Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Der Skiweltcup-Zirkus nimmt noch einmal richtig Fahrt auf

Der Skiweltcup-Zirkus nimmt noch einmal richtig Fahrt auf

Der Skiweltcup-Zirkus nimmt noch einmal richtig Fahrt auf

Nach der Ski-Weltmeisterschaft 2019 werden nun die letzten vier intensiven Wochen im Skiweltcup-Zirkus eingeläutet. Bereits heute Abend sind die Slalom-Spezialisten beim City-Event in Stockholm im Einsatz. Danach geht es für die Damen weiter in die Schweiz, wo in Crans Montana (21. Februar bis 24. Februar 2019) am Wochenende eine Abfahrt und Alpine Kombination auf dem Programm steht. Im Olympiaaustragungsort Sotschi, genauer gesagt in Rosa Khutor (27. Februar – 3. März 2019) geht es für die Speed-Ladys im Super-G und in der Abfahrt um wichtige Weltcuppunkte. Im tschechischen Spindlermühle / Špindlerův Mlýn (8. März bis 9. März 2019) sind dann wieder die Technik-Damen mit einem Riesentorlauf und einem Slalom gefragt, ehe es zum Weltcup-Finale nach Soldeu (11. März bis 17. März 2019) geht.

Die Herren hingegen packen ihre Koffer in Schweden und reisen weiter nach Bulgarien. Am kommenden Wochenende stehen in Bansko (22. bis 24. Februar 2019) am Freitag eine Alpine Kombination, am Samstag ein Super-G und am Sonntag ein Riesentorlauf auf dem Programm. Für die teilnehmenden Speed-Rennläufer bleibt danach nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Im norwegischen Kvitfjell (28. Februar bis 3. März 2019) folgt das letzte reine Speed-Wochenende mit Abfahrt und Super-G auf dem Programm. Während sich die Speed-Männer auf das Weltcup-Finale in Soldeu (11. März bis 17. März 2019) vorbereiten können, sind die Technik-Herren noch einmal in Kranska Gora (9. März bis 10. März 2019) bei einem Riesentorlauf und einem Slalom im Einsatz.

Anmerkungen werden geschlossen.