Home » Alle News, Fis & Europacup

David Ketterer verpasst knapp das Podium bei NorAm Slalom in Copper Mountain

David Ketterer verpasst knapp das Podium bei NorAm Slalom in Copper Mountain (Foto: ©David Ketterer / Facebook)

David Ketterer verpasst knapp das Podium bei NorAm Slalom in Copper Mountain (Foto: ©David Ketterer / Facebook)

Copper Mountain – Im US-amerikanischen Copper Mountain trugen am Montag die Herren einen Riesentorlauf, und die Damen ein Slalomrennen aus. Die dabei vergebenen FIS-Punkte werden auch in der NorAm-Cupwertung gezählt.

Bei den Herren feierten die Kanadier einen Doppelsieg. Phil Brown gewann in einer Zeit von 1.38,47 Minuten und verwies seinen Landsmann Trevor Philp um 0,16 Sekunden auf Rang zwei. Die Hausherren freuten sich über den dritten Platz von Mark Engel (+0,27).

Der Deutsche David Ketterer, der vor kurzer Zeit im finnischen Levi bis zu seinem Ausfall einen guten Weltcuptorlauf zeigte, wurde am heutigen Tag Vierter. Sein Rückstand auf den triumphierenden Brown betrug 0,57 Sekunden. Noël Clement aus Frankreich war um eineinhalb Zehntelsekunden langsamer als der DSV-Athlet. Durch die drittbeste Laufzeit im Finale katapultierte sich der Mann aus der Equipe Tricolore um sechs Plätze nach vorne.

Filip Zubčić (+0,79) aus Kroatien schwang als Sechster ab. Eine gute Vorstellung zeigte auch der US-Boy Robby Kelley (+0,85) als Siebter. Drittbester Kanadier wurde Sam Mulligan als Achter. Er war lediglich eine Hundertstelsekunde langsamer als Kelley. Die besten Zehn wurden vom Deutschen Stefan Luitz (+0,92) und Jeffrey Read (+0,93) vervollständigt. Letzterer ist auch für das Team Canada unterwegs.

Offizieller FIS Endstand: NorAm Slalom der Herren in Copper Mountain

 

Marie-Michéle Gagnon freut sich über Riesenslalom-Sieg im Nor-Am-Cup

Copper Mountain – Die Frauen bestritten am heutigen Montag, im Rahmen des Nor-Am-Cup einen Riesentorlauf in Copper Mountain. Es siegte die weltcuperfahrene Marie-Michéle Gagnon aus Kanada. Für ihren Erfolg benötigte sie 2.28,83 Minuten.

Auf Rang zwei reihte sich die Kroatin Leona Popovic ein. Die Siebte nach dem ersten Lauf kam bis auf eine Zehntelsekunde an Gagnon heran und verhinderte damit einen kanadischen Doppelsieg, zumal Mikaela Tommy (+0,19) den dritten Platz belegte.

Die italienischen Skirennläuferinnen Sofia Goggia (+0,45) und Marta Bassino (+0,67) schwangen auf den Positionen vier und fünf ab. Valerie Grenier, ihres Zeichens drittbeste Kanadierin, büßte als Sechste 79 Hundertstelsekunden auf ihre siegreiche Teamkollegin Gagnon ein.

Patricia Mangan (+0,83) und Nina O’Brien (+1,36) aus den USA fuhren auf die Ränge sieben und zehn. Dazwischen klassierten sich die Norwegerin Maria Therese Tviberg (+1,01) und die Niederländerin Adriana Jelinkova (+1,31).

Offizieller FIS Endstand: NorAm Riesenslalom der Damen in Copper Mountain

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.