Home » Alle News, Damen News

Cornelia Hütter verzichtet auf Start in Sölden

Cornelia Hütter verzichtet auf Start in Sölden

Cornelia Hütter verzichtet auf Start in Sölden

Die steirische Skirennläuferin Cornelia Hütter muss ihren zunächst geplanten Start beim Weltcup-Opening in Sölden verletzungsbedingt absagen. Die 23-Jährige gab über Facebook bekannt, dass Sie sich eine schmerzhafte Schuhrandprellung zugezogen hat.

Für Hütter, die in der letzten Saison beste österreichische Speedfahrerin war, ist dies jedoch kein großes Problem. Wichtig ist, dass sie Anfang Dezember beim Speedauftakt in Lake Louise schmerzfrei an den Start gehen kann.  In Kanada stehen zwei Abfahrten und ein Super-G Rennen auf dem Programm.

Im abgelaufenen Ski-Winter ist Conny Hütter mit wenigen Ausnahmen immer vorne mit dabei gewesen. In Lenzerheide stand sie beim Super-G sogar auf dem obersten Treppchen. Die Erinnerungen an Lake Louise sind mehr als nur gut. Bei drei ausgetragenen Speed-Rennen stand sie dreimal auf dem Podest. (Super G (3) – Abfahrt (3-2))

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.