Home » Alle News, Fis & Europacup

Das Hochzillertal empfängt die Weltmeister von morgen

Streckenchef Alfred Zimmermann mit Stefan Eberharter freuen sich auf tolle Fis Rennen auf dem Hausberg des Olympiasiegers und Weltmeisters.

Streckenchef Alfred Zimmermann mit Stefan Eberharter freuen sich auf tolle Fis Rennen auf dem Hausberg des Olympiasiegers und Weltmeisters.

Kaltenbach – Im Hochzillertal laufen die Vorbereitungen auf die FIS-Renntage des Deutschen Skiverbandes auf Hochtouren. Schon am 9. und 10. Dezember stehen je zwei Slaloms der Mädls und der Burschen auf dem Programm.

Eine Woche später geht’s weiter. Dann werden ein Super-G, ein Slalom und pro Geschlecht zwei Riesenslaloms ausgetragen. Die Organisatoren hoffen nicht nur auf faire Wettkämpfe und optimale Pistenbedingungen, sondern auch auf ein buntes Teilnehmerfeld. So werden Skirennläuferinnen und -läufer aus mehr als 20 Ländern an den Start gehen.

Ja, die Athletinnen und Athleten, die bei den FIS-Rennen fahren, sind die Weltcupstars und Weltmeisterinnen und Weltmeister von morgen. Streckenchef Alfred Zimmermann freut sich auf interessante Rennen. Hausherr Stephan Eberharter bläst ins gleiche Horn und hofft, dass die jungen Skitalente auf seinem Hausberg ihre Fähigkeiten aus dem Vollen schöpfen können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Int. FIS Renntage Hochzillertal 2017

Int. FIS Renntage Hochzillertal 2017

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.