29 Oktober 2021

Clément Noël will auch im Riesentorlauf durchstarten

Clément Noël will auch im Riesentorlauf durchstarten (Foto: © Victor Muffat-Jeandet)
Clément Noël will auch im Riesentorlauf durchstarten (Foto: © Victor Muffat-Jeandet)

Thônes – 20 Jahre sind in eine lange Zeit, doch vergessen wollen wir in Tagen wie diesen keineswegs die charismatische Skirennläuferin Régine Cavagnoud, die ihr Leben auf eine sehr tragische Weise verlor. Die Super-G-Weltmeisterin des Jahres 2001 stieß bei einem Trainingsunfall mit dem DSV-Trainer Markus Anwander zusammen. Während der Deutsche sich von seiner Verletzung erholen konnte, musste die damals 31-Jährige zwei Tage später ihr Leben lassen. Ihre Kopf- und Oberkörperverletzungen waren zu schwer.

Er sieht den Riesentorlauf als ein langfristiges Projekt, wenn es um die Ambitionen geht. So berichtet der Angehörige der Blues, dass er in diesem Winter in beiden technischen Disziplinen gute Ergebnisse erzielen will und nicht nur sein Slalomtalent unter Beweis stellen möchte. Im Riesentorlauf will er mit mehr riskieren und die direkte Linie suchen. Wenn ihm das gelingt, ist eine Teilnahme am zweiten Durchgang keine Utopie. Es werden sich, auch wenn es am Rettenbachferner nicht geklappt hat, weitere Möglichkeiten ergeben.

In Kürze stehen einige Slalomtrainingseinheiten in Tignes auf dem Programm. Danach möchte Noël beim Parallel-Rennen in Lech/Zürs teilnehmen. Anschließend fahren die Ski-Asse der Equipe Tricolore in den Norden. Im schwedischen Kåbdalis will man im Slalom und Riesentorlauf arbeiten. In den letzten drei Jahren beendete der Franzose die Slalomsaison immer auf Platz zwei. Wenn er die Vorbereitung gut abschließt und mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen an den Start geht, ist beim Heimrennen in Val d’Isère alles möglich.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Verwandte Artikel:

Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen
Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen

Méribel – Die Liste der Gold-Favoritinnen hinsichtlich des WM-Super-G’s von Méribel ist groß. Fünf Rennen wurden im gegenwärtigen Skiweltcupwinter 2022/23 bislang ausgetragen; und fünfmal gewann eine andere Athletin. Die Entscheidung der Damen beginnt um 11.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Damen in Méribel auf der Piste «Roc de Fer» am… LIVE: WM-Super-G der Damen in Méribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Der Kombinations-Weltmeister 2023 heiß Alexis Pinturault
Der Kombinations-Weltmeister 2023 heiß Alexis Pinturault

Courchevel – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault kann sein Glück noch nicht ganz fassen. Er gewann bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in seinem Heimatort Courchevel die Kombination in einer Zeit von 1.53,31 Minuten und freute sich bei strahlendem Wetter über die Goldmedaille. Der Österreicher Marco Schwarz verpasste als Zweiter die Titelverteidigung aufgrund eines Patzers vor dem… Alexis Pinturault holt bei der Heim-WM-Kombination in Courchevel die Goldmedaille weiterlesen

Sofia Goggia lässt beim 1. WM-Abfahrtstraining in Méribel nichts anbrennen
Sofia Goggia lässt beim 1. WM-Abfahrtstraining in Méribel nichts anbrennen

Méribel – Heute ging in Méribel das 1. WM-Abfahrtstraining der Damen über die Bühne. Dabei hatte die Italienerin Sofia Goggia in einer Zeit von 1.30,54 Minuten die Nase vorn. Auf Platz zwei schwang ihre Landsfrau Elena Curtoni (+0,26) ab. Die routinierte Skirennläuferin Ilka Stuhec zeigte eine gute Leistung und riss als Dritte 44 Hundertstelsekunden Rückstand… Sofia Goggia lässt beim 1. WM-Abfahrtstraining in Méribel nichts anbrennen weiterlesen

LIVE: WM-Kombination der Herren in Courchevel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: Kombi Super-G 11 Uhr - Kombi Slalom 14.30 Uhr
LIVE: WM-Kombination der Herren in Courchevel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: Kombi Super-G 11 Uhr - Kombi Slalom 14.30 Uhr

Courchevel – Eigentlich ist es schwer auszumachen, wer in der Kombination zu den großen Favoriten zählt. Im ganzen Skiweltcupwinter 2022/23 wurde kein einziger Bewerb in dieser Disziplin ausgetragen. Wenn man die letzten Ski-Weltmeisterschaften und die Olympischen Winterspiele in Peking als (richtungsweisende) Parameter ansieht, müsste die Goldmedaille an einen Athleten des ÖSV-Teams gehen. Doch was nützt… LIVE: WM-Kombination der Herren in Courchevel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: Kombi Super-G 11 Uhr – Kombi Slalom 14.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Damen in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr
LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Damen in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.30 Uhr

Am Dienstag um 11.30 Uhr steht in Meribel das 1. Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm. Für die Speed-Damen eine gute Möglichkeit die «Roc de Fer» Rennpiste in Augenschein zu nehmen. Die WM-Abfahrt selbst findet am Samstag um 12.00 Uhr (MEZ) statt. Als Titelverteidigerin geht die Schweizerin Corinne Suter an den Start. Die Topfavoritin auf… LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Damen in Meribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.30 Uhr weiterlesen