4 Januar 2019

Das Chuenisbärgli ist bereit für das Adelbodener Skifest 2019

Das Chuenisbärgli ist bereit für das Adelbodener Skifest 2019
Das Chuenisbärgli ist bereit für das Adelbodener Skifest 2019

Das Chuenisbärgli macht sich bereit für das Adelbodner Skifest 2019. Die Vorbereitungen laufen sowohl auf Hochtouren als auch nach Plan. Die Piste bietet gute Ski-Bedingungen – und die bisherigen Saison-Resultate des Schweizer Techniker-Teams versprechen viel für die Rennen vom 12. und 13. Januar 2019.

Die Zeit für weitere Podestplätze von Schweizer Athleten am Chuenisbärgli ist reif. Das Riesenslalom- und Slalom-Team von Swiss-Ski präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf von seiner besten Seite. Daniel Yule gewann vor Weihnachten den Nachtslalom von Madonna di Campiglio. Loïc Meillard, Thomas Tumler und Ramon Zenhäusern sorgten für insgesamt vier weitere Podestklassierungen in den beiden technischen Disziplinen. Darüber hinaus gab es in Riesenslalom und Slalom noch einmal elf Top-10-Klassierungen durch Schweizer Fahrer.

Das Rennwochenende in Adelboden startet am Freitagnachmittag, 11. Januar 2019, mit der Boxenstrasse im Weltcup-Dorf im Boden. Die Skifirmen präsentieren sich, derweil die Athleten Autogramme sowie Interviews geben. Das ist die Gelegenheit, die Athleten hautnah zu erleben und Rennatmosphäre zu schnuppern. Die Promo-Zone mit Ständen von Sponsoren und Partnern bietet interaktive Spiele, Animationen und Wettbewerbe – so vergeht die Zeit wie im Flug. Die Startnummernauslosung am Freitag- und Samstagabend ab 18.30 Uhr kommt in komplett neuer Aufmachung daher. Die Zielarena mit der eindrücklichen Zuschauertribüne bildet die Kulisse dafür.

Programm:

Freitag, 11. Januar

14.00 Uhr: Startschuss zur Skichilbi 2019
15.00 bis 16.30 Uhr: Boxenstrasse mit den Skifirmen – Erlebe die Athleten hautnah
ab 18.30 Uhr: Warm-up Party mit DJ Mario in der Zielarena
ab 19 Uhr: Startnummernauslosung in der Zielarena
bis 23 Uhr: Stimmung im Stemmbogen, Fete im Fest-Zelt und Party im Chuenis-Zelt

Samstag, 12. Januar

ab 8.00 Uhr: Skichilbi
10.00 Uhr: Show und Countdown in der Zielarena
10.30 Uhr: 1. Lauf Riesenslalom Männer
13.00 Uhr: Show und Countdown in der Zielarena
13.30 Uhr: 2. Lauf Riesenslalom Männer
anschliessend Präsentation der Sieger in der Zielarena
ab 18.30 Uhr: Warm-up Party mit DJ Mario in der Zielarena
ab 19.00 Uhr: Rangverkündigung Riesenslalom Männer, Startnummernauslosung Slalom Männer    bis 23.00 Uhr: Stimmung im Stemmbogen, Fete im Fete im Fest-Zelt und Party im Chuenis-Zelt   

Sonntag, 13. Januar

ab 8.00 Uhr: Skichilbi
10.00 Uhr: Show und Countdown in der Zielarena
10.30 Uhr: 1. Lauf Slalom Männer
13.00 Uhr: Show und Countdown in der Zielarena
13.30 Uhr: 2. Lauf Slalom Männer
anschliessend Siegerehrung Slalom im Zielraum
bis 18.00 Uhr: Unterhaltung im Weltcup-Dorf

Side Events:

Boxenstrasse: Erlebe die Athleten hautnah

Am Freitagnachmittag von 15.00 bis 16.30 Uhr präsentieren sich die Skifirmen mit ihren Serviceleuten und Athleten an der Boxenstrasse im Weltcup-Dorf im Boden. Die Rennfahrer verteilen Autogramme an Gross und Klein und geben Interviews.

