Home » Alle News, Damen News, Top News

Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln

Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln (© Patriza Dorsch / Facebook)

Der fünfte Kombi-Platz von Crans-Montana soll Patrizia Dorsch beflügeln (© Patriza Dorsch / Facebook)

Schellenberg – Die DSV-Skirennläuferin Patrizia Dorsch belegte bei der Ski Weltcup Kombination von Crans-Montana im Februar 2019 den fünften Rang. Die talentierte Athletin will alles daran setzen, dass dieses Resultat keine Eintagsfliege bleibt. Deswegen arbeitet die Deutsche im Sommer hart.

Mit zwei Jahren stand sie das erste Mal auf den Brettern. Ihr Heimatverein ist der SC Schellenberg. Nach ihrem Debüt bei FIS-Rennen nahm sie 2011 beim European Youth Festival in Liberec teil. Vielleicht war sie noch etwas aufgeregt, denn sie schied in beiden technischen Disziplinen aus.

Im Folgejahr feierte sie ihre ersten Einsätze im Europacup. Bei den Juniorenmeisterschaften holte sich Dorsch sowohl im Super-G als auch im Riesentorlauf den deutschen Meistertitel. Im Dezember 2015 sicherte sie sich im kanadischen Lake Louise, dem Wohnzimmer der mittlerweile zurückgetretenen US-Skirennläuferin Lindsey Vonn, mit Position 28 die ersten Weltcupzähler.

Wer Dorsch kennt, weiß, dass sie eine emsige und fleißige Skirennläuferin ist, die gerne und gut trainiert. Nun will sie alles daran setzen, um über kurz oder lang in der erweiterten Weltspitze Fuß zu fassen. Ihre Teamkollegin Kira Weidle hat es ihr bereits vorgemacht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.