Home » Alle News, Herren News, Top News

Daniel Yule erfüllt sich Kindertraum und beendet Schweizer Negativserien

Daniel Yule erfüllt sich Kindertraum und beendet Schweizer Negativserien

Daniel Yule erfüllt sich Kindertraum und beendet Schweizer Negativserien

Es war ein Tag voller Hochstimmung und Sensationen: Nachdem der junge Norweger Lucas Braathen nach dem 1. Durchgang überraschend ganz vorne in die Platzierung fuhr, hielt die Spannung über den Ausgang des Rennens auch im 2. Durchgang an. Souverän und mit viel Geschick konnte der Schweizer Daniel Yule mit einer Bestzeit von 1:41.50 das heutige Rennen für sich entscheiden.

Endlich wieder ein Schweizer ganz oben am Podest. Seit 1968 fuhr keiner seiner Landsleute auf Platz eins in Kitzbühel. Das macht den sympathischen 26-Jährigen zum erfolgreichsten Schweizer Slalom-Fahrer aller Zeiten.

Er selbst zeigt sich darüber auch sehr erfreut: „Auch als Schweizer ist dieser Erfolg der Wahnsinn. Das ist der Mythos, auch wenn ich nicht die Abfahrt fahre. Als der letzte Schweizer hier gewann, war ich noch lange nicht geboren. Hoffentlich kann ich viele weitere solche Emotionen erleben.“

In Kitzbühel gewann er 2018 bereits Bronze am Ganslernhang. Es ist sein dritter Saisonsieg – er gewann die zwei Weltcuprennen 2018 und 2020 in Madonna di Campiglio, sowie im selben Jahr auch jenes in Adelboden. Das macht ihn zum Zweitplatzierten in der Slalom-Gesamtweltcupwertung (435 Punkte).

Mit einem breiten Grinsen im Gesicht nahm er die goldene Gams vor 18.000 Zuschauern entgegen – ein Schweizer Comeback im Slalom wie es Schöner nicht sein könnte.

Daniel Yule: „In Kitzbühel zu gewinnen war schon immer mein Kindheitstraum.“

Heute gab es zur Abwechslung einmal wieder ein vollständiges Podium, mit 1., 2. und 3.Platz- und wieder strahlten alle Sieger um die Wette: Daniel Yule, der Schweizer, der perfekt Englisch sprechen kann, betonte bei der Pressekonferenz, dass „in Kitzbühel zwar immer von der spektakulären Abfahrt die Rede ist, aber der Slalom am Ganslernhang für die Athleten einen genauso hohen Stellenwert hat. In Kitzbühel zu gewinnen war schon immer mein Kindheitstraum.“

Marco Schwarz, der die Podiums-Serie der Österreicher in Kitzbühel mit dem 2. Platz komplettierte, war sehr zufrieden mit seiner Leistung: „Es ist ein gutes Gefühl, wieder in die Form von vorher zurückzukommen. Nach meiner Verletzung musste ich mich erst wieder antasten. Die silberne Gams in den Händen zu halten, ist ein super Gefühl.“

Die erste Bronzene Gams dieses Wochenendes ging an den Vorjahressieger Clement Noel aus Frankreich. „Den ersten Lauf habe ich ein bisschen verpatzt, deshalb musste ich im zweiten Durchgang viel mehr attackieren, und das ist mir zum Glück gelungen.“

Nun ist der Fokus der Rennläufer voll auf das bevorstehende Night-Race in Schladming gerichtet – mit einer Gams mehr im Gepäck.

 

Ski Weltcup Daten und Fakten zum 6. Slalom
der Herren 2019/20 in Kitzbühel

FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.15 Uhr
FIS-Liveticker der Herren 1. Durchgang
FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.15 Uhr
FIS-Liveticker der Herren 2. Durchgang
FIS-Endstand Slalom der Herren in Kitzbühel

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: www.Hahnenkamm.com

Anmerkungen werden geschlossen.