16 September 2021

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal.

Insgesamt werden wir, wenn das Wetter mitspielt, neun Abfahrten, neun Super-G’s, neun Riesentorläufe und neun Slaloms erleben. Der Parallel-Bewerb in Lech/Zürs sorgt für Spannung, eine Kombination findet nur im Rahmen der alpinen Olympiabewerbe statt. Die beim Team Event beim Saisonkehraus im französischen Courchevel/Méribel erreichten Punkte zählen nur für die Nationenwertung.

Nachdem das Coronavirus für die Absage der nordamerikanischen Etappen im Vorjahr sorgte, geht man heuer sowohl in Beaver Creek als auch in Lake Louise wieder auf Hundertsteljagd. In Südtirol freuen sich die Skifans auf die Klassiker in Gröden und in Alta Badia/Hochabtei. Die Damen bestreiten am Kronplatz ein Rennen. Doch auch die Rennen in Madonna di Campiglio und Bormio sorgen gewiss für Spannung.

Sowohl in Kitzbühel als auch in Wengen werden zwei Abfahrten ausgetragen. Alle sind bereit, der neue Skiwinter und der Kampf um die großen und kleinen Kristallkugeln können also beginnen. Petra Vlhová aus der Slowakei und Alexis Pinturault aus Frankreich gegen als Titelverteidigerin und Titelverteidiger in die Olympiasaison 2021/22.

Der offizielle Herren & Damen Weltcupkalender 2021/22

Samstag, 23.10.2021:
Riesenslalom der Damen in Sölden (AUT)

Sonntag, 24.10.2021:
Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT)

Samstag, 13.11.2021:
Parallelrennen der Damen (Lech Zürs)

Sonntag, 14.11.2021:
Parallelrennen der Männer (Lech Zürs)

Samstag, 20.11.2021:
Slalom der Damen in Levi (FIN)

Sonntag, 21.11.2021:
Slalom der Damen in Levi (FIN)

Freitag, 26.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)

Samstag, 27.11.2021:
Riesenslalom der Damen (Killington – USA)

Samstag, 27.11.2021:
Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN)

Sonntag, 28.11.2021:
Slalom der Damen (Killington – USA)

Sonntag, 28.11.2021:
Super-G der Männer in Lake Louise (CAN)

Freitag, 03.12.2021:
Abfahrt der Damen in Lake Louise (CAN)

Freitag, 03.12.2021:
Abfahrt der Männer in Beaver Creek (USA)

Samstag, 04.12.2021:
Abfahrt der Damen in Lake Louise (CAN)

Samstag, 04.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)

Sonntag, 05.12.2021:
Super-G der Damen in Lake Louise (CAN)

Sonntag, 05.12.2021:
Super-G der Männer in Beaver Creek (USA)

Samstag, 11.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Val d’Isère (FRA)

Samstag, 11.12.2021:
Super-G der Damen in St. Moritz (SUI)

Sonntag, 12.12.2021:
Slalom der Männer in Val d’Isère (FRA)

Sonntag, 12.12.2021:
Super-G der Damen in St. Moritz (SUI)

Freitag, 17.12.2021:
Super-G der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)

Samstag, 18.12.2021:
Abfahrt der Damen in Val d’Isère (FRA)

Samstag, 18.12.2021:
Abfahrt der Männer in Gröden / Val Gardena (ITA)

Sonntag, 19.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Alta Badia (ITA)

Sonntag, 19.12.2021:
Super-G der Damen in Val d’Isère (FRA)

Montag, 20.12.2021:
Riesenslalom der Männer in Alta Badia (ITA)

Dienstag, 21.12.2021:
Riesenslalom der Damen in Courchevel (FRA)

Mittwoch, 22.12.2021:
Slalom der Männer in Madonna di Campiglio (ITA)

Dienstag, 28.12.2021:
Riesenslalom der Damen (Lienz – AUT)

Dienstag, 28.12.2021:
Abfahrt der Männer in Bormio (ITA)

Mittwoch, 29.12.2021:
Slalom der Damen (Lienz – AUT)

Mittwoch, 29.12.2021:
Super-G der Männer in Bormio (ITA)

Dienstag, 04.01.2022:
Slalom der Damen in Zagreb (CRO)

Donnerstag, 06.01.2022:
Slalom der Männer in Zagreb (CRO)

Samstag, 08.01.2022:
Riesenslalom der Damen in Maribor (SLO)

Samstag, 08.01.2022:
Riesenslalom der Männer in Adelboden (SUI)

Sonntag, 09.01.2022:
Slalom der Damen in Maribor (SLO)

Sonntag, 09.01.2022:
Slalom der Männer in Adelboden (SUI)d

Dienstag, 11.01.2022:
Slalom der Damen in Flachau (AUT)

Freitag, 14.01.2022:
Abfahrt der Männer in Wengen (SUI)

Samstag, 15.01.2022:
Abfahrt der Damen in Zauchensee (AUT)

Samstag, 15.01.2022:
Abfahrt der Männer in Wengen (SUI)

Sonntag, 16.01.2022:
Slalom der Männer in Wengen (SUI)

Sonntag, 16.01.2022:
Super-G der Damen in Zauchensee (AUT)

Freitag, 21.01.2022:
Abfahrt der Männer in Kitzbühel (AUT)

