Home » Alle News, Herren News

Das ganze PillerseeTal ist im WM-Fieber!

Mit der offiziellen Eröffnungsfeier beginnt heute auch für Romed Baumann das Abenteuer Weltmeisterschaft.  Der Hochfilzener Allrounder wird in Garmisch-Partenkirchen in gleich fünf Disziplinen an den Start gehen und darf sich in allen Disziplinen gute Chancen auf einen Stockerlplatz ausrechnen. 

Das ganze Pillerseetal fiebert in den kommenden Tagen mit seinem Lokalmatador Romed Baumann mit. Für den sympathischen Hochfilzener, der momentan als bester Österreicher auf Rang fünf der Weltcup-Gesamtwertung liegt, geht es bei den Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen um einiges. Bisher war der Allrounder im Österreichischen Team bei drei Großereignissen mit dabei, musste aber stets ohne Medaille nach Hause zurückkehren. Dieses Mal stehen die Chancen auf einen Platz am Podium für Romed Baumann nicht schlecht, immerhin konnte er in der bisherigen Saison bereits drei Stockerlplätze einfahren und war fast immer in den Top10 mit dabei. 

Auch wenn es in Hinterstoder vergangenes Wochenende nicht hundertprozentig nach Wunsch lief, geht der PillerseeTaler sehr zuversichtlich in die WM-Rennen. „Mir sind im Super-G und im Riesentorlauf einfach ein paar Fehler zu viel unterlaufen. Das ist aber schon wieder abgehakt und ich blicke weiter nach vorne. Ich weiß, dass ich konditionell und auch technisch super drauf bin, obwohl ich in den letzten Wochen ein echtes Monsterprogramm hatte. Auch bei der WM wird es wieder ein voller Kalender werden, weil ich ja voraussichtlich in insgesamt fünf Rennen an den Start gehen werde. Obwohl die vielen Rennen ganz schön hart sind, bin ich auch ein bisschen stolz, dass das alles heuer so gut geklappt hat“, verrät der Hochfilzener grinsend. 

Sein bester Freund während der zwei Wochen in Garmisch-Partenkirchen wird daher wahrscheinlich auch der Hometrainer sein. Denn nach den Rennen ist Ausradeln angesagt, um für die nächsten Herausforderungen wieder fit zu sein. Denn neben dem Super-G, der Abfahrt und dem Riesentorlauf wird Romed Baumann auch in der Superkombi und im Teambewerb an den Start gehen. Lautstark unterstützt wird er bei allen Einsätzen von seinem Fanclub, der bereits am Mittwoch mit einem ganzen Bus aus dem Pillerseetal anreist.

Daumendrücken für Romed Baumann ist angesagt am:
Mittwoch, 9. Februar, 11 Uhr: Super-G
Samstag, 12. Februar, 11 Uhr: Abfahrt
Montag, 14. Februar, 10 Uhr / 14 Uhr: Superkombi
Mittwoch, 16. Februar, 11 Uhr: Teambewerb
Freitag, 18. Februar, 10 Uhr / 13 Uhr: Riesentorlauf

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Ein Kommentar »

  • Romed-FAN schreibt:

    Wir drücken unserem Romed ganz fest die Daumen und wünschen ihm das allerbeste!!!!!

    ROMED rulezzzzz!!!!!!