Home » Alle News, Herren News, Top News

Der erste Slalomdurchgang von Levi geht an Marcel Hirscher

Österreichische Doppelführung für Marcel Hirscher (r.) und Marco Schwarz (l.)

Österreichische Doppelführung für Marcel Hirscher (r.) und Marco Schwarz (l.)

Levi – Auch die Slalom-Herren bestreiten heute im finnischen Levi ihr erstes Rennen der Saison 2016/17. Im hohen Norden Europas, wo sich normalerweise bloß Fuchs und Hase gute Nacht sagen, zeigte sich der von einer Mittelohrentzündung geplagte Österreicher Marcel Hirscher in einer sehr guten Form. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Der Salzburger liegt mit einer Zeit von 53,11 Sekunden nach dem ersten Durchgang in Führung. Auf Position zwei befindet sich sein Landsmann Marco Schwarz (+0,21), Platz drei hat Felix Neureuther (+0,42) aus Deutschland inne.

Offizieller FIS Zwischenstand:  Slalom der Herren in Levi

Während Hirscher sich zur ärztlichen Untersuchung ins Hotel begeben hat, sagte Teamkollege Schwarz im ORF-Interview: „Es war gut. Ich habe zwar wenig gesehen, weil oben im Flachen schon die Brille angeeist ist, aber dafür war es eine gute Fahrt. Nach dem ersten Lauf schaut es sehr gut aus – jetzt will ich so weitermachen. Beim Rennen gibt es nur eines: Vollgas.“

Neureuther hat sich auch zu Wort gemeldet: „Mit dem Rückstand kann ich echt zufrieden sein, weil ich doch einige Fehler gemacht habe. Auf diesem Hang muss man vom ersten bis zum letzten Tor extrem attackieren und schauen, dass man keine Fehler macht. Ich denke, dass da im zweiten Lauf noch etwas möglich ist.“

Auf Rang vier liegt der Brite David Ryding (+0,46), der mit der höheren Startnummer 21 eine gute Leistung gezeigt hat. Hinter ihm befindet sich der Südtiroler Routinier Manfred Mölgg (+0,61), der im Sommer hart gearbeitet und im ersten Lauf seine fahrerische Klasse eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Michael Matt (+0,63), der Adler vom Arlberg, ist auf dem sechsten Zwischenrang gelandet.

Der jüngere Bruder von Slalom-Legende Mario Matt spricht über seinen ersten Durchgang: „Es ist beim Training schon richtig gut gelaufen. Ich bin froh, dass es jetzt auch im Rennen so gut gelaufen ist. Im Großen und Ganzen war der Lauf schon sehr gut, aber es gibt noch Reserven. Im Steilhang bin ich einmal weggerutscht, konnte mich aber zum Glück retten. Sechs Zehntel ist nicht viel, da ist noch alles drinnen.“

Der Eidgenosse Daniel Yule (+0,64) befindet sich auf Position sieben. Er ist genau um eine Zehntelsekunde als der Schwede Mattias Hargin (+0,74), der wohl im Gedanken an seine verstorbene Frau Mathilda ist und trotzdem einen sauberen Lauf hingelegt hat. Die besten Zehn des ersten Durchgangs werden vom DSV-Starter Fritz Dopfer (+0,89) und Jonathan Nordbotten (+1,01) aus Norwegen komplettiert.

Der Südtiroler Patrick Thaler (11.; +1,04) und die ÖSV-Starter Marc Digruber (12.; +1,09) und Manuel Feller (16.; +1,12) haben auf die Top-10 im Visier. Bei einer Leistungssteigerung im Finale ist ein einstelliger Platz durchaus im Bereich des Möglichen. Das gilt auch für den Schweizer Luca Aerni (+1,10), der hinter Digruber abgeschwungen hat.

Der Tiroler Feller beschreibt im TV-Gespräch seinen ersten Lauf folgendermaßen: „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden. Dafür, was ich an Trainingstagen hatte, ist es sensationell. Im zweiten Durchgang werde ich nochmal voll andrücken, vielleicht schaut dann ein einstelliges Ergebnis raus.“

Der Deutsche Linus Straßer (+1,22) mit der sehr hohen Nummer 45 und der Swiss-Ski-Vertreter Ramon Zenhäusern (+1,24) können mit ihrem ersten Durchgang in Levi zufrieden sein. Alexis Pinturault, der französische Riesentorlauf-Sieger von Sölden kann mit einer Platzierung außerhalb der besten 20 des ersten Laufs, das Gegenteil behaupten.

Offizieller FIS Zwischenstand:  Slalom der Herren in Levi

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

09-zwischenstand-slalom-levi-herren-2016-002

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.