Home » Alle News, Damen News, Herren News

Das US-Skiteam und seine Trainer für die WM-Saison 2012/13

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn und Julia Mancuso

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn und Julia Mancuso

Das US-amerikanische Herren-Skiteam hat die beiden Österreicher Andreas Evers und Bernd Brunner, sowie den einstigen Athleten TJ Lanning in seinen Betreuerstab für die bevorstehende WM-Saison aufgenommen. Das berichtet das FIS-Onlineportal www.fisalpine.com.

Der 44-jährige Evers, der 1986 in Bad Kleinkirchheim immerhin Abfahrtsjunioren-Vizeweltmeister hinter dem Schweizer William Besse wurde, wird die US-amerikanische Speedgruppe anführen. Er blickt auf eine 17-jährige Erfahrung im Skiweltcupzirkus zurück und war zuletzt für die ÖSV-Abfahrtsherren, welche unter seiner Ägide mehr als erfolgreich waren, tätig. Bernd Brunner war eineinhalb Jahrzehnte – ebenfalls in der Alpenrepublik – u.a. in den Jahren 2002 bis 2007 als Gruppentrainer der Slalom- und Riesentorlauf Weltcupgruppe der ÖSV-Damen tätig. Er wird sozusagen als Cheftrainer für den B-Kader zuständig sein.

Thomas „TJ“ Lanning galt lange Zeit als eines der größten US-Talente, doch konnte er sich im Weltcup nie wirklich durchsetzen. Nach dem Sturz im kanadischen Lake Louise vor rund drei Jahren erlitt er eine Luxation des linken Knies und einen Halswirbelbruch. Seit jenem Novembertag 2009 bestritt der Speed-Spezialist keine weiteren Rennen mehr. In seiner Karriere gelangen dem 1984 im US-Bundestaat Montana geborenen Athleten einige Top-10-Platzierungen, dessen ungeachtet konnte er sein viel versprechendes Potential aufgrund oftmaliger Verletzungspausen leider nicht ausschöpfen.

Vor einigen Tagen, am 13. Mai, befand sich das Trio das erste Mal mit der US-Mannschaft im Vorbereitungstraining in Mammoth Mountain, einem bekannten Skigebiet in Kalifornien.

Bei den US-Damen wurde indessen ein Multidisziplinen-Programm aufgenommen, um weiterhin die sehr guten Leistungen der Olympiamedaillengewinnerinnen und Ausnahmeathletinnen Lindsey Vonn und Julia Mancuso zu forcieren. Coach Jeff Fergus will direkt mit Vonn arbeiten, während Chris Night sein Hauptaugenmerk auf die Entwicklung von Mancuso richtet.  Bleibt noch Chip White. Er möchte weiterhin Top-Ergebnisse der Speed-Damen erfahren, während der Vorarlberger Roland Pfeifer für ein weiteres Jahr der Kopf der Technikerinnen-Gruppe bleibt. Des Weiteren wird das Europacup- und Entwicklungsteam von Trevor Wagner trainiert. Die Konzentration liegt bei ihm auf den schnellen Disziplinen Super-G und Abfahrt. Wagners Trainerkollege Seth McCadam ist demgegenüber für die Technikerinnen zuständig.

Den Originalbericht finden Sie auf:  www.fisalpine.com

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.