Home » Alle News, Damen News

Der Sölden-Start von Laura Pirovano ist nicht gefährdet

Laura Pirovano (Foto facebook / Italian YOUNG Rebels)

Laura Pirovano (Foto facebook / Italian YOUNG Rebels)

Schnals – Die junge Skirennläuferin Laura Pirovano kam bei einem Trainingslauf im Schnalstal zu Sturz. Dabei hatte die 18-jährige Italienerin Glück im Unglück. Sie zog sich im linken Knie eine leichte Verstauchung und ein Trauma mit Quetschungen zu. Das wurde bei einer Magnetresonanztherapie in Mailand von der Medizinischen Kommission der FISI festgestellt.

Die Athletin aus dem Trentino wird dennoch am Samstag an den Start gehen. Die Skirennläuferin, die in einem Monat 19 Jahre alt wird, belegte in der letztjährigen Europacupwertung den sehr guten dritten Platz. Zudem konnte sie am 11. Dezember 2015 im norwegischen Kvitfjell den Riesentorlauf für sich entscheiden. In der Vergangenheit war sie im Rahmen der Olympischen Winterspielen der Jugend sehr erfolgreich. In der gleichen Disziplin erreichte sie 2015 den zweiten Rang, einhergehend mit dem Gewinn der Silbermedaille.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fisi.org, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.