Home » Alle News, Herren News, Top News

Das Schweizer Riesenslalom Aufgebot für die Rennen in Santa Caterina Valfurva (ITA)

Auch Marco Odermatt ist in Santa Caterina wieder am Start

Auch Marco Odermatt ist in Santa Caterina Valfurva wieder am Start

Nach der wetterbedingten Absage von Val d’Isere, bestreiten am kommenden Wochenende die Ski Welcup Herren zwei Riesenslalom Rennen in Santa Caterina di Valfurva. Der Ort liegt auf rund 1750 m Seehöhe und verfügt über einige Lifte und 40 km reinstes Skipistenvergnügen.  Der im Veltlin liegende Ort war bei den alpinen Ski-Welttitelkämpfen 2005 Austragungsort der Damenrennen.

Nach den Covid-19 Infektionen im Schweizer Team, die nur mit leichten Symptomen einhergingen, sind Marco Odermatt, Loic Meillard und Justin Murisier am kommenden Wochenende für die Eidgenossen wieder im Einsatz. Folgende Athleten werden an den Weltcup-Rennen in Santa Caterina Valfurva (ITA) für Swiss-Ski am Start stehen:

Samstag, 05.12.2020 & Sonntag, 06.12.2020 – Riesenslalom:

Marco Odermatt, Loïc Meillard, Gino Caviezel, Justin Murisier, Cédric Noger, Daniele Sette, Daniel Yule und Semyel Bissig

Die Strecke, auf der die Rennen ausgetragen werden, ist nach der italienischen Skirennläuferin Deborah Compagnoni benannt. Sie kam 1970 auf die Welt und ist als dreifache Olympiasiegerin und dreifache Weltmeisterin die wohl beste azurblaue Skirennläuferin der 1990er-Jahre. Ferner gewann sie einmal die kleine Kristallkugel der Riesentorlauf-Disziplinenwertung.  Das war in der Saison 1996/97. Compagnoni freute sich überdies über zwei vierte Plätze in der Gesamtwertung, 16 Siege im Weltcup (2 Super-G’s, 13 Riesentorläufe und 2 Slaloms) und viele andere Erfolge.

Sehr schön war die Geste 1994, als sie die olympische Goldmedaille im Riesenslalom ihrer kurz vorher bei einem Skirennen ums Leben gekommenen Freundin und Rivalin Ulli Maier widmete.

Anmerkungen werden geschlossen.