Home » Alle News, Damen News

Corinne Suter will bei den Heimrennen überzeugen

© HEAD / Corinne Suter

© HEAD / Corinne Suter

St. Moritz – Die 23-jährige Schweizerin Corinne Suter ist am vergangenen Wochenende in die Speedsaison 2017/18 gestartet. Sie weiß, was sie kann. Und nun stehen vor heimischer Kulisse in St. Moritz gleich mehrere Rennen auf dem Programm.

Suter ist eine positive und ehrgeizige Athletin. Die zuletzt angeführte Eigenschaft ist bitter nötig, wenn man sich im Weltcup durchsetzen wird. Hier wird dann die Spreu vom Weizen getrennt, und vielen gelingt der Durchbruch nicht.

Ab und zu will die Eidgenossin etwas zu viel. Das Fahren mit der Brechstange kann nicht von Erfolg gekrönt sein. Als Folge sind die Platzierungen nicht so rosig, und man versucht auf einen anderen Weg wieder zurück an die Spitze zu kommen.

Im letzten Winter lief es eigentlich gut. Man spekulierte schon mit den ersten Platzierungen auf dem Podium. Doch der Druck von außen war nicht gut für Suter. Man darf sie nicht verheizen und muss ihr auch eine Chance geben.

Der zehnte Platz im Super-G von Lake Louise kann ein erster Schritt wieder zurück sein. Und da Lara Gut wieder zu alter Stärke zurück ist, können sich nun die Swiss-Ski-Girls wieder zu Höchstleistungen puschen. Corinne Suter hat sicherlich nichts dagegen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.luzernerzeitung.ch

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.