Home » Alle News, Damen News, Top News

Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Coronavirus: Federica Brignone und Co. verlassen das Stilfser Joch

Stilfser Joch – Ab heute trainieren nur noch wenige azurblaue Athletinnen und Athleten am Stilfser Joch. Federica Brignone und ihre Begleiter werden heimkehren. In der jüngeren Vergangenheit wurden drei Mitglieder der Ski-Nationalmannschaft positiv auf das Coronavirus getestet. Die Ski Weltcup Gesamtsiegerin des letzten Winters veröffentlichte ein Foto von den letzten Tagen am Gletscher und verkündete, dass alles gut verlaufen sei.

Die drei Elite-Damen Federica Brignone, Sofia Goggia und Marta Bassino sowie die anderen werden im August wieder auf den Brettern stehen. Gianluca Rulfi, der technische Direktor, bereitet ein Programm auf den Schweizer Gletschern vor. Ferner muss man die Südamerika-Reise absagen, die ja ursprünglich zwischen Ende August und September geplant war.

Die jungen Athleten sind am Stilfser Joch geblieben. Sie werden bis zum Ende der Woche bleiben. Sowohl die Juniorinnen als auch die Europacup-Damen wollen gut arbeiten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.