Home » Alle News, Damen News

Coralie Frasse-Sombet verzichtet auf Renneinsatz in Killington

© Kraft Foods / Coralie Frasse-Sombet

© Kraft Foods / Coralie Frasse-Sombet

Killington – Die Französin Coralie Frasse-Sombet wird beim Riesentorlauf im US-amerikanischen Killington nicht an den Start gehen. Sie hofft, dass sie beim Heimrennen in Courchevel wieder einsatzbereit ist.

Gestern war sie beim Arzt. Sie muss sich nach ihrer Verletzung vom Oktober noch gedulden. Auch wenn sie schmerzfrei ist, sind die Entzündungswerte noch zu hoch. Daher wird sie erst Anfang Dezember wieder in der Lage sein, Ski zu fahren.

Kurz vor Weihnachten stehen die Rennen in Frankreich auf dem Programm. Frasse-Sombet berichtet, dass sie trotz der Verletzung, nur ein Rennen verliert. Durch das Zeitfenster zwischen dem Rennen in Killington (25.11.) und jenem in Courchevel (19.12.), kann sich die Französin knapp ein Monat auf ihren nächsten Einsatz vorbereiten.

Die Athletin der Equipe Tricolore verletzte sich beim Training vor dem ersten Saisonrennen in Sölden. Sie weiß, dass sie sich selbst das Schlamassel zuzuschreiben hat. Nach einem Fahrfehler verdrehte sich die 26-Jährige das Knie, und muss sich nun in Geduld üben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.