27 November 2022

Der Super-G von Lake Louise geht an Marco Odermatt

Marco Odermatt gewinnt Super-G in Lake Louise
Marco Odermatt gewinnt Super-G in Lake Louise

Lake Louise – Der heutige Super-G der Herren, der erste des langen WM-Winters 2022/23 ging im kanadischen Lake Louise über die Bühne. Dabei triumphierte der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 1.32,53 Minuten. Auf Rang zwei schwang der Norweger Aleksander Aamodt Kilde (+0,37), der gestern in der Abfahrt die Nase vorn hatte, ab. Der Österreicher Matthias Mayer (+0,78) startete als Dritter mit einem recht guten Resultat in die diesjährige Super-G-Saison.

 

Daten und Fakten –
Ski Weltcup Saison 2022/23
1. Super-G der Herren in Lake Louise

FIS-Startliste – Super-G der Herren
FIS-Liveticker – Super-G der Herren
FIS-Endstand – Super-G der Herren

Gesamtweltcupstand der Herren 2022/23
Weltcupstand Super-G der Herren 2022/23

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

 

Auf Position vier landete Mayers Teamkollege Vincent Kriechmayr (+0,86). Hinter dem amtierenden Weltmeister konnte der Franzose Matthieu Bailet, der sich mit dem Deutschen Andreas Sander (+ je 1,16) den fünften Platz teilte, freuen. Letzterer buchte als Zweiter nach Thomas Dreßen gestern in der Abfahrt bereits im ersten Rennen das WM-Ticket. Gut auf kanadischem Schnee fand sich der ÖSV-Starter Daniel Hemetsberger (+1,24) zurecht, der mit der sehr hohen Nummer 48 seinen heutigen Auftritt mit dem sehr guten siebten Platz belohnte.

Nils Allegre (+1,28), ein weiterer Angehöriger der Equipe Tricolore, beendete seine heutige Vorstellung auf Platz acht. Die besten Zehn des wohl letzten Super-G in Lake Louise wurden vom Eidgenossen Stefan Rogentin (9.; +1,31) und dem Hausherrn James Crawford (10.; +1,33) abgerundet. Auf Platz 14 positionierte sich Simon Jocher (+1,55) aus Deutschland; er war eine lächerliche Hundertstelsekunde schneller als Raphael Haaser (+1,56), der zum einen sich auf dem 15. Rang einreihte und zum anderen für das Team Austria im Einsatz ist.

Hinter dem auf Position 17 abschwingenden DSV-Vertreter Romed Baumann (+1,63) kam Dominik Paris (+1,64) auf Platz 18 ins Ziel. Überschattet wurde das Rennen vom Sturz des Schweizers Mauro Caviezel (siehe eigenständiger Bericht), der sogar kurze Zeit bewusstlos war und der mit dem Rettungshubschrauber ins nahegelegene Krankenhaus gebracht wurde. Der nächste Super-G der Herren findet am 2. Dezember in Beaver Creek statt.

Dies ist der aktuelle Zwischenstand nach 50 Rennläufern. Die restlichen Herren, die noch am Start stehen, können Sie in unserem Liveticker verfolgen. Sollte sich innerhalb der Top-15 noch etwas verändern, werden wir dies natürlich nachtragen.

Rennbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Rennbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen
Die amtierende Super-G Weltmeisterin und Titelverteidigerin Lara Gut-Behrami zählt zu den engsten Favoritinnen

Méribel – Die Liste der Gold-Favoritinnen hinsichtlich des WM-Super-G’s von Méribel ist groß. Fünf Rennen wurden im gegenwärtigen Skiweltcupwinter 2022/23 bislang ausgetragen; und fünfmal gewann eine andere Athletin. Die Entscheidung der Damen beginnt um 11.30 Uhr (MEZ). Die offizielle FIS Startliste für den Super-G der Damen in Méribel auf der Piste «Roc de Fer» am… LIVE: WM-Super-G der Damen in Méribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.00 Uhr
LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit 11.00 Uhr

Courchevel – Am Mittwoch um 11.00 Uhr steht für die Speed-Herren auf der „Piste L’Éclipse“ der 1. Trainingslauf für die am Sonntag (12.00 Uhr MEZ) anstehende Abfahrt auf dem Programm. Bei den „Buchmachern“ werden Marko Odermatt aus der Schweiz und Aleksander Aamodt Kilde aus Norwegen als Top-Favoriten gehandelt. Auch dem amtierenden Weltmeister Vincent Kriechmayr aus… LIVE: 1. WM-Abfahrtstraining der Herren in Meribel 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit 11.00 Uhr weiterlesen

Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen
Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen

Méribel – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die als Titelverteidigerin in die WM-Kombination von Méribel gestartet war, fädelte kurz vor dem Gewinn eines sicheren Edelmetalls ein. Die Medaillen holten mit Federica Brignone aus Italien, Wendy Holdener aus der Schweiz und Ricarda Haaser aus Österreich andere. Die Saisondominatorin – elf Siege sprechen eine Sprache für sich… Ski WM 2023: Mikaela Shiffrin gibt sich trotz WM-Kombi-Ausfall nicht geschlagen weiterlesen

Ski WM 2023: Cornelia Hütter ist eine der Medaillenhoffnungen im ÖSV Team
Ski WM 2023: Cornelia Hütter ist eine der Medaillenhoffnungen im ÖSV Team

Méribel – Wenn man die diesjährige Super-G-Weltcupsaison der Damen näher betrachtet, sind die ÖSV-Damen reif für einen Podestplatz. Mirjam Puchner fuhr im kanadischen Lake Louise auf Platz drei. Ramona Siebenhofer und Tamara Tippler wussten bei ihren Heimeinsätzen in St. Anton am Arlberg zu überzeugen und belegten jeweils den fünften Rang. Ein weiterer Blick auf die… Ski WM 2023: ÖSV-Speeddamen peilen eine WM-Medaille an weiterlesen

Ski WM 2023: Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen
Ski WM 2023: Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen

Courchevel/Bærum – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen bangt weiterhin um seinen WM-Start. Nun meldet sich sein Vater Björn zu Wort. Für ihn käme ein Antritt bei den gegenwärtigen alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Courchevel zu früh. Zwar sei der Blinddarm seines Sohnes bei der Entzündung nicht gerissen und der Heilungsprozess würde rascher vonstattengehen, doch die Gesundheit wäre… Die WM-Einsätze von Lucas Braathen stehen noch in den Sternen weiterlesen