23 Juni 2022

Clement Noël wird Mitglied des Bollé Ski Weltcup Rennteams

Clement Noël wird Mitglied des Bollé Ski Weltcup Rennteams (Foto: © thibaultgachet_films)
Clement Noël wird Mitglied des Bollé Ski Weltcup Rennteams (Foto: © thibaultgachet_films)

Lyon, Frankreich – 21. Juni 2022 – Clément Noël, Olympiasieger im Slalom von Peking 2022, hat für die kommende Saison bei Bollé unterschrieben und verstärkt damit das Engagement der französischen Marke im Skirennsport.

Seit mehr als 135 Jahren unterstützt Bollé die besten Sportler der Welt und seit mehr als 60 Jahren die größten Champions in der Geschichte des alpinen Skisports und bietet ihnen den bestmöglichen Schutz für Kopf und Augen. Indem wir seit der Gründung der Marke Leistung und Innovation in den Mittelpunkt unserer Produktentwicklung stellen, haben wir das Vertrauen der besten Athleten im Alpinsport gewonnen. Mehr als hundert Skifahrer aus der ganzen Welt fahren heute in unseren Farben. (Frankreich, Österreich, Italien, Kanada, Slowenien, Kroatien).

Die Marke Bollé ist sehr stolz darauf, ab der nächsten Saison auf Clément Noël zählen zu können. Er schließt sich den Teammitgliedern Alexis Pinturault, Gewinnerin der Weltcup-Gesamtwertung 2021, und Tessa Worley an, die im März dieses Jahres die Riesenslalom-Kristallkugel gewonnen hat.

Clément Noël, Slalom-Olympiasieger 2022: „Ich freue mich sehr, dem Bollé-Team und seinen zahlreichen Athleten beizutreten, die in den letzten Jahren auf der Weltcupstrecke brilliert haben. Ich bin sehr stolz darauf, diese leistungsorientierte französische Marke in den kommenden Jahren zu vertreten, insbesondere in der nächsten Saison bei den Weltmeisterschaften in Courchevel-Méribel.“

Der 25-jährige Skifahrer, der bereits 17 Podiumsplätze im Weltcup errungen hat, wird sein großes Talent bei den verschiedenen französischen Rennen in Val d’Isère und Chamonix im Weltcup und dann bei den Weltmeisterschaften in Courchevel-Méribel im Februar 2023 unter Beweis stellen können.

Louis Cisti, Vizepräsident für Marketing bei Bollé: „Wir freuen uns, Clément Noël als einen unserer Athleten zu haben. Schon bei unseren ersten Gesprächen konnten wir spüren, wie sehr er auf Details und auf seine Ausrüstung achtet. Kein Platz für Kompromisse. Diese perfektionistische Einstellung entspricht genau der Leidenschaft und der Akribie, die unsere Teams in die Entwicklung unserer Produkte und in jedes Projekt stecken, das sie in Angriff nehmen. Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Zusammenarbeit zu großen Erfolgen führen wird, und ich freue mich darauf, Clément auf den Pisten zu sehen, wenn er die Fahne von Bollé hochhält.“

Clément Noël, der Gewinner von neun Weltcup-Titeln, wird im Slalom mit dem Mute-Helm und im Riesenslalom mit dem Medalist Carbon Pro ausgestattet sein, die beide die MIPS-Technologie nutzen. Er wird die Nevada-Brille tragen. Produkte, die vom gesamten Rennteam getestet und für Leistungen auf höchstem Niveau und unter extremsten Bedingungen zugelassen wurden.

Quelle: Bollebrands.com
Pressekontakt: Sandie Tourondel
Übersetzungsdienst: DeepL

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Österreich gewann 2022 die Olympische Goldmedaille im Nationen Team Event (Mixed Team Parallel)
Österreich gewann 2022 die Olympische Goldmedaille im Nationen Team Event (Mixed Team Parallel)

Lausanne – Wenn im Jahr 2026 die Olympischen Winterspiele in Mailand und Cortina d’Ampezzo über die Bühne gehen, könnten sich einige Fans des alpinen Skirennsports verdutzt die Augen reiben. Der Grund liegt auf der Hand. Das Internationale Olympische Komitee hat den Mannschaftsbewerb mit sofortiger Wirkung aus dem Kalender gestrichen. Vor vier Jahren holte sich das… Olympia 2026: Der Teambewerb (Nationen Team Event) fällt durch den Rost, die Kombination steht auf der Kippe weiterlesen

Augentraining soll Mauro Caviezel wieder in die Erfolgsspur bringen
Augentraining soll Mauro Caviezel wieder in die Erfolgsspur bringen

Lenzerheide – Ein Trainingssturz im Winter 2020/21 hat den schweizerischen Ski Weltcup Rennläufer Mauro Caviezel komplett aus der Bahn geworfen. Der Gewinner der kleinen Super-G-Kristallkugel in der Saison 2019/20 will aber nicht aufgeben. Zusammen mit seinem Bruder Gino will Mauro hart arbeiten und sich auf die bevorstehende Saison vorbereiten. In der vergangenen Olympia-Saison konnte der… Augentraining soll Mauro Caviezel wieder in die Erfolgsspur bringen weiterlesen

Umstrittene FIS-Präsidentenwahl: Nun ist der Internationale Sportsgerichtshof gefragt
Umstrittene FIS-Präsidentenwahl: Nun ist der Internationale Sportsgerichtshof gefragt

Lausanne – Der Internationale Sportsgerichtshof, auch TAS genannt, eröffnet das Verfahren um die Richtigkeit der Wiederwahl von Johan Eliasch. Die Wahl des FIS-Präsidenten war sehr umstritten. Vier Verbände (Schweiz, Deutschland, Österreich, Kroatien) fochten den Urnengang an, zumal keine Gegenstimmen und Enthaltungen möglich waren. Die Delegierten aus 126 Nationen hatten anlässlich des 53. Kongresses, der heuer… Umstrittene FIS-Präsidentenwahl: Nun ist der Internationale Sportsgerichtshof gefragt weiterlesen

Hahnenkamm News: Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux freuen sich über ihre Gondeln (Foto: © Hahnenkamm.com)
Hahnenkamm News: Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux freuen sich über ihre Gondeln (Foto: © Hahnenkamm.com)

Zwei französische Ausnahmeathleten, drei Triumphe auf dem Ganslern. Am Freitag haben Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux ihre Gondeln der Hahnenkammbahn in Empfang genommen. Die Kabinen mit ihren Namen ziehen auf der Hahnenkammbahn schon einige Jahre ihre Runden. Aber am Freitag war es endlich so weit, dass Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux ihre Gondeln auch persönlich… Hahnenkamm News: Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux freuen sich über ihre Gondeln weiterlesen

Ivan Basso, Dominik Paris, Alberto Contador, Marta Bassino und Mike Maric (Foto: © Georg Pircher)
Ivan Basso, Dominik Paris, Alberto Contador, Marta Bassino und Mike Maric (Foto: © Georg Pircher)

Bormio – Vor einiger Zeit ging in Bormio der Lebensmittelgipfel über die Bühne. Zwischen Inflation, Krieg und Pandemie wurde auch über Szenarien und Entwicklungsstrategien für italienische Agrarnahrungsmittel diskutiert. Insgesamt wurden vom „The European House – Ambrosetti“ organisierten Forum fünf Hauptthemen angeschnitten. So kam auch das Begriffspaar Sport und Gesundheit zur Aussprache. In der von Andrea… Lebensmittel-Gipfel mit Marta Bassino und Dominik Paris weiterlesen