11 September 2021

Daniel Yule & Co. trainieren in der Ski-Halle von Peer auf eisigem Terrain

Daniel Yule & Co. trainieren in der Ski-Halle von Peer auf eisigem Terrain
Daniel Yule & Co. trainieren in der Ski-Halle von Peer auf eisigem Terrain

Peer – Die österreichischen Ski Weltcup Asse genießen die guten Bedingungen auf den heimischen Gletschern oder in Saas Fee. Die Konkurrenz aus der Schweiz arbeitet in der Indoor-Halle von Peer, um am Feinschliff für den Olympiawinter zu feilen. Swiss-Ski-Herrentrainer Thomas Stauffer hat den belgischen Standort ausgesucht. Selbst Bernhard Russi zeigt sich begeistert, die dortige Piste betreffend. Mehr noch: Der Slalomhang bei den Olympischen Winterspielen in China ist nicht so steil. Aus diesem Grund ist ein Ausflug nach Peer sinnvoll.

Daniel Yule und Co. haben einen weiteren Grund entdeckt, warum der Standort in Belgien gut gewählt wurde. Die Temperaturen und Schneebedingungen bleiben konstant, während es beim Gletschertraining anders laufen kann. Man kann auch am idealen Setup hinsichtlich des Materials feilen. Mit einem Feuerwehrschlauch kann man die Strecke vereisen, und kommt so den eisigen Bedingungen im Ski Weltcup nahe. Dies beweist auch die Aussage von Stauffer, der meint, dass man in Belgien auch auf Schlittschuhen die Torlaufeinheiten bestreiten könnte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: blick.ch, laola1.at

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Verwandte Artikel:

Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère
Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère

Val d’Isère – Am heutigen Samstag findet im französischen Val d’Isère der zweite Herren-Riesentorlauf im Skiweltcupwinter 2022/23 statt. Nach dem ersten Lauf führt der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 1.01,89 Minuten. Hinter dem Eidgenossen belegt der Österreicher Manuel Feller (+0,45) den zweiten Platz. Sehr gut präsentiert sich der Deutsche Alexander Schmid (+1,19), der… Halbzeitführung für Marco Odermatt beim Riesentorlauf in Val d‘Isère weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Val d’Isère – Im französischen Val d’Isère geht der zweite Riesentorlauf des Ski Weltcup Winters 2022/23 über die Bühne. Wenn man die letzte Saison und den ersten Einsatz in Sölden im Oktober als Vorlage hernimmt, erkennt man gleich, dass der Schweizer Marco Odermatt der ganz große Favorit ist. Doch alle Athleten kochen mit Wasser und… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Herren in Val d‘Isere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr

Sestriere – Nachdem die Frauen in Killington nach der Absage des Rennens in Sölden ihren ersten Riesentorlauf des Skiwinters 2022/23 bestritten, sind sie wieder in die Alte Welt gereist, um in Sestriere, dem WM-Ort von 1997, beim zweiten Riesenslalom der Saison an den Start zu gehen. Am Samstag um 10.30 Uhr (MEZ) geht’s los; drei… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Sestriere 2022/23 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr / Finale 13.30 Uhr weiterlesen

Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein
Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein

Val d’Isére – An diesem Wochenende bestreiten die Herren in Val d’Isère einen Riesentorlauf (Samstag) und einen Slalom (Sonntag). Mit von der Partie ist auch Hausherr Alexis Pinturault, der mit einem 20. Rang in Sölden eher mit einem ernüchternden Resultat in die Technikersaison gestartet ist. Dennoch zeigt die Formkurve nach oben; der dritte Platz, den… Alexis Pinturault will bei seinen Heimrennen erfolgreich sein weiterlesen

Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden
Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden

Val d’Isére – Der deutsche Slalomspezialist Linus Straßer wird in dieser Saison auch im Riesentorlauf an den Start gehen. Er berichtet, dass er in seiner zweiten Disziplin drei Jahre nicht gefahren ist, weil er Probleme an der Sehne in seinem linken Knie hatte. Daher musste er das Ganze ein wenig reduzieren. Der DSV-Techniker fasste mit… Linus Straßer möchte im Riesentorlauf punkten und im Slalom noch konstanter werden weiterlesen