Home » Alle News, Herren News, Top News

Coronavirus: Steht die Ski Weltcup Saison 2019/20 vor dem Aus?

Coronavirus: Steht der Ski Weltcup in dieser Saison vor dem Aus

Coronavirus: Steht der Ski Weltcup in dieser Saison vor dem Aus

Die Ereignisse in Sachen Ski Weltcup und Coronavirus überschlagen sich zurzeit. Bei der Mannschaftsführersitzung am Freitagabend in Hinterstoder forderte FIS-Renndirektor Markus Waldner eine Entscheidung des FIS-Council über den Fortgang der Skiweltcup Saison 2019/20.

Die Situation ist in der Zwischenzeit so verfahren, und von Unsicherheit geprägt, das man nicht mehr mit ruhigem Gewissen seiner Arbeit nachgehen kann. Für den FIS-Renndirektor ist klar, wenn man das Risiko minimieren möchte, muss man die Stop-Taste drücken.

Der Südtiroler wartet auf eine klare Entscheidung des FIS-Council, das sich aus 18 Vertreter der nationalen Verbände zusammensetzt. Wenn man sich hier nicht einigen kann, bzw. der Meinung ist, dass man es verantworten kann weiterzumachen, wird Waldner das auch akzeptieren. Laut Waldner sind die Athleten auf das Rennfahren programmiert. Die Rennläufer sind Rennmaschinen und auf ihre Arbeit konzentriert, und würden auch weiterfahren.

Waldner möchte auch wissen, wie man das Weltcup-Finale in Cortina abhalten will, nachdem bereits die Zuschauer ausgeschlossen wurden, wenn TV-Sender ihren Mitarbeitern die Anreise zum Finale verbieten. Waldner ist überzeugt, dass ein Ski Weltcup Finale ohne Fernsehen nicht ausgetragen werden kann. Am Montag soll nun eine Entscheidung fallen.

Anmerkungen werden geschlossen.