Home » Alle News, Herren News, Top News

Der italienische Riesenslalom-Meister heißt Hannes Zingerle

Der italienische Riesenslalom-Meister heißt Hannes Zingerle (Foto: Hannes Zingerle / Facebook)

Der italienische Riesenslalom-Meister heißt Hannes Zingerle (Foto: Hannes Zingerle / Facebook)

Cortina d’Ampezzo – Wenn man sich das Podest im Rahmen der italienischen Skimeisterschaften im Riesentorlauf anschaut, erkennt man drei Südtiroler. Hannes Zingerle siegte in einer Zeit von 2.26,52 Minuten vor Alex Hofer (+0,57) und Simon Maurberger (+0,95).

Giovanni Borsotti (+1,18) wurde vor Andrea Ballerin (+1,21) Vierter. Luca De Aliprandini (+1,45) schwang als Sechster des Tages ab. Stefano Baruffaldi (+1,63) klassierte sich auf Position sieben. Die besten Zehn wurden von Giovanni Franzoni (8.; +1,83), Federico Liberatore (9.; +2.03) und Roberto Nani (10.; +2,34) komplettiert.

Die allerbeste Zeit ging aber nicht auf das Konto von Hannes Zingerle. Roland Leitinger aus Österreich war der Allerschnellste. Aber das ist eine andere Geschichte.

Offizieller FIS Endstand: Italienische Meisterschaft der Herren im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.