12 Juni 2019

Der „eiserne Karl“ wird 80, wir gratulieren

© swiss-ski.ch  /  Der „eiserne Karl“ wird 80, wir gratulieren
© swiss-ski.ch / Der „eiserne Karl“ wird 80, wir gratulieren

Dietikon – Die seit langer Zeit in der Schweiz lebende Skitrainerlegende Karl Frehsner wird morgen 80 Jahre alt. Der in Oberösterreich geborene und in der Steiermark aufgewachsene Frehsner erlernte den Beruf des Skibauers und des Karrosseriespenglers. Auch machte er sich als Bergsteiger einen Namen. So gelang ihm 1961 die Durchsteigung der Eiger-Nordwand.

Zu Beginn der 1960er-Jahre verlegte er aus beruflichen Gründen seinen Wohnsitz in die Schweiz. Vor etwas mehr als vier Jahrzehnten heuerte Frehsner beim Schweizerischen Skiverband an und sorgte für die Erfolge seiner Schützlinge Pirmin Zurbriggen und Peter Müller. In der Folge war er als Chefrenndirektor der FIS und auch für das eidgenössische Formel-1-Team Sauber im Einsatz. Vor 22 Jahren suchte der ÖSV einen energischen und willensstarken Trainer für die Damen.

Das Gespann Frehsner-ÖSV war sehr erfolgreich. Mit Renate Götschl, Alexandra Meissnitzer und Michaela Dorfmeister feierte der Steirer jede Menge Errungenschaften. Neunmal Edelmetall bei der Ski-WM 1999 in Vail kann sich sehen lassen. In der ersten Saison als Rennsportleiter der rot-weiß-roten Damen konnte er sich gleich 20 Mal über einen Sieg freuen. Das gab es vorher nicht und danach auch nicht. Im Jahr 2002 wechselte er zu den schweizerischen Herren.

Auch wenn er im Alter von 65 Jahren zurückgetreten ist, befindet sich der „eiserne Karl“ im Unruhezustand. Für Swiss-Ski optimiert er Rennanzüge, beim Lauberhornklassiker in Wengen kümmert er sich um die Vorläufer. Frehsner ist pünktlich und diszipliniert; und genau das forderte er immer von seinen Sportlerinnen und Sportlern. Bei der Ski-WM 1987 holte er mit den Männern einen historischen Vierfachtriumph in der Abfahrt, zwölf Jahre später gelang ihm das gleiche Kunststück mit den ÖSV-Damen.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Karl Frehsner alles Gute zum runden Geburtstag und hoffen, dass er mit seinem Wissen und seinem Willen weiterhin den Skirennsport auf seine Art und Weise positiv bereichert und beeinflussen kann.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.vaterland.li

© Gerwig Löffelholz / Karl Freshsner - immer im Einsatz
© Gerwig Löffelholz / Karl Freshsner – immer im Einsatz

Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr
LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 19.45 Uhr

Beaver Creek – Auch für die Super-G-Spezialisten wird es nun ernst. Nachdem im kanadischen Lake Louise ihr erster Saisoneinsatz abgesagt wurde, bestreiten sie im US-amerikanischen Beaver Creek ihr erstes Rennen. Dabei befindet sich der Österreicher Vincent Kriechmayr sowohl in der Rolle des Gejagten als auch in der Favoritenrolle. Letzterer ist nach dem Gewinn der WM-Goldmedaille und der… LIVE: 1. Super-G der Herren in Beaver Creek am Donnerstag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 19.45 Uhr weiterlesen

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 20.30 Uhr

Wenn wir einen Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag werfen, scheint es schier unmöglich, dass das 3. Abfahrtstraining der Damen stattfinden kann. Vor allem die Sturmböen die in der Spitze 70km/h erreichen sollen und der erwartete starke Schneefall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird eine Pistenpräparation kaum möglich machen. Auch wenn man beim… LIVE: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise 2021, Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 20.30 Uhr weiterlesen

Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag
Vincent Kriechmayr geht als Mitfavorit in die Super-G Rennen am Donnerstag und Freitag

Auf die Ski Weltcup Speed-Herren wartet an diesem Wochenende in Beaver Creek ein wahres Mammutprogramm. So stehen am Donnerstag und Freitag zwei Super-G Rennen auf dem Programm; am Samstag und Sonntag finden auf der „Birds of Prey“ zwei Abfahrten statt. Heute wollen wir einen Blick auf die Favoriten der beiden Super-G Rennen wagen, die auf… Ski Weltcup News: Was Sie über den Super-G der Herren in Beaver Creek wissen sollten. weiterlesen

Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek
Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek

Die Birds of Prey Rennstrecke in Beaver Creek wurde im Sommer 1997 in Vorbereitung auf die Alpinen Skiweltmeisterschaften 1999 gebaut.  Die Raubvogelpiste wurde vom olympischen Abfahrts-Goldmedaillengewinner Bernhard Russi aus der Schweiz entworfen und beginnt westlich der Spitze des Sessels Nr. 8 und endet am Fuße des Red Tail am Zusammenfluss der Sessel Nr. 10 und… Ski Weltcup News: Die Geschichte der „Birds of Prey“ in Beaver Creek weiterlesen

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Banner TV-Sport.de