Home » Alle News, Damen News

Conny Hütter mag es schnell und hadert mit der Zeitverschiebung

© Kraft Foods / Conny Hütter

© Kraft Foods / Conny Hütter

Kumberg – Conny Hütter ist eine der schnellen ÖSV-Dame. Auch wenn die Speedspezialistinnen mit ihren ersten Weltcuprennen im Winter 2014/15 etwas warten müssen, fand die Steirerin Zeit für ein Interview. Die 22-Jährige erzählt, dass sie auch in dieser Saison wieder gut fahren möchte. Dennoch möchte sie sich keine konkreten Ziele setzen, zumal dies den Druck unfreiwillig nur noch mehr erhöhen würde. So ist die WM in Vail/Beaver Creek noch kein Thema für die Österreicherin. Nichtsdestotrotz würde sie gerne auf der attraktiven Strecke in Beaver Creek fahren.

Auf eine besondere Freude angesprochen, erzählt die junge Athletin, dass sie sich auf nichts Besonderes freut. Beim Trainieren wird noch an der richtigen Abstimmung gefeilt, und die Standortbestimmung zu Beginn des Winters hat ihren Reiz. Die Vorbereitung verläuft gut; auch mit ihrer Fitness und Kondition ist sie sehr zufrieden. In der Gruppe ist das Klima gut, und man kann voneinander lernen. Trotzdem will Hütter eine eigene Linie fahren und ein eigenes Konzept erarbeiten.

Auf die guten Ergebnisse und die daher eingehende öffentliche Aufmerksamkeit angesprochen, kontert die Steirerin, dass es in ihrer Hand liege, wie viel Privates sie in der Öffentlichkeit preisgebe. In dieser Saison gibt es die ersten Auftritte eines Conny-Hütter-Fanclubs, der die ÖSV-Skirennläuferin zu dem einen oder anderen Rennen begleitet, im Zielhang lautstark für Furore sorgt und ihr alle nur erdenklichen Daumen drücken wird.

Connys Freund Christian Walder fährt noch im Europacup. Sie hält oft über Internet mit ihm Kontakt. Wenn er in Finnland Ski fährt und sie sich in den USA die Bretter anschnallt, ist es ein wenig blöd wegen dem Zeitunterschied. Es ist wie so oft im Leben jedoch alles eine Frage der Organisation. Da bleibt noch die Frage nach ihrer großen Leidenschaft, dem Bergrennen fahren. Hütter erzählt, dass der Skisport Priorität hat, aber der Motorsport, auch wenn er in ihrem Herzen drinnen ist, etwas zurückgestellt werden muss.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.