Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Der Skiweltcup nimmt jetzt in Übersee richtig Fahrt auf

 

Der Skiweltcup nimmt jetzt in Übersee richtig Fahrt auf

Der Skiweltcup nimmt jetzt in Übersee richtig Fahrt auf

Die Slalomrennen in Levi haben ihren Eintrag in die Ski-Geschichtsbücher gefunden. Viel Zeit zum Feiern und Erholen finden die Athleten jedoch nicht. Jetzt geht es Schlag auf Schlag von Rennen zu Rennen. Für die Herren steht in der kommenden Woche der Ski-Weltcup-Speedauftakt in Lake Louise auf dem Programm. Auf der „Mens Olympic Downhill Run“ wird am Samstag um 20.15 Uhr eine Abfahrt und am Sonntag um 20.00 Uhr ein Super-G ausgetragen.

Vor der ersten Saisonabfahrt bietet sich den über 80 gemeldeten Athleten die Möglichkeit, die Rennstrecke besser kennenzulernen. Dafür sind am Mittwoch, Donnerstag und Freitag drei Trainingseinheiten angesetzt. Für alle drei Abfahrtstrainings ist die Startzeit zunächst auf 20.15 Uhr (12.15 Uhr Ortszeit) festgesetzt.

Nach den Rennen in Lake Louise siedeln die Rennläufer in die USA über. In Beaver Creek steht am Freitag den 30. November ein Super-G (30.11 – 18.45 Uhr) auf dem Programm. Am Samstag (01.12. – 19.00 Uhr) findet auf der berühmt berüchtigten „Birds of Prey“ die Abfahrt statt. Am 1. Adventssonntag (02.12. – 17.45 / 20.45 Uhr) wird das Beaver Creek Wochenende mit einem Riesenslalom abgeschlossen.

Die Skiweltcup Damen schlagen am Wochenende ihre Zelte im Nordosten der Vereinigten Staaten, genauer gesagt in Killington, auf. Hier bestreiten die Technik-Damen am Samstag (24.11. – 15.45 / 19.00 Uhr) einen Riesenslalom und am Sonntag (25.11. – 16.00 / 19.00 Uhr) einen Torlauf.

Anschließend geht es von Killington zum Speed-Auftakt der Frauen nach Lake Louise. Die offiziellen Trainingseinheiten sind für Dienstag bis Donnerstag (27.-29.11.) geplant. Am Freitag (30.11. – 20.30 Uhr) und am Samstag (01.12. – 20.30 Uhr) findet eine Abfahrt statt. Das Speed-Wochenende in Lake Louise geht am Sonntag (02.12 – 19.00 Uhr) mit einem Super-G zu Ende.

Anmerkungen werden geschlossen.