25 März 2019

Clement Noel und Nastasia Noens dominieren französische Slalommeisterschaften

Clement Noёl wird französischer Slalom-Meister 2019
Clement Noёl wird französischer Slalom-Meister 2019

Auron – Clement Noel, der zuletzt im Weltcup so erfolgreich war, hat auch bei den nationalen Meisterschaften zugeschlagen. Der Franzose sicherte sich im Torlauf die Goldmedaille in einer Zeit von 1.36,15 Minuten. Julien Lizeroux (+1,03) und Victor Muffat-Jeandet (+1,11) lagen weit zurück, konnten sich aber über die Plätze zwei und drei freuen.

Alexis Pinturault (+1,66) wurde Vierter. Simon Piolaine (+2,29) klassierte sich auf Rang fünf. Die Top-10 des heutigen Torlaufs wurden von Maxime Rizzo (6.; +2,32), Thibaut Favrot (7.; +2,62), Theo Letitre (8.; +2,91), Paco Rassat (9.; +3,69) und Steven Amiez (10.; +3,84) vervollständigt.

Offizieller FIS Endstand: Französische Meisterschaften der Herren im Slalom

Nastasia Noens sichert sich in überlegener Manier Slalom-Gold

Auron – Die französische Skirennläuferin Nastasia Noens gewann heute den französischen Slalom-Titel. Sie fuhr entfesselt und krallte eine Zeit von 1.33,22 Minuten die Bestzeit in den Schnee, die von keiner Rivalin nur ansatzweise erreicht wurde.

Nimon Esposito (+2,01) und Johanna Boeuf (+2,10) kletterten ebenfalls auf das Stockerl. Anne-Sophie Barthet (+2,14) verpasste als Vierte knapp den Sprung unter die besten Drei. Josephine Forni (+2,32) belegte den fünften Rang.

Ebenfalls unter die besten Zehn kamen Lea Chapuis (6.; +2,41), Clara Pijolet (7.; +2,84), Marion Chevrier (8.; +2,84) und das zeitgleiche Duo Carmen Haro und Marie Lamure (je 9.; +2,94).

Offizieller FIS Endstand: Französische Meisterschaften der Damen im Slalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Vorbereitung von Katharina Liensberger läuft auf Hochtouren
Vorbereitung von Katharina Liensberger läuft auf Hochtouren

Sölden/Pitztal – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger bereitet sich nach ihrer Arbeit in der Skihalle im litauischen Druskininkai auf dem Söldener Rettenbachferner auf die kommende Ski Weltcup Saison vor. Dort wird am 22. Oktober der Startschuss für den WM-Winter 2022/23 ertönen. Die Vorarlbergerin hat sehr gute Bedingungen vorgefunden, nachdem die Temperaturen seit dem vergangenen Wochenende… Vorbereitung von Katharina Liensberger läuft auf Hochtouren weiterlesen

Thomas Trinker freut sich auf den ersten Winter als ÖSV-Damencheftrainer (Foto: ÖSV)
Thomas Trinker freut sich auf den ersten Winter als ÖSV-Damencheftrainer (Foto: ÖSV)

Sölden – In gut einem Monat beginnt in Sölden die alpine Skiweltcupsaison 2022/23. Beim ÖSV gibt es sowohl bei den Damen (Thomas Trinker) als auch bei den Herren (Marko Pfeifer) neue Cheftrainer. Trinker, ein Steirer, freut sich, die schöne Aufgabe zu übernehmen und hofft, dass er diese Möglichkeit auch zur Zufriedenheit nutzen kann. Er weiß,… Thomas Trinker freut sich auf den ersten Winter als ÖSV-Damencheftrainer weiterlesen

Schweizerin Carole Bissig beendet ihre Karriere (Foto: © Swiss-Ski)
Schweizerin Carole Bissig beendet ihre Karriere (Foto: © Swiss-Ski)

Wolfenschiessen – Die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin Carole Bissig, die auf 23 Weltcupeinsätze und auf acht Ergebnisse in den Punkterängen kam, hängt ihre Skier an den Nagel. Sicher ist die Entscheidung kurz vor dem Saisonbeginn für so manchen überraschend, aber durchaus verständlich. Die 26-Jährige wurde bei der Zusammenstellung der Nationalmannschaften für den Winter 2022/23 nicht… Schweizerin Carole Bissig beendet ihre Karriere weiterlesen

Johannes Strolz will mit neuem Kopfsponsor zu weiteren Höhenflügen ansetzen (Foto: © Johannes Strolz / Facebook)
Johannes Strolz will mit neuem Kopfsponsor zu weiteren Höhenflügen ansetzen (Foto: © Johannes Strolz / Facebook)

Innsbruck – Spätestens nach dem Gewinn der Olympiamedaillen hat sich das (sportliche) Leben des österreichischen Skirennläufers Johannes Strolz grundlegend verändert. Vor 365 Tagen schien es so, als ob er vielleicht die Skier an den Nagel hängen würde. Ein Jahr später scheint die Sonne; die Gedanken an ein Karriereende sind verfolgen. Der Vorarlberger stellte in der… Johannes Strolz will mit neuem Kopfsponsor zu weiteren Höhenflügen ansetzen weiterlesen

Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele
Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele

Wien – Die österreichische Skirennläuferin Katharina Liensberger bereitet sich gewissenhaft auf den bevorstehenden Winter vor. Ihr Trainer Livio Magoni blickt mit ihr auf sehr gute Einheiten zurück. Offiziell gehört der einstige Coach von Petra Vlhová und Tina Maze zum technischen Stab der ÖSV-Damenteams. Er kümmert sich insbesondere um die 25-jährige Vorarlbergerin. Die amtierende Doppelweltmeisterin hat… Ski Weltcup News: Katharina Liensberger hat noch viele neue Ziele weiterlesen