Home » Alle News, Damen News

Das Sommerprogramm von Nina Løseth ist bunt und abwechslungsreich

Das Sommerprogramm von Nina Løseth ist bunt und abwechslungsreich

Das Sommerprogramm von Nina Løseth ist bunt und abwechslungsreich

Ålesund – Die norwegische Skirennläuferin Nina Løseth ist 28 Jahre alt und hat bisher 127 Weltcuprennen absolviert. Im Januar 2017 gewann sie den Torlauf von Santa Caterina. Sechsmal konnte sie zudem auf das Treppchen klettern. Früher war sie als Allrounderin unterwegs, heute konzentriert sie sich auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf.

Auf den vergangenen Winter angesprochen, erzählt die Wikingerin, deren Schwestern Lene, Lisa und Mona auch Ski gefahren sind, dass er etwas besser hätte verlaufen können. So wollte sie konstanter sein und sich öfters unter den besten Drei klassieren. Trotzdem ist sie zufrieden und hat jede Menge gelernt. In der Summe heißt das, dass sie sich steigern kann und das will sie im Olympiawinter allemal.

Løseths Technik ist effizient. Bereits mit zwölf, 13 Jahren arbeitete sie an einer direkten Linie. Sie mag es, wenn die Pisten eisig und hart sind. Da kann sie ihre fahrerischen Eigenschaften am besten zur Geltung bringen. Aber sie will auch bei anderen Verhältnissen gut sein, auftrumpfen und versucht sich, dementsprechend anzupassen. Somit weiß die Athletin aus dem hohen Norden Europas, dass sie Luft nach oben hat und dass sie sich, wenn sie technische Kleinigkeiten verbessert, erfolgreich sein wird.

Das althergebrachte Frühjahrstraining ist Geschichte. Die Konditionstrainings sind angelaufen, ehe in Kürze das norwegische Team zu den Einheiten im Osloer Olympiazentrum zusammenkommt, um gemeinsam zu arbeiten. Im Juli gibt es eine kleine Pause; und dann geht es nach Neuseeland. Der Sommer wird für Nina Løseth nicht langweilig, zumal sie ihren Lebenspartner Herman Haver-Mathiesen in Lucca (Toskana) heiraten wird. Sie liebt Italien, das Essen, die Umgebung und den Wein. Neben den Olympischen Winterspielen in Südkorea steht ein besonderes Highlight auf dem Kalenderblatt der Wikingerin. In Oslo wird am Neujahrstag 2018 ein City Event ausgetragen. Bis dahin ist sie sicher zur alten Form gekommen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.skionline.ch, www.raceskimagazine.it

 

Anmerkungen werden geschlossen.