Home » Alle News, Damen News, Herren News

Der Skiweltcup Rennkalender 2015/16

Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15: Marcel Hirscher und Anna Fenninger

Gesamtweltcupsieger der Saison 2014/15: Marcel Hirscher und Anna Fenninger

Die WM Saison 2014/15 liegt hinter uns. Wagen wir einen Blick nach vorne. In der sogenannten „Zwischensaison 2015/16“ findet weder eine Weltmeisterschaft noch Olympische Spiele statt. Bei der „FIS Kalender-Konferenz“ vom 5. bis 11. Juni 2015, im bulgarischen Varna, sollten die folgenden Termine bestätigt werden, bzw. können hier auch noch kleinere Änderungen vorgenommen werden.

Die neue Saison wird am Samstag den 24. Oktober 2015 mit dem Riesenslalom der Damen in Sölden eröffnet. Einen Tag später starten am Rettenbachferner traditionell die Herren in die Skiweltcupsaison 2015/16

Nach einer dreiwöchigen Pause geht es für die Damen und Herren weiter nach Finnland. In Levi bestreiten die Damen am 14.11.2015 einen Slalom, tags darauf, am 15.11.2015 sind die Slalom-Herren gefordert.

Nach dem Auftritt im hohen Norden, reist der Weltcuptross nach Übersee. Für die Technik-Damen stehen am 28./29.11.2015 in Aspen (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) zwei Rennen auf dem Programm. Die Speed-Damen tragen ihre ersten Saisonrennen zwischen dem 4. und 6. Dezember 2015 in Lake Louise (2 x Abfahrt, 1 x Super-G) aus.

Vor den Damen gastieren bereits die Speed-Herren am 28/29.11.2015 in Lake Louise (1 x Abfahrt, 1 x Super-G). Nach dem Speedauftakt reisen die Athleten weiter in den WM-Ort von 2015. In Beaver Creek (1 x Abfahrt, 1 x Super-G, 1 x Riesenslalom) stehen in der Zeit vom 4. bis 6. Dezember 2015 drei weitere Rennen auf dem Programm.

Nach der Überseereise sind die Damen vor dem Jahreswechsel noch in vier Orten im Einsatz. Am 12./13.12.2015 Im schwedischen Are (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom); 18./19.12.2015 in Val d’Isére (1 x Abfahrt und 1 x Alpine-Kombination); 20.12.2015 in Courchevel (1 x Slalom) und am 28./29.12.2015 in Lienz (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom).

Auch für die Herren sind bis Silvester auf europäischen Boden vier Rennen geplant. Am 12./13.12.2015 gastieren die Technik-Herren in Val d’Isére (1 x Riesenslalom 1 x Slalom); am 18./19.12.2015 geht es für die Speed-Herren auf die Saslong in Gröden (1 x Abfahrt, 1 x Super-G); bevor in Alta Badia (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) am 20./21.12.2015 noch einmal die Techniker gefragt sind. Welcher Ort das Abfahrtsrenn am 29.12.2015 austrägt, lässt sich die FIS noch offen. Da dieses Rennen vom italienischen Verband ausgetragen wird, könnte die Abfahrt durchaus wieder in Santa Catarina ausgetragen werden.

Das neue Jahr soll, sowohl für die Damen als auch für die Herren, wieder in München mit einem City Event am 01.01.2016 eingeläutet werden.

Im Januar stehen für die Damen nach München noch sechs weitere Ski-Destinationen im Rennkalender. Zunächst geht es am 03.01.2016 nach Zagreb (1 x Slalom); am 9./10.01.2016 freut sich St. Anton (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) auf die Speed-Damen; ein weiteres Highlight wird das Night-Event am 12.01.2016 in Flachau (1 x Slalom). Am 16./17.01.2016 geben die Technik-Damen ihre Visitenkarte in Ofterschwang (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) ab. Cortina d’Ampezzo (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) freut sich am 23./24.02.2016 auf Lindsey Vonn und Co, bevor Maribor (1x Riesenslalom, 1 x Slalom) die Rennen im Januar abschließt.

