Home » Alle News, Damen News

Déjà-vu-Erlebnis für Maria Höfl Riesch – wann kommt der Jubiläumssieg?

© Ch. Einecke (CEPIX)  /  Maria Höfl Riesch

© Ch. Einecke (CEPIX) / Maria Höfl Riesch

Es hat nicht sollen sein. Maria Höfl Riesch hatte bei ihrem Heimrennen am Sonntag in Garmisch Partenkirchen ein Déjà-vu-Erlebnis. Vor einer Woche bei der Abfahrt im französischen Meribel stand die 28-Jährige bereits vor ihrem Jubiläumssieg  (25. Sieg bei einem Weltcuprennen, Anm. d. Red.), doch dann kam Carolina Ruiz Castillo mit Startnummer 28 und entriss ihr den schon sicher geglaubten Erfolg. Für die Spanierin war es der erste Sieg in einer Abfahrt.

Eine Woche später in heimischen Gefilden sollte es dann soweit sein. Der Veranstalter hatte schon 25 Rosen bereit gestellt zu Ehren der Jubilarin. Dieses Mal musste Höfl-Riesch Anna Fenninger den Vortritt lassen. Für die Österreicherin war es der erste Sieg in einem Super G.

Wer jetzt glaubt, Maria Höfl-Riesch steckt den Kopf in den Sand bzw. Schnee, der täuscht sich. Die Doppel Olympiasiegerin und Kombinationsweltmeisterin will ihren Jubiläumssieg bestmöglich noch diese Saison einfahren.

Maria Höfl-Riesch: „Das es heute mit dem Jubiläumssieg klappt habe ich eh nicht so geglaubt. Ich werde natürlich immer mein Bestes versuchen, aber im Super G lief es in dieser Saison nicht so gut für mich. Ich habe eher auf die Abfahrt gehofft, aber auch da hat es nicht ganz sein sollen. Heute fehlten zwei Zehntel, aber trotzdem war es ein gutes Rennen, sicherlich nicht perfekt, aber das ist schwierig im Super G. Ich muss ja auch sagen dass ich glücklich auf Rang 2 stehe, 3 Hundertstel vor Julia Mancuso. Auch wenn es heute nicht zum Sieg gereicht hat, war es ein super Tag für mich.

Natürlich wäre es schön den 25. Jubiläumssieg vor dem Heimpublikum in Garmisch zu feiern. Aber mit dem 25. Sieg geht es etwas zäh her. Ich war in dieser Saison schon oft knapp dran, aber irgendwann kommt er hoffentlich noch. Ich hoffe doch noch vor Garmisch im nächsten Jahr.

Es ist für mich wichtig, die Saison mit einem guten Gefühl abzuschließen. Dies ist mir im letzten Jahr nicht gelungen, bei den Rennen in Schladming war gar nichts mehr dabei für mich. Dies war auch als Vorbereitung für die WM nicht das Beste, umso schöner dass es dann so gut gelaufen ist. Auch in Sachen Startplätze für die neue Saison ist ein guter Saisonausklang wichtig.“

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.