Home » Alle News, Fis & Europacup

Cyprien Sarrazin gewinn Europacup-Riesenslalom in Gällivare

© Kraft Foods  /  Cyprien Sarrazin gewinn Europacup-Riesenslalom in Gällivare

© Kraft Foods / Cyprien Sarrazin gewinn Europacup-Riesenslalom in Gällivare

Gällivare – Im schwedischen Gällivare gastierten die Europacup-Riesentorlaufspezialisten. Sieger des Tages wurde der Franzose Cyprien Sarrazin, der weder im ersten noch im zweiten Durchgang die Bestzeit in den Schnee krallte. Er benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 2.03,21 Minuten.

Auf Rang zwei landete der finnische Halbzeitführende Eemeli Pirinen, der 29 Hundertstelsekunden auf den Sieger einbüßte. Der Südtiroler Simon Maurberger (+0,46) wurde Dritter. Hinter dem Eidgenossen Sandro Jenal (+0,54) wurde der Norweger Marcus Monsen (+0,69) Sechster. Bester Österreicher wurde Marco Schwarz (+0,71), der nach dem zweiten Platz zur Halbzeit noch auf Position sechs zurückfiel.

Der Vorarlberger Marcel Mathis (+0,76) belegte den siebten Rang. Der Schweizer Elia Zurbriggen (+0,96) katapultierte sich dank der besten Zeit im zweiten Lauf von Rang 19 bis auf den achten Platz nach vorne. Hinter dem Sohn von Ski-Legende Pirmin Zurbriggen vervollständigten der Franzose Greg Galeotti (+1,05) und ÖSV-Athlet Daniel Meier (+1,09) die besten Zehn des heutigen Riesenslaloms.

Bester Deutsche wurde Linus Straßer (+1,50), der sich aufgrund der viertbesten Durchgangszeit im Finale noch um einige Ränge verbessern konnte und am Ende unter den Top-20 des Klassements landete. Der nächste Riesentorlauf auf kontinentaler Ebene findet am morgigen Sonntag, ebenfalls in Gällivare, statt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-ec-endstand-riesenslalom-gaellivare-2016-001

Anmerkungen werden geschlossen.