Home » Alle News, Damen News, Top News

Der Super-G von St. Moritz wird im Fassatal nachgeholt

Val di Fassa übernimmt Damen Super-G von St. Moritz

Val di Fassa übernimmt Damen Super-G von St. Moritz

Fassatal – Der Weltskiverband FIS teilte in einer Presseaussendung mit, dass der ursprünglich für den 6. Dezember 2020 in St. Moritz geplante und dann abgesagte Super-G der Frauen nach der alpinen Ski-Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Schauplatz des Geschehens ist das Fassatal in der norditalienischen Provinz Trient.

Am Dienstag, den 23. Februar 2021 werden Corinne Suter und Co. anreisen. An den zwei Folgetagen werden zwei Abfahrtszeitläufe über die Bühne gehen. Spannend wird es dann werden, wenn am 26., 27. und 28. Februar drei Speedrennen innerhalb von 72 Stunden auf die Athletinnen warten. Am Freitag und am Samstag stehen zwei Abfahrten an; der Super-G wird am Sonntag ausgetragen. Nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge wurde bei allen drei Rennen die Startzeit mit 11 Uhr (MEZ) festgelegt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.