Samstag, 22.01.2022:
Abfahrt der Damen in Cortina d’Ampezzo (ITA)

Samstag, 22.01.2022:
Abfahrt der Männer in Kitzbühel (AUT)

Sonntag, 23.01.2022:
Slalom der Männer in Kitzbühel (AUT)

Sonntag, 23.01.2022:
Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo (ITA)

Dienstag, 25.01.2022:
Riesenslalom der Damen am Kronplatz (ITA)

Dienstag, 25.01.2022:
Slalom der Männer in Schladming (AUT)

Samstag, 29.01.2022:
Abfahrt der Damen in Garmisch-Partenkirchen (GER)

Sonntag, 30.01.2022:
Super-G der Damen in Garmisch-Partenkirchen (GER)

04.02.2022 bis 20.02.2022:
Olympische Winterspiele in Peking

Samstag, 26.02.2022:
Slalom der Männer in Garmisch-Partenkirchen (GER)

Samstag, 26.02.2022:
Abfahrt der Damen in Crans Montana (SUI)

Sonntag, 27.02.2022:
Slalom der Männer in Garmisch-Partenkirchen (GER)

Sonntag, 27.02.2022:
Abfahrt der Damen in Crans Montana (SUI)

Samstag, 05.03.2022:
Super-G der Damen in Lenzerheide (SUI)

Samstag, 05.03.2022:
Abfahrt der Männer in Kvitfell (NOR)

Sonntag, 06.03.2022:
Riesenslalom der Damen in Lenzerheide (SUI)

Sonntag, 06.03.2022:
Super-G der Männer in Kvitfell (NOR)

Freitag, 11.03.2022:
Riesenslalom der Damen in Are (SWE)

Samstag, 12.03.2022:
Slalom der Damen in Are (SWE)

Samstag, 12.03.2022:
Riesenslalom der Männer in Kranjska Gora (SLO)

Sonntag, 13.03.2022:
Riesenslalom der Männer in Kranjska Gora (SLO)

Mittwoch, 16.03.2022:
Abfahrt der Damen in Coruchevel/Meribel (FRA)

Mittwoch, 16.03.2022:
Abfahrt der Männer in Coruchevel/Meribel (FRA)

Donnerstag, 17.03.2022:
Super-G der Männer in Coruchevel/Meribel (FRA)

Donnerstag, 17.03.2022:
Super-G der Damen in Coruchevel/Meribel (FRA)

Freitag, 18.03.2022:
Teambewerb in Coruchevel/Meribel (FRA)

Samstag, 19.03.2022:
Riesenslalom der Männer in Coruchevel/Meribel (FRA)

Samstag, 19.03.2022:
Slalom der Damen in Coruchevel/Meribel (FRA)

Sonntag, 20.03.2022:
Slalom der Männer in Coruchevel/Meribel (FRA)

Sonntag, 20.03.2022:
Riesenslalom der Damen in Coruchevel/Meribel (FRA)

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Verwandte Artikel:

Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)
Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ (Foto: © Elisabeth Reisinger / Instagram)

Peilstein – Die 25-jährige österreichische Skirennläuferin Elisabeth Reisinger kommt nach einer Knieverletzung wieder zurück. Im Skiweltcup.TV-Interview berichtet sie, dass die Rehabilitation länger gedauert hat, als zu Beginn angenommen. Dennoch ist sie motiviert. Da sie auch fit ist, steht einer Rückkehr nichts mehr im Wege. Trotzdem will sie behutsam einen Schritt nach dem anderen setzen. Dann… Elisabeth Reisinger im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich habe mich immer wieder zurückgekämpft.“ weiterlesen

Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)
Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Vincent Kriechmayr, der heuer den Super-G von Kitzbühel für sich entschieden hatte, freut sich über eine Gondel. Für den Oberösterreicher ist es eine zweite ähnliche Auszeichnung. Bereits in Hinterstoder trägt eine Gondel seinen Namen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo, ist sehr glücklich, im Kreis „richtiger Ski-Legenden“ zu sein.… Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel weiterlesen

Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)
Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren (Foto: Nina Ortlieb / Privat)

Lech – Vor gut acht Monaten kam die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Ortlieb in Crans-Montana schwer zu Sturz. Dabei verletzte sie sich sehr schwer am rechten Knie. Auch wenn noch das Kraftdefizit kompensiert werden muss, blickt sie zuversichtlich auf den bevorstehenden Olympiawinter. Ein Comeback steht vor der Tür, und die Speedspezialistin kann es nicht… Nina Ortlieb hat nie den Traum von einer Olympiamedaille aus den Augen verloren weiterlesen

Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)
Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus (Foto: © Manfred Möllg / Instagram)

Saas Fee – Der routinierte Ski Weltcup Rennläufer Manfred Mölgg aus Südtirol muss einen kleinen Zwischenstopp einlegen. Der 39-jährige Veteran der Squadra Azzurra zog sich in der Turnhalle eine kleine Verletzung am rechten Halbsehnenmuskel zu. Das ist nichts Ernstes, trotzdem muss Manfred Möllg eine Trainingspause einlegen. Auch wenn die Verletzung nicht gravierend ist, ist es… Muskelverletzung bremst Manfred Möllg nur kurz aus weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Banner TV-Sport.de