Home » Alle News, Damen News, Top News

Corona-Virus: Schwedische Ski Damen dürfen beim Ski Weltcup Slalom in Levi nicht an den Start gehen.

Auch Anna Swenn Larsson kann nicht in die Slalom Saison 2020/21 starten (Foto: HEAD/Bezard/Zoom Agence)

Auch Anna Swenn Larsson kann nicht in die Slalom Saison 2020/21 starten (Foto: HEAD/Bezard/Zoom Agence)

Am Donnerstagnachmittag wurde die gesamte schwedische Skinationalmannschaft der Frauen von den finnischen Gesundheitsbehörden in Levi unter Quarantäne gestellt. Aufgrund der Bestimmungen werden die Ski Weltcup Rennen am Wochenende ohne das Drei-Kronen-Team stattfinden.

Schwedens Teammanager Tommy Eliasson Winter: „Uns wurde heute Nachmittag mitgeteilt, dass unser gesamtes Team unter Quarantäne gestellt wird. Die Entscheidung wurde nach einer Absprache der schwedischen und finnischen Behörden getroffen. Allerdings wurde keine weitere Skirennläuferin oder auch Betreuer aus unserem Team positiv getestet.

Aufgrund des positiven Testergebnisses griff das Vorsorgeprinzip für das gesamte Team. Wir leben in einer Pandemie, und wenn die Behörden ihre Pflicht erfüllen, müssen wir uns auch daran halten. Natürlich sind unsere Rennläuferinnen sehr traurig, und die Enttäuschung ist groß. Das Vorgehen der Behörde steht aber in keiner Weise in der Kritik. Wir sind uns alle der Situation bewusst, in der wir uns aufgrund der anhaltenden Pandemie befinden. Jetzt müssen wir unsere Athletinnen wieder aufbauen und nach der Quarantäne auf die nächsten Bewerbe vorbereiten. Der Kader wird sieben Tage lang unter Quarantäne gestellt.“

Wie bereits berichtet, wurde am Mittwoch bei der Ankunft in Levi der schwedische Damentrainer Christian Thoma positiv auf Covid-19 getestet und anschließend sofort vom Team isoliert.

Anmerkungen werden geschlossen.