Home » Alle News, Damen News

Dank Federica Brignone kann die „Squadra Azzurra“ jubeln, fünf Damen unter den Top-15

© Ch. Einecke (CEPIX) / Dank Federica Brignone kann die „Squadra Azzurra“ jubeln, fünf Damen unter den Top-15

© Ch. Einecke (CEPIX) / Dank Federica Brignone kann die „Squadra Azzurra“ jubeln, fünf Damen unter den Top-15

Sölden – Siebenmal konnte die azurblaue Skirennläuferin Federica Brignone bis heute auf das Podest klettern. Doch nie stand sie auf dem obersten Treppchen. Doch heute strahlte die Italienerin mit der Sonne um die Wette. Endlich, nach langer Zeit, klappte es mit einem Weltcupsieg.

Irene Curtoni belegte den neunten, Nadia Fanchini den elften Platz. Ferner konnten sich mit Manuela Mölgg und Elena Curtoni zwei weitere Mädls unter den besten 15 des heutigen Rennens klassieren. Und auch Sofia Goggia kann mit dem 16. Rang zufrieden sein. Francesca Marsaglia verzichtete auf einen Start, Nicole Agnelli schied im zweiten Lauf aus. Im ersten Durchgang sahen Marta Bassino und Karoline Pichler nach teilweise positiven Ansätzen nicht das Ziel.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sölden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.