Auch für die Herren ist der Januar sehr arbeitsintensiv. Nach München reisen die Slalomartisten zunächst am 06.01.2016 zum Night-Event nach Zagreb (1 x Slalom). Am 09./10.01.2016 stehen die Rennen auf dem Chuenisbärgli in Adelboden (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) auf dem Programm. In Wengen (1 x Alpine Kombination, 1 x Abfahrt, 1 x Slalom) finden vom 15. bis 17.01.2016 die traditionellen Lauberhornrennen statt. Die ganze Welt blickt vom 22. bis 24.01.2016 nach Kitzbühel (1 x Alpine Kombination, 1 x Super-G, 1 x Abfahrt, 1 x Slalom) wo auf der Streif und auf dem Ganslernhang die Hahnenkammrennen 2016 ausgetragen werden. Auf der Planai in Schladming (1 x Slalom) machen die Fans beim Night-Event am 26.01.2016 die Nacht zum Tag. Am letzten Januar Wochenende, 30./31. Januar 2016, empfängt Garmisch-Partenkirchen (1 x Abfahrt, 1 x Riesenslalom) die Weltcup-Herren im Werdenfelser Land.

Im Februar steht am 02.02.2016 für die Damen und Herren ein City Event in Stockholm auf dem Programm. Wie in München wird hier ein Parallelslalom ausgetragen.

Nach den Herrenrennen freut man sich in Garmisch Partenkirchen (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) am 6./7.02.2016 auf die Speed-Damen. Am 13./14.02.2016 erwartet Crans-Montana (1 x Alpine Kombination, 1 x Abfahrt) die Weltcup-Damen in der Schweiz. Mit La Thuile (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) präsentiert sich am 20./21.02.2016 ein neuer italienischer „Weltcup Austragungsort“ der Öffentlichkeit. Das letzte Damenrennen im Monat Februar geht am 27./28.02.2016 in Soldeu/Andora (1 x Super-G, 1 x Alpine Kombination) über die Bühne.

Während die Damen ihre Rennen im Februar auf europäischen Boden austragen, warten auf die Herren viele Flugkilometer. Nach Stockholm geht es für die Skiweltcup-Männer am 06/07.02.2016 nach Jungbong (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) in Südkorea. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 finden hier die Abfahrt und der Super-G statt, der Riesenslalom und Slalom wird im Yongpyong Ski Resort ausgetragen. Von Südkorea geht es weiter nach Japan wo am 13./14.02.2016 in Naeba (1x Riesensalom, 1 x Slalom) die Technik-Herren ihr Können zeigen können. Am 20.02.2016 findet dann in Chamonix (1 x Slalom) ein weiteres Rennen auf europäischen Boden statt.  Die letzte Station der Herren für das Monat Februar ist am 27./28.02.2016 in Hinterstoder (1 x Riesenslalom, 1 x Super-G) geplant.

Die Entscheidungen um die Weltcupkugeln werden dann voraussichtlich im Monat März fallen. Dabei gastieren die Damen am 5./6.03.2016 zunächst in Jasna (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom); am 12.03.2016 steht voraussichtlich Lenzerheide (1 x Super-G) im Weltcupkalender, bevor vom 16. bis 20.03.2016 das Weltcupfinale in St. Moritz (1x Abfahrt, 1 x Super-G, 1 x Nationen-Event, 1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) stattfinden wird.

Die Technik-Herren kämpfen im März zunächst am 5./6.03.2016 in Kranjska Gora (1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) um wichtige Weltcuppunkte. Die Speed-Männer sind am 12./13.03.2016 in Kvitfjell (1 x Abfahrt, 1 x Super-G) gefordert, bevor auch hier das Weltcupfinale in St. Moritz (1x Abfahrt, 1 x Super-G, 1 x Nationen-Event, 1 x Riesenslalom, 1 x Slalom) vom 16. bis 20.03.2016 die Saison 2015/16 abschließt.

Der Skiweltcup Rennkalender 2015/16

Der Skiweltcup Rennkalender 2015/16

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.