er will seine Rolle als Jäger abermals unter Beweis stellen und bald zum Gejagten werden. Im Slalomweltcup verpasste er im letzten Winter nur um zwei mickrige Punkte die kleine Kristallkugel, die an den Norweger Henrik Kristoffersen ging. Aber der junge Athlet aus dem Kreis der Equipe Tricolore hat viel Zeit, um alle seine Ziele zu erreichen.

Noel hat sich drei Ziele gesetzt. Neben dem Gewinn der Disziplinenwertung will er sowohl bei den Weltmeisterschaften als auch bei Olympischen Winterspielen auf der höchsten Stufe des Podests stehen. Im letzten Herbst begann er mit dem Skitraining ohne Rückenprobleme, die ihm nur einen sehr kurzen Aufenthalt in Ushuaia gewährten. Der 23-Jährige arbeitete in diesem Jahr zuerst in Val d’Isère, auf dem Pisaillas-Gletscher und nun in Les Deux Alpes. Seine Torlauf-Kollegen sind auch dabei.

Mit drei Siegen im letzten Winter hat er gleich viele Erfolge wie in der Ski Weltcup Saison 2018/19 erzielt. Ohne Zweifel ist der Jungspund aus Remiremont so etwas wie der Bezugspunkt der Slalomspezialisten. Wenn er technisch konstant bleibt  und eine gewisse Stabilität an den Tag liegt, kann er auch 2021 und 2022 viel Großes erreichen. Noch hat die Gegnerschaft keine Angst, aber sicher bereits viel Respekt vor ihm. Und wir haben erst Mitte Juni 2020.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.