Home » Alle News, Herren News, Top News

Der letzte Akt der Ski Weltcup Saison 2019/20 – Die Rennen in Kranjska Gora sind abgesagt

Der letzte Akt der Ski Weltcup Saison 2019/20 - Die Rennen in Kranjska Gora sind abgesagt

Der letzte Akt der Ski Weltcup Saison 2019/20 – Die Rennen in Kranjska Gora sind abgesagt

Wie nach den Vorgängen der letzten Tage zu erwarten, wurden heute von der FIS auch die letzten beiden Rennen der Ski Weltcup Saison 2019/20. In Kranjska Gora wäre am Samstag in Kranjska Gora ein Riesentorlauf und am Sonntag ein Slalom auf dem Programm gestanden.

Durch die Absage der Rennen in Slowenien, sind auch die letzten Entscheidungen gefallen. Im Gesamtweltcup geht die große Kugel an den Norweger Alexander Aamodt Kilde. Die kleine Riesentorlauf- und auch die Slalom-Kristallkugel gehen ebenfalls nach Norwegen, hier kann sich Henrik Kristoffersen freuen.

 

Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Kranjska Gora (SLO) abgesagt

Aufgrund des Ausbruchs und der Situation mit dem neuartigen Coronavirus wurden die bevorstehenden Audi FIS Weltcup-Rennen der Männer in Kranjska Gora (SLO) abgesagt. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Athleten und aller anderen Teilnehmer sowie der allgemeinen Öffentlichkeit stehen im Vordergrund und sind die Priorität der FIS und aller Beteiligten.

Die FIS hält sich bei allen Empfehlungen bezüglich öffentlicher Versammlungen, die sich auf die FIS-Wettbewerbe auswirken, voll und ganz an die Anweisungen und Entscheidungen der nationalen und regionalen Regierungen und ihrer Gesundheitsbehörden. Die Rennen in Kranjska Gora werden im Weltcup-Kalender nicht ersetzt und die Saison 2019-2020 ist für die Männer offiziell beendet.

Anmerkungen werden geschlossen.