Home » Alle News, Damen News

Das Doppelleben der Ester Ledecká – Tschechin rast in Garmisch auf Rang 24

Das Doppelleben der Ester Ledecká - Tschechin rast in Garmisch auf Rang 24

Das Doppelleben der Ester Ledecká – Tschechin rast in Garmisch auf Rang 24

Garmisch-Partenkirchen – Wenn wir das heutige Abfahrtsergebnis von Garmisch-Partenkirchen uns ansehen, erkennen wir auf Rang 24 die Tschechin Ester Ledecká. Im Grunde genommen wäre dieses Resultat keinen eigenen Bericht wert, jedoch die Geschichte der Mittelosteuropäerin lohnt, erzählt zu werden.

Vor einer Woche wurde sie beim Parallel-Riesentorlauf des Snowboard-Weltcups in der russischen Hauptstadt Moskau sehr gute Dritte. Bereits im Januar sicherte sie sich in der gleichen Disziplin den Weltmeistertitel. Sie fühlt sich auf dem Snowboard pudelwohl. Nun will sie auch den Skiweltcup aufmischen. Die 20-jährige Tschechin belegte beim ersten und einzigen Garmisch-Training den 20. Rang. Ledecká erzählt, dass sie als Jugendliche gedrängt wurde, sich zwischen den beiden Disziplinen zu entscheiden.

Die Snowboarderin ist auch gerne auf zwei Brettern unterwegs. Bei ihrem ersten Weltcupstart fuhr sie am heutigen Samstag auf Rang 24. Gemeinsam mit ihrem bekannten Teamkollegen Ondřej Bank trainierte sie im südamerikanischen Chile. Im South American Cup landete sie fünfmal auf Platz eins. Da sie beide Sportarten gerne mag, trotzt sie voll Selbstbewusstsein. Dabei erzählt die Tschechin offen, dass sie bei den Olympischen Winterspielen sowohl bei den alpinen Damen als auch bei den Snowboarderinnen dabei – und das erfolgreich – sein möchte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.krone.at

09-endstand-abfahrt-damen-garmisch2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.