Weltcup-Show: Startnummernauslosung und Rangverkündigung

Neu findet die Weltcup-Show mit der Startnummernauslosung resp. Rangverkündigung im Weltcup-Dorf im Boden statt und die eindrückliche Zielarena bildet die Kulisse dafür. Die Weltcup-Show findet am Freitag und Samstag ab 18.30 Uhr statt.

Stimmung im Stemmbogen: Der neue Treffpunkt mit Live-Musik

Der Stemmbogen ist der neue Treffpunkt im Weltcup-Dorf. Am Freitag ab 17 Uhr und am Samstag nach dem Rennen steigt die Stimmung im Stemmbogen. Zum Essen gibt’s Währschaftes, zum Trinken Exquisites und natürlich auch was für die Ohren und Tanzbeine: The Magic Five spielen auf. Die drei Berner Musiker bringen 60 Jahre Musikgeschichte in Eigeninterpretationen auf die Bühne. Ein Heimspiel hat der Frutiger Reto Grossen aka DJ Don Grande, der Perlen auf Vinyl abspielt.

Fete im Fest-Zelt: Schnulze & Schnultze live!

LIEBE, SCHMERZ UND LEIDENSCHAFT. Das ist die Maxime von Schnulze & Schnultze! Am Freitagabend wird gefeiert und getanzt mit dem DJ Kolletikv Schnulze & Schnultze. Am Samstag heizt das fünfköpfige Schlagercombo Schnulze & Schnultze live das Fest-Zelt auf. Daneben gibt’s Hits & Shits vom Plattenteller von zwei legendären Bernern: DJ McFlury und plattenleger MCW.

Party im Chuenis-Zelt: Tanzen, tanzen…

Mit seinem unverwechselbaren Style, seiner sprudelnden Persönlichkeit und seinem sympatischen Auftreten hebt DJ Mario den Charme-Level jeder Party. Energie pur im Chuenis-Zelt mit Hits von heute!

Quelle:  www.Swiss-Ski.ch

Verwandte Artikel:

Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen
Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen

In Obereggen geht am nächsten Mittwoch, 15. Dezember der erste Europacupslalom des Olympiawinters über die Bühne. Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Weltcupathleten am Start sind. DAS RENNEN. Obereggen könnte heuer noch ein bisschen besonderer werden als es ohnehin Jahr für Jahr ist. Nur ein einziger Weltcupslalom steht vor Obereggen im Kalender, nämlich jener… Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen weiterlesen

Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn
Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn

Bramberg – Am heutigen Freitag fand am Pass Thurn der zweite EC-Slalom der Damen statt. Dabei siegte die Deutsche Emma Aicher in einer Zeit von 1.30,55 Minuten vor der Schwedin Elsa Fermbäck (+0,44) und ihrer Teamkollegin Jessica Hilzinger (+0,47). Die azurblaue Vertreterin Lara Della Mea (+0,49) schwang als Vierte ab und verpasste sehr knapp den… Emma Aicher hat auch im 2. Europacup-Slalom am Pass Thurn die Nase vorn weiterlesen

Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger (Foto: Kästle GmbH)
Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger(Foto: Kästle GmbH)

Grimentz – Am heutigen Freitagmittag fiel die Entscheidung im 2. Europacup-Riesentorlauf im eidgenössischen Zinal. Dabei konnte sich der Hausherr Cedric Noger in einer Zeit von 2.21,89 Minuten über einen Heimsieg freuen. Der Italiener Giovanni Franzoni und der Belgier Sam Maes (+ je 0,21) teilten sich den zweiten Rang. Auf Platz vier schwang der Russe Aleksander Andrienko… Der 2. Europacup-Riesentorlauf in Zinal geht an Cedric Noger weiterlesen

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein
Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein

Courchevel – Der Ski Weltcup Riesentorlauf der Damen, der im US-amerikanischen Killington nach neun Starterinnen witterungsbedingt und nach Problemen mit der Zeitnahme abgebrochen wurde, wird nun in Frankreich nachgeholt. Das teilte der Weltskiverband FIS in einem Pressekommuniqué mit. Somit werden in Courchevel zwei Rennen ausgetragen. Das Rennen von Killington findet am 22. Dezember statt. Vielleicht… Ski Weltcup News: Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein weiterlesen

Banner TV-Sport.de